Ich darf und will mich nicht verlieben zwischen Liebe und Freundachaft

U

Unregistriert

Gast
#1
Ich habe vor 4 Monaten eine Frau kennen gelernt.
Wir haben Nummern ausgetauscht und dann nach 3 Tagen wollte sie mich treffen. Wir verbrachten den ganzen Tag miteinander, weil sie mich nicht gehen lassen wollte.

Ich muss sagen, dass ich auch eine Frau bin.
Sie wollte mich von da an ständig sehen und wenn ich dann da war gar nicht mehr gehen lassen.
Da ich aber nur befreundet sein wollte traf ich mich nicht so oft mit ihr. Außerdem war ich damals noch in einer Beziehung und hatte kaum Zeit.
Sie hat damals ständig also mindestens einmal am Tag angerufen und wenn ich nicht dran gegsngen bin sich sooo oft gemeldet bis ich dran gegangen bin.

Seit 3 Monaten bin ich wieder Single und wir sehen uns fast jeden Tag.
Als wir das letzte mal sehr privat gesprochen haben (sie ist immer ganz offen und ich eher zurückhaltend) hat sie mir gesagt das für sie Freundschaften viel mehr bedeuten als eine Beziehung und sie eine ganz intensive Freundschaft mit mir haben möchte mit allem außer Sex und wenn ich mich öffnen würde könnet ich auch bei ihr im bett schlafen.
Ich war total überfordert und je mehr (sie hat schon öfter so Dinger gesagt), so Sachen sagt und sooo lieb zu mir ist, sich immer um mich sorgt usw. Fühle ich mich ihr immer mehr verbunden und da sie auch noch echt hübsch ist und irgendwo mein Typ wäre da sie total weiblich ist merke ich das sich meine Gefühle verändern und das will ich nicht.

Von einer Freundschaft hat man doch viel mehr und viel länger. Außerdem machen Beziehungen viel mehr Probleme.
Außerdem habe ich nie an liebe gedacht. Gefühle waren nie im Spiel bis sie ständig so Andeutungen gemacht hat.

Aber es fällt mir schwer keine Gefuhle fur sie zu haben, da sie oft so Andeutungen macht und mich so oft sehen will und dann nicht gehen lassen. Wir treffen uns so 3 bis 4 mal in der Woche und wenn ich mit der Arbeit fertig bin ruft sie mich auch gleich an meistens auf jeden Fall in letzter Zeit nicht mehr so oft da ich öfter nicht ran bin da ich sie nicht verletzten wollte, wenn ich sie nicht gleich treffen möchte.

Ich frage mich echt was mit ihr los ist.

Da wir oft auch über Männer und Sex reden habe ich ihr gestern gestanden das ich auf Frauen stehe. Da meinte sie, dass sie bi wäre aber auch gleich das ich nicht ihr Typ wäre. Aber dann sagte sie wieder zu mir, dass sie gar nicht möchte dass ich jetzt heim gehe und hat gleich gefragt wann wir uns wieder sehen. Heute hat sie mir auch oft geschrieben und als ich gestern Abend nicht da war hat sie sich total gelangweilt weil ich nicht da war und sie nix mit sich anzufangen wusste.

Ich verstehe sie nicht.

Ich zeige ihr aber auch das ich nichts von ihr will vllt. Denkt sie ja auch das sie deswegen nix machen und sagen kann und hat deswegen geäußert das ich Nicht ihr Typ wäre ich meine ich habe gar nichts zu ihr gesagt ich wollte ihr nur sagen das ich auf Frauen stehe damit wir in Zukunft offen miteinander reden können und dann kommt gleich das von ihr.

Tja und mit ihren ständigen komischen Andeutungen zieht sie mich nur näher zu ihr hin und das darf einfach nicht sein weil ich nichts kaputt machen will.
Aber es ist schon komisch. Beim kommen und gehen umarmt sie mich auch erst mal richtig lange bevor sie los lässt.

Ich verstehe sie gar nicht.

Sie ist übrigens bi.

Was sagt ihr dazu? Ich bin total planlos.
Auch wenn ich mit ihr telefonierte schafft sie es nie von sich aus auf zu legen und vorgestern hat sie mir sogar am Telefon gesagt das sie gerade nackt ist.
Das wollte ich gar nicht wissen und ich finde das erzählt man einer Freundin nicht mal eben so beiläufig.
????
Morgen sehe ich sie wieder ich weiß echt gar nicht wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll.
 
Dabei
29 Okt 2013
Beiträge
289
#2
Also 1.: Du musst dich hier komplett registrieren / anmelden, um weiter schreiben zu können.

Also nächstes verstehe ich das nicht ganz. Deine Überschrift lautet: "Ich DARF und WILL mich nicht verlieben..."
Wieso DARFST du dich nicht verlieben?
Einerseits fühlst du dich zu ihr hingezogen, andererseits sträubst du dich dagegen. Wieso? Lasse es doch einfach zu! Was kann passieren.
Andererseits scheint sie ja auch nicht wirklich zu wissen, was sie will.

Vielleicht solltet ihr mal eine Weile Abstand voneinander halten und dann werdet ihr merken, ob ihr lieber mit- oder lieber ohne einander könnt!

Aber was ich - ehrlich gesagt - auch nicht gut finde, einfach nicht dran zu gehen, wenn sie anruft oder einfach nicht auf Nachrichten antworten. Sondern ich würde einfach immer ehrlich zueinander sein.
 
Anzeige:

Oben