In (Ex-)Arbeitskollegin verknallt..

Dabei
2 Apr 2016
Beiträge
2
#1
Hi erstmal, hab das Forum grad entdeckt und ein paar Beiträge durchgelesen und dachte mir das ich auch mal einen Beitrag verfassen werde.

Vorab gesagt, ich bin 18 und arbeite nebenbei in einer Lagerhalle jeden Samstag morgens. Dort kommen dann in den Ferien immer ein paar Leute die mir und meinen Kollegen helfen und sich auch was dazu verdienen.
Nunja also in diesen 2 Wochen Osterferien war halt dieses eine Mädchen dort.. und die hat mich vom ersten Moment an als ich sie gesehen habe total geflashed. Ich will nicht groß drum herum reden, sie sah einfach perfekt aus und hatte eine ansehbare Art die mich einfach sprachlos gemacht hat. In der Zeit, in der Sie dort war, konnte ich garnicht klar denken.. naja eigentlich immer noch. Wir waren so 6 Leute und arbeiteten in einer kleineren Halle zusammen und Sie hat immer wieder zu mir rüber geschaut und hat mich mehrere Sekunden lang angestarrt und angelächelt, auch wenn ich in der Nebenhalle war hat sie immer wieder nachgeschaut was ich grade mache. Ich hatte das Gefühl das wir uns schon ewig kennen würden auch wenn wir so gut wie kaum geredet haben, weil sie mir jedes mal wenn ich einen Schritt versucht habe, mir den Atem verschlagen hat. Größtenteils war sie auch mit ihrer Freundin im Gespräch, weshalb ich immer etwas Abstand gehalten habe.
Immer wieder wenn ich morgens angefangen habe, saß sie dort. Wir haben uns nicht immer gegrüßt, das hab ich ihr zu verdanken, denn wenn ich an ihr vorbei gelaufen bin, gab es immer nur ein anstarren und ein verlegenes lächeln von beiden Seiten aus. Von ihr mehr auf einer verführerischen Weise.
Jedes mal wenn sie dann Feierabend hatte, ging sie ziemlich dicht an mir vorbei und hat mich angelächelt und hat sich am Ende auch noch einmal umgedreht um nach mir zu schauen.
Am letzten Arbeitstag hatte ich vor mit ihr zu reden, allerdings ging sie schon ziemlich früh nach Hause und war komischerweise etwas traurig den ganzen Tag über.
Außerdem ist am letzten Tag ein Accessoire von mir verschwunden, das ich immer an der selben Stelle hin gehangen hatte seit 3 Jahren und es ist noch nie verloren gegangen. Doch 5 Minuten nachdem sie gegangen ist war es weg. Kann sein das es jemand verwechselt hat, ich hab schon jeden gefragt und niemand konnte mir weiter helfen. Mir ist schon der Gedanke gekommen das sie es als andenken mitgenommen hat, was ich allerdings stark bezweifel :D.

Nun zu meinem Problem. Ich bin nicht grad der offenste Mensch, wobei ich kein Problem hab mit Mädchen zu reden. Allerdings war ich in ihrer Gegenwart wie ein kleines Kind. So total schüchtern und tollpatschig. Ich weiß weder wie sie heißt, noch wo sie wohnt, noch weiß ich ob ich sie jemals wieder sehen werde. Wahrscheinlich wird sie nochmal in den Sommerferien ein paar Wochen arbeiten, steht aber nichts fest weil sie nirgendswo eingetragen ist und so lange kann ich nicht warten.
Ich will sie unbedingt wieder sehen, weiß aber nicht wie ich das anstellen soll und wenn ich einen Weg finde.. ob ich es überhaupt versuchen sollte.
Das einzige was mir einfallen würde wäre : Ich könnte meinen Chef nach ihrem Namen fragen (oder eventuell hinterlassenen Handynummer, allerdings bezweifele ich dass er sie mir geben wird wenn sie eine hinterlassen hat) und versuchen sie auf Facebook ausfindig zu machen..
Außerdem möchte ich mein Accessoire auch wieder haben, weshalb ich auch rumfragen könnte ob jemand mir die Handynummer von dem Mädchen geben könnte damit ich nachfragen kann ob sie es verwechselt hätte.
Ich bin allerdings so verloren. Ich fühle mich wie ein kleines Baby das einem der Lutscher weggenommen wurde. Ich fühle mich so unwohl und kann nicht aufhören an sie zu denken.
Weiterhin ist mir der Gedanke gekommen, dass sie eventuell nur ihre Aufmerksamkeit genossen hat die ich ihr mit unseren Blicken gegeben habe und sie nur mit mir gespielt hat..

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen und könnt mich etwas aufbauen entweder es zu wagen sie ausfindig zu machen oder sie zu vergessen. Ich weiß echt nicht weiter.

Vielen Dank im voraus :).
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.820
#2
Es ird höchste Zeit, das du das Thema Mädchen und Luebe mal offensiver anpackst
und nicht gleich bei einer Hormonaufwallung ins Koma fällst und keine Ahnung hast, was weiter.
das kann und mus man(n) üben.
du vergisst jetzt mal diese Süße, und übst das flirten.
sprich Mädchen an, einfach so, übe smalltalk zu machen.
irgendwann relativiert sich dann deine Geschichte.
ganz dumm, sich auf DIE EINE UNBEKANNTE zu fixieren.
vielleicht ist sie vergeben, wer weiß
und das nächste Mal tu was ein Mann tun muss.
einfach ein zwei nette Sätze.
der Rest kommt von selber
 
Dabei
2 Apr 2016
Beiträge
2
#3
@Cybele , ja schön und gut aber ich hatte bereits eine feste und langanhaltende 3 jährige Beziehung und habe in sowas Erfahrung, hatte auch schon mehrere Weibliche Kontakte gehabt. Allerdings war es bei ihr halt so komplett anders.
Und ans aufgeben möchte ich grade nicht denken.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.820
#4
Na denn,
dann gibt es ja nur dn Weg nach vorn.
dann erteile ich dir hier die Erlaubniss deinen Chef nach ihrem Namen zu fragen, :D
oder was willst du hier?
probiere es einfach aus,
wenn es nichts wird, ist es eben auch eine Erfahrung.
was soll sonst schlimmes passieren.
 

Revage

Gesperrt
Dabei
3 Mai 2014
Beiträge
2.445
#5
Du lebst in einer kompletten Traumwelt.

Du reimst dir hier irgendwas zusammen und interpretierst irgendwelche Blicke von ihr. Vielleicht hat sie sich auch nur mit ihrer Freundin über dich amüsiert, denn so wie du das schilderst musst du sie ja den ganzen Tag sabbernd begafft haben.

DU kennst weder ihren Charakter, noch hast du Worte mit ihr gewechselt. Ergo bildest du dir alles nur ein. (Perfektes Beispiel dein gewisses Acessoire )

Wer was will muss auch was dafür tun.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben