Komme mir verarscht vor

Dabei
1 Sep 2012
Beiträge
18
#1
Hallo zusamen,

ich habe seit knapp 4 Monaten eine Beziehung zu einem Mann obwohl ich verheiratet bin (aber unglücklich:()
Es verlief zu Beginn auch alles sehr schön.
Wir haben viel geredet, gelacht, gekuschelt und auch der Sex kam nicht zu kurz.
Seit guten 4 Wochen hat er allerdings einen Leistenbruch vom schweren heben/tragen (fährt als Flughafenkurier)
Ws war auch alles ok meinte er nehme die Medikamente vom Doc statt OP HMMMMMMMMMMMM??? (Mein Mann ist Arzt/Anästhesist u. Notarzt)
Seit der Woche ist er sehr kühl, abweisend, müde etc.............
Huete morgen hat er mich angeraunzt als ich im Brötchen an die Haustüre gehängt habe und heute Nachmittag war er lieb und nett meinte wier sehen uns heute Abend.
Er schreibt mit#r auch vor von wann bis ich ihn sehen kann etc........
Habe das Gefühl da läuft nebenbei noch was.
Was soll ich nut tun??
Komme von diesem Mann nicht mehr los denn in unserer Ehe ist totale Flaute.
Bin ich von ihm abhängig, wenn er anruft renne ich. Darf aber nur bedingt SMS schreiben.
Für meinen Mann kommt Trennung nicht in Frage.
Da ich ein paar Kilos zuviel habe und mein Bekannter immer wieder von den frauen vorher geschwärmt hat was die für ne tolle Figur, Brüste etc.......... hatten bin ich kurz davor nur noch 1 Mahlzeit am Tag zu essen damit ich auch ne sexy Figur bekomme.
Weine sehr viel und bin total ratlos.
Bitte helft mir wäre sehr dankbar.
Schönes WE
Babsy
 
Anzeige:
Dabei
27 Jun 2012
Beiträge
173
#2
Erstmal: Wenn in Deiner Ehe totale Flaute herrscht, dann erwarte ich von einer Frau, dass sie soviel Arsch in der Hose hat, mit ihrem Mann darüber zu reden. Wenn das nicht hilft, dann solltest Du Dich scheiden lassen, anstatt noch eine Scheinehe zu führen und Dich mit anderen zu vergnügen.

Ungeachtet dessen, scheint er erkannt zu haben, dass er Dir nicht vertrauen kann - kein einigermaßen normaler Mann lässt sich auf eine Beziehung mit einer Frau ein, die verheiratet ist und Ihren Mann betrügt - und hält Dich schön warm. Denn Du bist unzuverlässiger als die DB. Warum sollte er sich auch auf Dich einlassen? Keine Treue, kein Selbstvertrauen, keinen Arsch in der Hose.

Du kannst jetzt weiter mit unsinnigen Taten versuchen, ihm hinterher zu rennen um ihn zu beeindrucken, oder Du versuchst Dein Leben erstmal in den Griff zu bekommen. Damit meine ich:

-Deinem Mann alles erzählen und Dich scheiden lassen
-Deine "Affäre" beenden und erstmal allein klar kommen
 
Dabei
1 Sep 2012
Beiträge
18
#3
hi killerteddy,

was glaubst du was ich schon alles versucht habe, mein Mann will keine Trennung!!!
Habe geredet, gebettelt etc........ alles für die Katz.
Soll ich Zugrunde gehen??
Ach jetzt bin ich die böse, was sagst dazu wenn ich dir sage , daß er seit knapp 8 Jahren getrennt lebt (eigene Wohnung ) und ist nicht geschieden??
Ist er dann besser als ich nur weil er männlich ist??
Ich wies , daß ich diesen Mann liebe und ihn nicht auch novch verlieren will wie meinen Mann an seinen Job.
 
Dabei
27 Jun 2012
Beiträge
173
#4
Somit ergibt sich eine neue Situation. Deshalb sollte man in seinem Anfangspost soviel Informationen wie möglich schreiben.

Was Dein Mann will ist uninteressant. Nach drei Jahren Trennung kann die Ehe auch gegen den Willen des anderen Ehegatten geschieden werden. Das solltest Du in Betracht ziehen.

Ist er dann besser als ich nur weil er männlich ist??
Weil er ein Mann ist? Nein. Aber Du hast am Anfang leider nichts weiter von Deiner Ehe erzählt. Demnach hab ich es so interpretiert das Du Deinen Mann betrügst. Ist jetzt auch egal.

Ich wies , daß ich diesen Mann liebe und ihn nicht auch novch verlieren will wie meinen Mann an seinen Job.
Du kannst auch nur noch 32Kilo wiegen, wenn er nicht will nützt Dir das nichts. Du kannst nur versuchen Dich für ihn attraktiver zu machen. Und damit meine ich nicht äußerlich, sondern von Deinem Verhalten her. Arbeite an Deinem Selbstvertrauen und regel endlich Deine Altlasten, sprich Deine Ehe.
 
P

Papatom

Gast
#5
Moin,
Du rutscht von einer Sche... ind die nächste? Hat er eine Freundin? Es geht doch gar nicht, wenn einer vordiktiert, wann man sich mal melden darf und so was. Es sei denn, er muß Dich geheimhalten und hat Sorge, dass was durchsickert. Klär das mit ihm. So sieht eine Beziehung nicht aus. Da landest Du gleich wieder da, wo Du mit deinem (noch) Mann warst

Gruß
 
Dabei
9 Okt 2008
Beiträge
5.633
Alter
51
#6
daß er seit knapp 8 Jahren getrennt lebt (eigene Wohnung ) und ist nicht geschieden??
Damit meinst du die Affäre und nicht deinen Mann, oder ?

Zumindest hatte er soviel Hintern sich zu trennen, Scheidung ist nur ein Kostenfaktor.

Du wirst mit deiner Affäre auch nicht weit kommen, weil jede Beziehung/Ehe unweigerlich bei der Flaute ankommt.

Die einen arbeiten sich dann wieder da raus und die andern suchen sich eine Ablenkung.

mein Mann will keine Trennung!!!
Was er will ist seine Sache, wenn du nicht mehr willst dann nimm dein Köfferchen und geh, oder würde das Versorgungspolster dann wegfallen !?

Wer wirklich weg will findet auch einen Weg, alles andere sind Ausreden. Man muß sich nicht zwangsläufig scheiden lassen um sich zu trennen.

Wenn in meiner Ehe Schluß wäre, und er würde die Wohnung nicht räumen wollen würde ich mir eine andere suchen und ausziehn.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben