"ich habs vermasselt" - und will ihn (stur) zurück

Dabei
16 Feb 2006
Beiträge
1
#1
Zur Vorgeschichte: Seit einem halben Jahr führen wir sozusagen eine Beziehung. Sozusagen heißt: eigentlich schon, es ist alles wie in einer, doch gesagt wurde es noch nie, somit könnte ich niemandem sagen, dass er mein Freund ist. Vor zwei Wochen habe ich ihm dann gesagt, dass ich ihn liebe, und die letzten Tage wurden immer besser, intensiver, eigentlich stand eine endgültige feste Beziehung fest.

Freitag haben wir uns dann in einem Club getroffen (er mit seinen Jungs ich mit meinen Mädels). War leider sooo betrunken, dass ich ihm gleich drei oder vier Szenen gemacht habe, die wirklich unbegründet waren. Er ist dann sauer abgehauen. Am nächsten Tag haben wir telefniert, ich mich tausendmal etschuldigt, doch er sagte, es sei zu spät, ich hätte es mir vorher überlegen müssen. Er habe seine Schwester um Rat gefragt, und sie meinte, ich sei kindisch und er solle mich bloß nicht mehr anrufen. Habe ihn um eine Chance gebeten, doch er meinte, er hätte mir schon eine Chance gegeben und ich habe sie nicht beachtet. (Habe ihm schon mal eine Szene im Club gemacht). Nach einem zwei-Stunden-Telefonat und seinem Versprechen, noch mal drüber nach zu denken (seine langjährige Ex war wohl auch so) haben wir dann abgebrochen.

Abends hat er mich angerufen, um mich zu fragen, ob ich ihm was zu essen betsellen kann (er ist Amerikaner und kann nicht so gut deutsch). Habe es natürlich gemacht. Am nächsten Tag wieder ein Anruf seinerseits mit nromalen Fragen, jedoch schnellem Ende. Habe ihm nachts sms geschrieben, dass die letzten Wochen soo schön waren, etc. zurück kam nur noch mal de Vorwurf dass ich kindisch sei und es vermasselt habe. Habe daraufhin – ich weiß – angerufen. Wieder Diskussion.

Ich seh meine Fehler ja ein, habe ich vrsprochen, nie wieder Alkohol in diesen Mengen zu trinekn und bin ja sonst auch nicht so. Bin für meinAlter (20) ziemlich reif. Vielleicht dazu gesagt: er ist 30, aber jung geblieben (kein Restaurant- oder Theatergänger).

Valentinstag habe ich ihm Candy und ne Karte in den Briefkasten gesteckt, zurück kam ne sms mit happy valentines day und nem danke, im nächsten Satz aber noch mal, dass das nichts ändert.

Habe dann zwei Tage ncht angerufen. Gestern habe ich es nicht mehr ausgehalten und ihn angerufen. Er war im Club und hat mich dann gleich vom club zum auto zurückgerufen und gefragt was ich will. Nichts, wollte nur hören, wies ihm geht. Haben erst norml geredet, war so glücklich, doch auf einmal wieder die sache mit seiner shwetser. Meinte dann, dass sie mich ja nicht kennt, und dass er doch weiß dass ich normalerweise nicht so bin, und das ich es traurig finde, dass er mir keine chance mehr gibt. Bla bla bla, er meinte noch mal dass er drüber nachdenkt, ob ich noch eine bekomme. Aber ich bin mir da nicht so sicher.

Obwohl: habe gefragt, ob er am fr in den club kommt, er meinte, wenn dann mit einem date. Ich: das ging ja schnell. Das heißt also, dass ich anscheinend nicht so wichtig für diehc war und du gar nicht mehr drüber nahdenken musst, ondern es einfach nur sagst mit der chance. Er: nein, ich komme allein.

Ach, ich bin so fertig, was soll ich denn nur machen? Ich weiß ja dass es mein fehler war,m aber mehr als entschuldigen kann ich mich nicht. Ich liebe ihn so sehr und würde alles daüfr tun, um ihn zurück zu bekommen. Alles war auf dem Höhepunkt und zakk – wieder unten! Was meint ihr? Was sollte ich jetzt tun?
 
Dabei
5 Feb 2006
Beiträge
104
#2
hey juli
also ich finde das ziemlich komisch von ihm,dass er dir keine zweite chance gibt,nur weil du ihm eine szene gemacht hast...ich glaube du solltest ihm nicht so hinterherrennen denn das will er,also das macht mir den anschein,das er das will...würd erst ma abwarten etc. viell. mit anderen flirten,dass du den spies umdrehst und vielleicht kommt ER ja dann an...wenn er sich nicht meldet oder so,kannst du ja immernoch mit ihm reden.viel glück lg
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben