Krank und genervt

U

Unregistriert

Gast
#1
Hey!
Ich habe kein schwieriges Problem, ich muss mir nur was von der Seele schreiben. Ich liege derzeit krank zu Hause. Mein Freund macht home office und ist deshalb auch den ganzen Tag da. In der ersten Woche, war das noch ganz schön, aber jetzt bin ich nur noch genervt. Sobald ich eingeschlafen bin, weckt er mich, um zu fragen, ob alles ok ist. Er will, dass ich essen mache, weil er ja arbeitet und er gibt mir keine fünf Minuten Ruhe. Ich habe versucht mit ihm darüber zu reden, aber er ist leider völlig uneinsichtig und findet ich übertreibe, obwohl ich Fieber habe und mich kaum rühren kann. Ich bin die Kranke, aber alle seine Bedürfnisse sind gerade wichtiger... Nun wollte er morgen für einen Tag dienstlich unterwegs sein, aber hat das abgesagt, weil er Probleme damit hat, früh aus dem Haus zu gehen, wenn ich da bin... Ich brauche etwas Abstand und er empfindet das als Kränkung. Ich liebe ihn und habe ihn gerne um mich, aber er lässt mich nicht so recht kurieren. Gerade freu ich mich schon wieder so aufs gesund werden und arbeiten gehen, um mal eine Verschnaufpause von ihm zu bekommen. Kennt das jemand?
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
3.364
#2
Auweia. Da musste ich spontan an einen Sketch denken, der das als Männerding auf die Schippe nimmt. Die Frau ist 1 einziges Mal im gemeinsamen Leben so krank, dass sie sich nicht mehr herumschleppen kann, um dem Mann die Pantoffeln nachzutragen usw, und prompt legt sich der Mann mit einer EXTREMST SCHWEREN FUCRCHTBAREN Grippe ins Bett, leidet noch deutlich mehr als die Frau, woraufhin die sich dann doch in die Küche usw schleppt, um ihren Mann zu versorgen.

Ernsthafte Frage: Ist dein Freund sonst auch so unselbstständig?? Wenn mein Freund mich WECKEN würde, um mich zu irgendwelchen Arbeiten anzuhalten, die er selbst auch erledigen kann, würde ich ihm den Schuh aufblasen, auch wenn ich vollkommen gesund bin. Wenn er eine Geschäftsreise absagen würde, weil ich ihm den Koffer nicht packen kann, würde ich ihn zu seiner Mami zurückschicken.

Wenn du antworten möchtest müsstest du dich übrigens kostenlos und anonym registrieren. Mich würde es interessieren wie das weitergeht :002:
 
Dabei
18 Dez 2011
Beiträge
110
#3
(...)
Ernsthafte Frage: Ist dein Freund sonst auch so unselbstständig?? Wenn mein Freund mich WECKEN würde, um mich zu irgendwelchen Arbeiten anzuhalten, die er selbst auch erledigen kann, würde ich ihm den Schuh aufblasen, auch wenn ich vollkommen gesund bin. Wenn er eine Geschäftsreise absagen würde, weil ich ihm den Koffer nicht packen kann, würde ich ihn zu seiner Mami zurückschicken.
so würde ich es auch sehen. hau mal auf den tisch! wenn dann hat er sich um dich zu kümmern, also deine bedürfnisse zu respektieren.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.137
#4
Das ist ja grauenhaft.

Nun wollte er morgen für einen Tag dienstlich unterwegs sein, aber hat das abgesagt, weil er Probleme damit hat, früh aus dem Haus zu gehen, wenn ich da bin...
Was genau ist damit gemeint? Bitte etwas konkreter. Aber das ist offenkundig nicht sein einziges Problem. Wenn ich im Homeoffice und meine Freundin krank wäre würde ich die Vorzüge des Homeoffices nutzen und mich so gut es geht um sie kümmern - anstatt ihr ständig auf den Sack zu gehen. Vor allem das Wecken wenn du gerade eingeschlafen bist, wie bitte?? Das grenzt ja schon an Belästigung. Will er dich aus dem Haus ekeln weil seine Affäre so nicht zu ihm kommen kann?

Mit ihm zu reden zu wollen ist wohl der falsche Ansatz. Bin mir nicht sicher ob er nur begriffsstutzig oder dumm ist. Hau mal auf den Putz und mach ihm eine klare Ansage. Vor allem dass er sich noch bekochen lassen will obwohl du Fieber hast. Was für ein unglaublicher Idiot.

P.S. Mir scheint fast du bist blind vor Liebe, anders kann ich mir nicht erklären warum du so mit dir umspringen lässt. Deine erste richtige Beziehung?
 

Oben