kerl hasst mich aufs äußerste und schimpft unter freunden auf mich

Dabei
2 Feb 2014
Beiträge
3
#1
Hallo,
vor einem jahr hab ich einen kerl kennengelernt, mit dem ich zwar nie zusammen war, ich aber sehr glücklich war und mich auch total in ihn verliebt hab. kurz bevor es ernst wurde und wir fast zusammen gewesen wären hat er kalte füße bekommen und mir das nicht mal richtig erklärt warum, und weshalb (wir hatten davor einen ganzen monat intensiv täglich kontakt, haben uns oft in der schule gesehn, er war 17 und ich 15, und er war immer derjenige, der mehr wollte und sich ziemlich um mich bemüht hat, und ich war total begeistert von ihm) . ich hab mich danach einfach noch nicht abgefunden damit und hab ihm ein monat später einen langen brief geschrieben in dem ich ihm alles erklärt hab, was ich mir von ihm gewünscht hätte und dass er doch ehrlich zu mir sein kann wenn er angst vor verletzungen hat..blabla. alles in einem war das ein sehr netter und lieber brief worauf er sich aber kein stück geändert hat und nach wie vor so getan hat mir gegenüber als wär nichts gewesen und hat mich ziemlich ignoriert. ein tag vor den sommerferien hat er mir dann eine mega lange nachricht geschrieben in denen er mir lauter vorwürfe gemacht hat ich würde gerüchte über ihn verbreiten und alles verdreht rumerzählen. ich hab das natürlich sofort dementiert aber er hat das total ignoriert und wollte auch kein gespräch und sich meine meinung dazu anhören. nach den ferien war ich zwar ziemlcih wütend auf ihn hab das aber alles einfach sein lassen so wie er es ja von mir gefordert hat "ich solle endlich aufhören es is genug"
ich hatte dann auch kurz was mit einem anderen typen, also für mich war die sache im grunde gegessen ..
doch als ich ich dann nach und nach mitgekriegt hab dass er immer noch stocksauer auf mich is und mich richtig hasst und auch sachen bringt wie vor mir wegrennen, abfällige blicke, mich bei freunden schlechtreden..etc kam ich wieder ins grübeln und hab mir mehr als je zu vor gedanken darüber gemacht, da ich weiß dass er eigentlich kein arschloch ist und wenn er mal sauer ist hat das wirklich einen grund..
ich hab dann um weihnachten beschlossen ihn demnächst abzufangen und das ein für alle mal zu klären. gesagt getan vor zwei wochen bin ich ihm hinterher und hab ihn angesprochen.. er war natürlich total genervt und wir ham uns ziemlich angemotzt. aber ich hab torztdem all das gesagt was mir wichtig war und da hat er dann schon kooperativ reagiert und gesagt er überlegt sich des mal mit dem vertragen (ich hab unter anderem noch gesagt dass es mir sehr viel sorgen macht das ganze und ich das gern klären würde, und er hat da ein ganz falsches bild von mir)
aber ich kenn ihn halt leider viel zu gut als dass diese kleine hoffung die danach aufkam lang angehalten hätte...:roll: er hat mich da nämlich komplett angelogen weil er so feige ist und mir nicht ins gesicht sagen konnte dass er sehr wohl denkt ich sei die blödste kuh die er kennt und sich total erwachsen gegeben...
denn außer einer fa kam von ihm garnichts mehr..im gegenteil es wurde nur noch shclimmer: er hetzt jetzt richtig über mich, verärgert mittlerweile viele gemeinsame freunde, die natürlich alles wissen, es weiß praktisch die ganze schule (was mir aber ernsthaft scheißegal is) kurz gesagt der schuss ging total nach hinten los..
Was ich mich einfach frage und was ich überhaupt nicht versteh: Er hasst mich, will nichts mehr von mir wissen(sagt er) ich bin für ihn luft, aber TROTZDEM bin ich sein hauptgesprächsthema !! da ich einen großen bekanntenkreis hab krieg ich jedes wort von ihm mit was er über mich loslässt und das geschieht täglich..sogar vor meinem besten kumpel und meinem bruder kommen bemerkungen wie "is die (..) endlich weg?? boah die nervt mich so die kotzt mich so an hängt immer hier rum!!!" man muss dazu sagen ich hab ihn die ganzen monate bis vor zwei wochen komplett ignoriert und bin ihm aus dem weg gegangen, hab ihn im netz geblockt, einfach garnichts mehr mit ihm zu tun gehabt. anscheinend will er verhindern dass ich mir wieder hoffnungen mach bei der kleinsten positiven aktion von ihm..wo er eigentlihc auch recht hat aber das is doch kein grund mich jetzt so als schwerverbrecherin hinzustellen zumal ich ihm ja schon entgegen gekommen bin!
wie kann ich sein verhalten deuten? und was soll ich jetzt machen? ich möchte einfach dass er keine falschen sachen über mich denkt und auch nciht erzählt! den gedanken dass wir je freunde werden hab ich mir schon längst abgeschminkt. wenn er seine klappe hält und ich auch und wir uns einfach nur so vom sehen kennen wär ich zufrieden...
lg
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#2
also für mich war die sache im grunde gegessen ..
Hier liegt der Schlüssel. Er hat kalte Füße bekommen. Doch während er sich über seine Feigheit ärgerte, hast du (zumindest nach dem blöden Brief) die Kurve bekommen und die Sache abgeschlossen. Da saß er nun alleine mit der Sache, du warst anderweitig glücklich. Als nächstes kommt also Neid auf. Er ist unglücklich. Du bist glücklich ohne ihn.
Ergo fährt er die Vorwurfs-, Terror- und Lästerschiene. Er ist eben noch unreif und weiß sich nicht anders zu helfen. Das ist auch der Grund, wieso du sein Thema bist, obwohl er dich doch ignorieren will.

ich möchte einfach dass er keine falschen sachen über mich denkt und auch nciht erzählt!
Doch es ist besser sich an der eigenen Nase zu fassen, anstatt alles auf ihn zu schieben. Er kann seine Taktik nur anwenden, weil du darauf reagierst. Du schenkst ihm Beachtung und versuchst alles in Ordnung zu bringen, kapierst aber nicht, dass er das gar nicht möchte bzw kann. Er ist eben noch nicht so weit.

=> Hier hilft nur Souveränität. Du hast mit ihm abgeschlossen? Wieso spielst du dann das Spielchen mit? Wenn er lästert, lass ihn lästern. Wenn du hörst was er über dich erzählt, dann zuck mit den Schultern und ändere das Thema. Lass dich nicht von dem Geschwätz irritieren.
Er ist doch eine echt arme Socke, wenn er in seinem Leben nichts besseres zu tun hat, als über dich zu lästern, obwohl er selber Angst bekam. Mitleid hilft dir hier die Fassung zu wahren, wenn du mal schlecht drauf bist.
 
Dabei
2 Feb 2014
Beiträge
3
#3
das mit der reife stimmt..ich hab dann auch rausgefunden damals wo ich gründe für seine abfuhr gesucht hab, dass er das alles total auf seine letzte beziehung schiebt die sehr schief gelaufen ist. und seit dem hat er nur noch stress mit mädchen und kriegts nicht gebacken sich richtig zu verhalten und auch vetrauen von sich aus aufzubauen. da hätte ich ihm halt gern geholfen deswegen hab ich den brief geschrieben..
und dass er dann so rumlästert, da hab ich mir dann auch gedacht er würde von mir eine entschuldigung erwarten und sich im grunde auch wünschen dass sich unser verhältnis wieder bessert. Aber das hab ich ja gesehn dass er genau dass nicht will..aber irgendwas will er damit ja erreichen! nur was?
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#4
aber irgendwas will er damit ja erreichen! nur was?
Sagte ich doch. Er ist neidisch und kommt nicht damit klar, dass du das wegsteckst, während er noch daran zu knabbern hat. Deswegen versucht er dich zu Hänseln und unglücklicher zu machen. Dadurch kann er sich besser fühlen, weil er der "Stärkere" ist und du nicht mehr so glücklich. Dabei merkt er gar nicht, wie widersprüchlich er sich verhält und wie lächerlich er sich damit macht. Es gibt solche Kleingeister..

Wenn du das nicht verstehst, ist es auch nicht so schlimm. Du musst auch nicht alles verstehen. Wichtig ist, was du daraus machst und wie du zufrieden lebst.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben