komme mir irgendwie veräppelt vor :(

U

Unregistriert

Gast
#1
hallo

ich habe zur zeit ein kleines problem mit einem mann. wir kennen uns schon 4 jahre und seit sage und schreibe 2 jahren bin ich heimlich in ihn verliebt :-(

seit jahren geht das jetzt schon so zwischen uns: blickkontakt, flirten, rumalbern, lächeln. das volle programm eben. aber es passiert weiter nichts!!! das ist total frustrierend :-(

hinzu kommt noch, dass er mich immer anlächelt. sei es, wenn ich ihn was frage, wenn er mich was fragt, oder einfach nur wenn ich ihn anrede oder er mich!! ständig lächelt er mich an!! er macht das auch bei sonst niemandem so extrem. ich finde das schon süß, ich würde auch nicht wollen, dass er das nicht tut. nur ich frage mich: WARUM tut er das??? will er was von mir? wenn ja, dann hätte er doch schon längst was gesagt/getan oder? :-(
gut ich habe das auch noch nicht gemacht, aber er ist 1. älter und 2. der mann (ich weiß das hat nichts zu sagen, aber männer holen sich doch was sie wollen oder?). ich verstehs nicht :-(

kann ich denn irgendetwas tun, damit er sich traut einen schritt weiter zu gehen? ok, es kann sein, dass er nichts von mir will, aber das würde ich ja dann merken. bitte helft mir :-(
 
Anzeige:
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.843
#2
Zum Einen: Weswegen kommst Du Dir veräppelt vor? Du und er, ihr macht beide gleich wenig. Also inwiefern veräppelt er Dich?

Und Du willst nicht allen Ernstes sagen, dass Du 2 Jahre einen Mann anschaust und mit ihm flirtest und noch nie einmal daran gedacht hast, ihn anzusprechen!?

Zum Anderen juckt es weder, wer älter ist, noch, ob er ein Mann ist. Solang Du kein Kind bist, ist das Alter doch völlig unerheblich. Glaubst Du das entbindet Dich von Mut? Und was hat die Tatsache, dass man sich nimmt, was man will, mit einem Mann zu tun? Denkst Du als Frau nimmt man sich nicht das, was man will? Oder ereilt uns dieser Thread aus dem Mittelalter?

Mädchen, sprich ihn an. Du kannst doch unmöglich so erbärmlich sein, dass Du lieber weitere 2 Jahre wartest, nur weil Du Dich vor einem unbedeutendem und vor allem unwahrscheinlichem Korb fürchtest. Im Jahr 2011 musst die Frau auch etwas auf dem Kasten haben, das über ein Grinsen, Signale aussenden und Ar***gewackel hinaus geht.

Es stellt sich hierbei also gar nicht die Frage, wie er den ersten Schritt machen kann. Wenn Du Deine Einstellung nicht änderst, brauchst Du Dich nicht zu wundern, wenn Du Deine Chancen verpasst.

Nur Mut.
 
Dabei
21 Dez 2009
Beiträge
65
#3
Also ich würde ihm einfach mal zu nen Kafee o.ä. einladen. Ich weis, ist leichter gesagt als getan aber wenn er zusagt ist das schonmal ein Fortschritt und so merkt er das du interesse hast.
 
Dabei
27 Mai 2011
Beiträge
742
#4
Seh ich ähnlich. Frag ihn, ob er Lust hat, etwas zu unternehmen und warte nicht darauf, dass er den ersten Schritt macht. Möglicherweise wartest Du noch ne ganze Weile. Es wird sich dann zeigen, ob er interesse hat und wenn ihr des öfteren was unternommen habt und Du das Gefühl hast, dass es ihm Spaß macht, etwas mit Dir zu unternehmen, dann sag ihm, dass Du mehr als nur Freundschaft für ihn empfindest.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.843
#5
Ich glaube kaum, dass es dann noch notwendig wäre, es zu erwähnen. So etwas kommt subtil mit oder gar nicht.
 
Dabei
27 Mai 2011
Beiträge
742
#6
Ich glaube, wir haben genug Themen, in denen die Leute nicht wissen, ob der andere mehr für sie empfindet. Es spricht nichts dagegen es ihm zu sagen, wäre ehrlich und hilft dabei einen Schritt weiterzugehen, wenn nichts passiert.
Und sollte es zwischen den beiden so laufen, dass auch ohne Gespräch körperliche nähe entsteht und sich was entwickelt, ist auch alles super.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.843
#7
Nur, dass Wissen gar nicht der Punkt ist. Der Gegenüber kann behaupten, was er will. Wenn er es dauerhaft nicht rüber bringt, ist man zunächst verunsichert und lässt es dann gänzlich. Nur Kinder fragen, ob man ein Paar ist oder man "miteinander gehen" möchte.

Ergo: Es kommt zwischen den Zeilen rüber oder gar nicht.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben