Ich erkenne mich seit der Trennung einfach nicht mehr wieder....

Dabei
13 Mrz 2015
Beiträge
1
Alter
24
#1
Hey Leute,
Also ich hab hier eine verdammt anstrengende Story... Vielleicht hat ja einer von euch wirklich Lust sich das durchzulesen und kann mir dann sogar noch Tipps geben... Danke schon mal im vor raus!
Vor ca 2 1/2 Jahren bin ich mit meinem damaligen Freund zusammen gekommen. Ich war davor schon oft "verliebt" und hatte auch schon Beziehungen. Aber nichts konnte man mit dem vergleichen, was wir hatten. Ich war eben noch nie so glücklich. Konnte mich ihm voll anvertrauen und mich einfach "fallen lassen". Das erste halbe Jahr war auch richtig schön. Dann fing er plötzlich an extreme Stimmungsschwankungen zu haben. Das lief dann so ab, dass er sich verdammt eigenartig verhält und irgendwas von "wir passen nicht zusammen" faselt und im nächsten Moment so verliebt wie noch nie ist. Das lies aber irgendwann wieder nach. Als wir dann ein Jahr zusammen waren wurde es plötzlich kompliziert. Wir haben uns nur noch gestritten. Es ging überhaupt nicht mehr. Schlussendlich haben wir uns mehr oder weniger aus Trotz getrennt. Weil jeder einfach sauer war und sich / dem Partner nicht eingestehen wollte, dass einem die Beziehung doch noch wichtig ist.
Nachdem dann Schluss war habe ich mich sofort in eine neue Beziehung gestürzt, weil ich es nicht verkraften konnte, dass es wirklich aus ist und definitiv nicht alleine sein wollte.
Ein halbes Jahr später haben wir uns dann auf einer Party wieder getroffen. Wir waren zwar beide nicht mehr nüchtern. Aber ich für meinen Teil weiß immer was ich tue - und soweit ich ihn kenne, ist es bei ihm nicht anders. Jedenfalls ist da wieder was zwischen uns passiert. Danach wurde es erst richtig kompliziert. Ich wollte ihn zur Rede stellen. Hab ihm gesagt, dass er mir fehlt und ich diesen "Ausrutscher" nicht als solchen betrachte sondern als Zeichen dafür, dass noch was zwischen uns sein MUSS. Er wollte das zu dem Zeitpunkt einfach nicht wahrhaben... Er hat irgendwas von Gefühlskälte und dass er im Moment nichts fühlen kann/will für niemanden erzählt... Das habe ich ihm damals schon nicht geglaubt! Aber ich musste es dann akzeptieren - Funktstille.
Knapp 2 Monate später hatte eine andere gemeinsame Freundin von uns Geburtstag. An diesem Abend ist es zwischen uns auch wieder "eskaliert". Wir haben quasi den ganzen Abend zusammen verbracht. Haben rumgealbert und getrunken. Als ich ihn küssen wollte ist er dann zurück gewichen. Als ich dann gehen wollte ist er mir hinterher. Wir haben wieder das gleiche Gespräch geführt, wie beim ersten "Ausrutscher". Ich hab ihm dann gesagt, dass er mir ins Gesicht sagen soll, dass er nichts mehr für mich empfindet - dann kann ich mit der Sache besser abschließen. Seine Reaktion war dann ein Kuss.... Darüber haben wir dann nie wieder geredet...

Jetzt läuft es zur Zeit so ab, dass man sich ab und zu beim feiern übern Weg läuft ( ziemlich selten - zum Glück (?) ). Da kommen wir uns auch fast jedes mal mehr oder weniger näher. Es wird rumgealbert und hochgestachelt - aber es lief seit damals nichts mehr zwischen uns. Wenn wir allerdings nur zufällig schreiben switcht er von "Hey ich hab dich angeschrieben und möchte eine Konversation mit dir" auf totale Kälte mit kurzen, abweisenden Antworten.
Ich WEIß, dass ich ihm noch nicht egal bin. Ich kenne ja seine Signale/Verhaltensweisen. Aber er will es sich nicht eingestehen und einfach die totale Distanz zwischen uns beiden bewahren. Ich merke aber, dass wir damit beide nicht glücklich sind.
Ich für meinen Teil habe jetzt für mich beschlossen, dass es so auf jeden Fall nicht mehr weiter gehen kann.
Ich erkenne mich nicht mehr wieder.... Bin nur noch am Weinen (Die Trennung an sich ist 1 1/2 Jahre her). Und habe seit dem ein wahnsinniges Geltungsbedürfnis. Viele One night stands. So war ich früher nicht und so will ich auch nicht mehr sein.

Was kann ich machen? Ich will nicht los lassen müssen.... Aber ich will MICH wieder zurück....

Bin für jeden Rat dankbar :)
 
Anzeige:

Revage

Gesperrt
Dabei
3 Mai 2014
Beiträge
2.444
#2
Ziemlich paradox. Du schreibst sehr oft wie wichtig er dir sei und dann hast du ein One Night Stand nach dem Anderen ^^

Auch wenn er Fehler gemacht hat, ich würde auch niemand wollen, der kurz nach der Trennung schon was mit jemand Anderem hatte. Da würde ich mir schon etwas verarscht vorkommen.

Du bist gerade 18, du probierst dich aus, das ist normal. Vergiss diese Teenie Beziehung und konzentrier dich auf die Zukunft.
Distanz ist meistens ein Zeichen dafür, dass man damit abschließen will und bei Nähe einfach verletzt wird bzw sich selber verletzt.

Mir ging es tausend mal besser als nach meiner Trennung die Ex sich NICHT gemeldet hatte, anstatt sie ständig ankam und ein auf Freundschaft machen wollte oder sie mir geschrieben hat wie sie über uns nachdenkt.
Es bringt nichts die Sache ständig aufzuwühlen wenn man zu keinem Ergebnis bekommt. Entweder man versucht es nochmal, oder man lässt es.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben