Mann 16Jahre älter.. Kinderwunsch? Heiraten?

Dabei
8 Mrz 2020
Beiträge
2
#1
Hallo ihr Lieben,

vielleicht könnt ihr mir mit Hilfe eurer Erfahrungen weiterhelfen.

Ich (29) bin 2014 bei einem Kletterurlaub meiner großen Liebe begegnet. Da er deutlich älter ist (45) als ich, wollten wir es zunächst bei einer Freizeitfreundschaft belassen, haben uns aber doch so anziehend gefunden, dass schnell mehr daraus wurde und ich kurze Zeit später zu ihm gezogen bin, da uns eine große Entfernung trennte.

Fünf Jahre haben wir zusammen gewohnt, zeitweise auch mit seiner Teenie-Tochter. Wir hatten eine wundervolle Zeit, er konnte mich immer zum lachen bringen, neckte mich, wir hatten großartigen Sex, können uns beide sehr für die Natur begeistern.. Plötzlich ließ er sich etwas hängen, hielt sich für vieles zu alt, war oft schlecht gelaunt, reizbar und suchte dann beim Chatten mit anderen Frauen irgendwie Bestätigung. Ich und auch seine Tochter konnten sein Verhalten nicht verstehen.

Ich zog vor knapp einem Jahr bei ihm aus, weil mich seine Art sehr verletzt hat.

Einige Wochen vergingen, die für mich sehr schmerzlich waren, ich litt furchtbar unter Liebeskummer.
Dann irgendwann beschloss ich, mich nicht hängen zu lassen und verabredete mich zu Dates. Ich konnte gar nicht glauben, wie gut ich bei der Männerwelt ankam, so viel wurde ich umworben. Ich habe ganz wundervolle Menschen kennenlernen dürfen, die fest im Leben standen mir Sicherheit boten, sich eine Familie gewünscht haben. Mein Ex-Partner ging mir aber nie aus dem Kopf.

Er meldete sich nach einiger Zeit wieder und zeigte Reue. Es sei der größte Fehler gewesen, mich gehen zu lassen, er würde nie wieder so eine tolle Frau finden.. Er liebe mich und könne mit niemanden sonst so herzlich lachen und seine Interessen ausleben. Genau das, was ich mir vorher von ihm gewünscht hatte. Er sagte, er könne sich sogar vorstellen, mich zu heiraten, was vorher ein absolutes No-Go für ihn war. Wir verabredeten uns wieder..er kam immer wenn es ihm möglich war und nahm dafür die 1400km in Kauf. Für mich existierte wieder nur noch er.

Bei den anderen Männern habe ich in der kurzen Zeit aber gesehen, wie schön es sein könnte, eine kleine intakte Familie zu gründen, Sicherheiten zu haben..emotional und finanziell. Aber andererseits sprang bei diesen Männern nie dieser Funke über, wie es damals bei meinem Ex der Fall war.

Wir können immer noch zusammen lachen, uns necken, tolle Ausflüge unternehmen und grandiosen Sex haben.. aber wird mir das in Zukunft reichen? Er möchte keine Kinder mehr (aus Alters- und finanziellen Gründen), ich weiß auch nicht, ob ich sichergehen kann, ob er nicht noch einmal in so ein Loch fällt.. aber das kann man bei anderen Menschen wohl auch nicht vorhersehen?
Ich liebe ihn, aber ich habe große Angst davor, dass ich es später bereuen könnte, dass ich nicht diesen normalen Familienweg eingeschlagen bin.. wenn ich ihm nun eine neue Chance gebe und zu ihm zurückkehre, vergehen wieder Jahre..sollte es nicht klappen, wird es vermutlich knapp noch einmal einen Partner zu finden, den man in Ruhe kennenlernen und dann eine Familie gründen kann.

Ich war eigentlich nie für Kinder, sehe die Zukunft auch nicht so rosig. Es ist vielleicht mehr der Wunsch, dass uns so etwas noch mehr verbindet, ich weiß es nicht. Er ist ein toller Papa.

Ich habe versucht mit ihm darüber zu sprechen, aber er weicht immer aus oder meint, da wolle er mir nicht im Weg stehen, ich hätte nur das Beste verdient und zieht sich zurück. Ein einziges Mal hat er (in leicht angetrunkenem Zustand) gesagt, dass er sehr stolz wäre, wenn er Vater meiner Kinder werden dürfte. Vielleicht lässt mich das Thema auch deswegen noch nicht ganz los.

Ist man mit 45 zu alt für all diese schönen Sachen? Er tut manchmal als wäre das Leben bald vorbei.

Momentan könnte ich durchdrehen, ich weiß nicht mehr genau, was ich fühlen oder denken soll. Ich hatte schon überlegt, ihm einen Antrag zu machen, um ihm zu zeigen, dass ich es wirklich ernst meine und nicht denke, dass er zu alt ist um manche Dinge noch zu erleben und dass es mich auch nicht interessiert, dass er finanziell und materiell nicht so gut aufgestellt ist wie manch anderer.


Habt ihr ähnliche Erfahrungen oder einen guten Rat für mich?

Ich danke euch für eure Hilfe :)

Alles Liebe <3
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.794
#2
Ich finde, das musst du selbst entscheiden, dabei kann dir keiner helfen.

Was das Kinderthema angeht, rate ich dir, davon auszugehen, dass er das so meint wie er es in nüchternem Zustand sagt: Er will keine mehr.

Ihm einen Antrag zu machen, damit er merkt dass es dir ernst ist - wozu soll das gut sein? Willst du ihn dann als Ehefrau doch noch ins Familiegründen reinquatschen? Schmink dir das lieber ab.

Ich sehe da 2 Optionen: Mit ihm nochmal ein lockeres Leben ohne allzu große Verpflichtungen führen - oder nicht. Eine Garantie hast du sowieso nie. Es kann mit ihm ohne Kinder super klappen, es kann wieder total schiefgehen, es kann sein dass du keinen familientauglichen anderen Mann findest, es kann sein, dass du in kürzester Zeit einen familientauglichen anderen Mann findest ... Die Abwägung, was dir wirklich wichtig ist und welche "Risiken" du eingehen möchtest, musst du selber treffen.
 
Dabei
9 Mrz 2020
Beiträge
17
#3
Wie Twi-n-light schon sagt - das musst du selbst entscheiden.

Nur eine kleine Anwerkung: wie du schreibts, bekommst du ihn ja nicht aus dem Kopf. Glaubst du wirklich, du kannst daher unbefangen eine neue Beziehung zu einem jüngeren Mann (inkl. Kinder) beginnen? Oder wirst du dich den Rest deines Lebens fragen, was du ggf. verpasst hast. V. a. dann, wenn es in der Beziehung (mit Kindern) dann auch mal krieselt (und das wird kommen - gerade mit Kindern).

Also: wenn du ihn liebst (wie du schreibst) - dann sollte dir erst mal alles andere egal sein. Und: stehe zu deiner Entscheidung und zweifle nicht.

Vielleicht gibt er sich ja nur deshalb "so alt", weil er den Altersunterschied ebenso sieht wie du (und sich denkt, dass er dir nicht genügsam ist)? Vielleicht lehnt er deshalb Kinder ab? Vielleicht spürt er ja unbewusst dein Zweifel (doch ein jüngerer Mann + Kinder)? Kannst du ihm das Gefühl geben, dass er, trotz des Altersunterschied, der einzig richtige ist?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben