Hat diese eine Frage alles versaut?

Dabei
8 Jan 2019
Beiträge
7
#1
Hallo Leute,
Ich habe ein Problem. Ich erzähle euch mal was so passiert ist.

Mich hat nach einigen Jahren ein alter Kumpel angeschrieben. Er hat mir nach ein paar Sätzen seine Nummer gegeben und dann haben wir bei WhatsApp geschrieben. Nicht sehr viel, aber täglich. Und er hat sich immer gemeldet, gefragt was ich mache, usw. Das war alles kurz vor dem Jahreswechsel und es ergab sich, dass er Silvester bei mir und mit meinen Freunden feiert (er kannte dort keinen).

Wie es dann so ist, haben wir getrunken und um 0 Uhr haben wir uns dann geküsst. Er ist die Nacht dann auch bei mir geblieben und es war wirklich sehr schön (das schrieb er mir auch direkt als er am nächsten Tag auf dem Nachhause Weg war). Abends haben wir uns dann schon wieder gesehen, da bin ich zu ihm gefahren und bin auch bei ihm geblieben. Auch die nächsten zwei Tage darauf haben wir uns gesehen (habe ihn von der Arbeit abgeholt, etc.).

Dann einen Tag später habe ich einen großen Fehler gemacht, den ich sehr bereue. Ich habe ihn gefragt ob er in zwei Monaten mit in den Urlaub möchte, da wir noch einen Platz im Haus frei haben. Das habe ich völlig unüberlegt und ohne Hintergedanken geschrieben. Mega Fehler! Es hat ihn so sehr erschlagen, dass er das Treffen am nächsten Tag absagte und sich mit seinen Eltern traf. Als wir uns einen Tag später dann doch trafen, meinte er er brauchte einen guten Rat und es ginge ihm alles zu schnell und er möchte es gerne langsamer angehen lassen.

Als wir uns dann ausgesprochen haben, war er noch drei Stunden bei mir, die auch sehr entspannt zwischen uns waren, jedoch mit weniger Nähe zueinander. Zum Abschied küsste er mich trotzdem und meinte dann, dass wir schreiben werden. Das ist nun zwei Tage her und ich habe bis jetzt nichts von ihm gehört und auf ein einfaches "Hey, wie geht's?" antwortet er nicht.

Was meint ihr, war's das jetzt schon?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.745
#2
Das muß nicht unbedingt ein aus sein.
aber es kann eine mühsame Geschichte werden.
Wenn ihn das nun so auf Abstand bringt, dann paßt irgend etwas nicht wirklich.
Da würde ich dir auch raten heftig auf die Bremse zu treten.
Meine Herangehensweise wäre in so einem Fall erst einmal schweigend abzuwarten,
Und ihm Zeit zu lassen sich klar zu werden, ob er Lust hat, sich näher auf dich einzulassen.
Dann nach einen angemessenem Zeitraum einfach nochmal nachfragen, mit einer konkreten lockeren und unverbindlichen Einladung für konkretes Treffen.
Einen Drink im Lieblingsclub oder irgend etwas anderes nettes.
Wenn er dann keine Zeit oder Lust hat, würde ich das zu den Akten legen.....
Ich drück die Daumen, dass er sich ganz von selber meldet.
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.125
#6
Okay, ich dachte ein Familienurlaub.

Und deswegen stellt er sich so an? Verstehe ich nicht. Finde es cool, dass du ihn gefragt hast. zumal er ein alter Kumpel von dir war, die Leute von der Silvesterparty kennt und ihr ja auch schon was miteinander hattet.

Hätte doch ein witziger Tripp werden können und das geht bestimmt auch keine 2 Wochen. Denke mal so 5 Tage Skifahren?

Also deine nett gemeinte Frage würde ich jetzt nicht als Knackpunkt ansehen.

Und wenn dem wirklich so ist und er sich jetzt deswegen zurückzieht - lochen, abheften, ab zu den Akten.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.393
#7
meinte er er brauchte einen guten Rat und es ginge ihm alles zu schnell und er möchte es gerne langsamer angehen lassen.
Hm :eusa_think:

Ich hab jetzt nirgends gelesen, dass du ihm einen Heiratsantrag mit vorgehaltener Waffe gemacht hast.

Nur, weil du ihn in deiner Euphorie fragst, ob er in zwei Monaten mitfahren möchte, muss er zu Mami und Papi fahren, um einen guten Rat zu hören?

Findest du diesen Typen nicht ein klitzekleines bisschen merkwürdig deswegen?

Wäre er ein cooler Typ, könnte er ja sagen, "schauen wir mal, was bis dahin ist, ist ja doch noch ein Weilchen hin, ich möchte mich da ehrlich noch nicht festlegen".

Ich habe mir überlegt, wie ich auf so eine - schon - verfrühte Frage reagieren würde.

Ich persönlich würde es vielleicht nicht mögen, in einem Haus mit mir unbekannten Menschen zu wohnen. Ich würde da wohl genauer nachfragen.

Auf jeden Fall hätte ich sowas nicht schriftlich besprochen.

Aber prinzipiell hätte ich mich - vorausgesetzt ich hätte mich verknallt - ziemlich gefreut, dass er in die Zukunft plant. Und mich dabei haben möchte.

Ich hätte mich aber ganz bestimmt nicht mit Mami und Papi getroffen und das Date mit dem Typen abgesagt und dann noch große Worte geschwungen, wie "das geht mir zu schnell" etc.

DAS würde ich nur sagen, wenn ich nicht auf den Typen stehen würde und mir nichts "ernsteres" vorstellen kann.

Wie alt seid ihr denn?
 
Dabei
8 Jan 2019
Beiträge
7
#8
Okay, ich dachte ein Familienurlaub.

Und deswegen stellt er sich so an? Verstehe ich nicht. Finde es cool, dass du ihn gefragt hast. zumal er ein alter Kumpel von dir war, die Leute von der Silvesterparty kennt und ihr ja auch schon was miteinander hattet.

Hätte doch ein witziger Tripp werden können und das geht bestimmt auch keine 2 Wochen. Denke mal so 5 Tage Skifahren?

Also deine nett gemeinte Frage würde ich jetzt nicht als Knackpunkt ansehen.

Und wenn dem wirklich so ist und er sich jetzt deswegen zurückzieht - lochen, abheften, ab zu den Akten.
Es wäre eine Woche Dänemark.
 
Dabei
8 Jan 2019
Beiträge
7
#9
Hm :eusa_think:

Ich hab jetzt nirgends gelesen, dass du ihm einen Heiratsantrag mit vorgehaltener Waffe gemacht hast.

Nur, weil du ihn in deiner Euphorie fragst, ob er in zwei Monaten mitfahren möchte, muss er zu Mami und Papi fahren, um einen guten Rat zu hören?

Findest du diesen Typen nicht ein klitzekleines bisschen merkwürdig deswegen?

Wäre er ein cooler Typ, könnte er ja sagen, "schauen wir mal, was bis dahin ist, ist ja doch noch ein Weilchen hin, ich möchte mich da ehrlich noch nicht festlegen".

Ich habe mir überlegt, wie ich auf so eine - schon - verfrühte Frage reagieren würde.

Ich persönlich würde es vielleicht nicht mögen, in einem Haus mit mir unbekannten Menschen zu wohnen. Ich würde da wohl genauer nachfragen.

Auf jeden Fall hätte ich sowas nicht schriftlich besprochen.

Aber prinzipiell hätte ich mich - vorausgesetzt ich hätte mich verknallt - ziemlich gefreut, dass er in die Zukunft plant. Und mich dabei haben möchte.

Ich hätte mich aber ganz bestimmt nicht mit Mami und Papi getroffen und das Date mit dem Typen abgesagt und dann noch große Worte geschwungen, wie "das geht mir zu schnell" etc.

DAS würde ich nur sagen, wenn ich nicht auf den Typen stehen würde und mir nichts "ernsteres" vorstellen kann.

Wie alt seid ihr denn?
24 und 25 sind wir.

Ich muss gestehen, ich berede auch alles mit meiner Mum, wenn ich mal nicht weiter weiß. So absurd finde ich das jetzt nicht. Klar, dass er mir deswegen absagt, schon.

Du würdest sowas also nur sagen, wenn du dir nichts weiter mit der Person vorstellen kannst? Also glaubst du, er kann sich einfach nicht mehr mit mir vorstellen, ist aber zu feige es mir zu sagen und schiebt es auf die "langsame" Schiene?

Ich würde das ganze nur nicht wirklich verstehen, da vorher ALLES von ihm aus ging und er ziemlich euphorisch war.

Ich kriege das nicht in meinen Kopf, warum er mich jetzt ignoriert.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.250
#10
Und deswegen stellt er sich so an? Verstehe ich nicht. Finde es cool, dass du ihn gefragt hast. zumal er ein alter Kumpel von dir war, die Leute von der Silvesterparty kennt und ihr ja auch schon was miteinander hattet.
So sehe ich das auch. Von einem "Mega-Fehler", wie du ihn dir einredest, kann meiner Meinung nach keine Rede sein. Du wolltest ihn ja schließlich nicht deinen Eltern vorstellen (und auch keinen Antrag machen), das wäre zu dem Zeitpunkt sicherlich etwas übers Ziel hinausgeschossen gewesen.

Das scheint mir eine Sender/Empfängerproblematik zu sein. Deine nette Geste, ihn zu dem Urlaub einzuladen, hat er offenkundig völlig anders aufgefasst. Zumindest wohl so, als wenn ihr nach euren netten Stunden nun ein festes Paar wärt. Ein normaldenkender Mensch hätte etwas gesagt wie "cool, ich denk mal drüber nach" oder "mal sehen" oder "das geht mir etas zu schnell/so weit bin ich noch nicht". Er jedoch ist komplett vor den Kopf gestoßen - und der Grund dafür ist nicht deine Frage sondern seine Gedanken- und Gefühlswelt. Es sei denn natürlich das Ganze ist nur Show um dich schnell wieder loszuwerden.

Für mich sieht das Ganze so aus: Er war auf der Suche nach Sex und hat ihn auch bekommen (davon gehe ich mal aus, du hast dich ja nicht klar dazu geäußert). Anschließend hat er die erstbeste Gelegenheit genutzt um sich wieder abzusetzen. Dass er dich nun komplett ignoriert und auf so eine kurze Nachricht nichtmal antwortet spricht Bände und ich würde das als Respektlosigkeit, Ignoranz und Desinteresse an deiner Person deuten.

Also hör auf dir unbegründete Vorwürfe zu machen und hake den Typen einfach ab.
 
Dabei
8 Jan 2019
Beiträge
7
#11
So sehe ich das auch. Von einem "Mega-Fehler", wie du ihn dir einredest, kann meiner Meinung nach keine Rede sein. Du wolltest ihn ja schließlich nicht deinen Eltern vorstellen (und auch keinen Antrag machen), das wäre zu dem Zeitpunkt sicherlich etwas übers Ziel hinausgeschossen gewesen.

Das scheint mir eine Sender/Empfängerproblematik zu sein. Deine nette Geste, ihn zu dem Urlaub einzuladen, hat er offenkundig völlig anders aufgefasst. Zumindest wohl so, als wenn ihr nach euren netten Stunden nun ein festes Paar wärt. Ein normaldenkender Mensch hätte etwas gesagt wie "cool, ich denk mal drüber nach" oder "mal sehen" oder "das geht mir etas zu schnell/so weit bin ich noch nicht". Er jedoch ist komplett vor den Kopf gestoßen - und der Grund dafür ist nicht deine Frage sondern seine Gedanken- und Gefühlswelt. Es sei denn natürlich das Ganze ist nur Show um dich schnell wieder loszuwerden.

Für mich sieht das Ganze so aus: Er war auf der Suche nach Sex und hat ihn auch bekommen (davon gehe ich mal aus, du hast dich ja nicht klar dazu geäußert). Anschließend hat er die erstbeste Gelegenheit genutzt um sich wieder abzusetzen. Dass er dich nun komplett ignoriert und auf so eine kurze Nachricht nichtmal antwortet spricht Bände und ich würde das als Respektlosigkeit, Ignoranz und Desinteresse an deiner Person deuten.

Also hör auf dir unbegründete Vorwürfe zu machen und hake den Typen einfach ab.
Nein, Sex hatten wir noch nicht. Wir waren einmal dabei etwas rumzumachen, haben dann aber schnell wieder aufgehört und gemeinsam besprochen, dass wir uns damit Zeit lassen wollen. Er betonte da schon, dass er es nicht mag, wenn alles so schnell geht.

Warum zur Hölle ist es denn so schwer zu sagen, dass er das mit uns nicht sieht?
Er könnte das ja sogar ganz feige über Whatsapp machen und müsste mich dazu nicht noch einmal treffen. Warum er mich dann nach dem Treffen mit seinen Eltern auch nochmal getroffen hat und wir erst essen waren und dann bei mir waren, verstehe ich erstrecht nicht...
 
Dabei
18 Okt 2012
Beiträge
1.125
#12
Warum er dich jetzt ignoriert ist schwer zu erahnen. Das kann was mit seinem Charakter zu tun haben aber auch mit seinen Absichten.

Vielleicht hat er auch nur kalte Füße bekommen und ist total überfordert. Hatte er in der Vergangenheit richtige Beziehungen?

Wenn du es unbedingt nochmal versuchen willst, würde ich ihm eine Nachricht schreiben. Aber keine Frage, sondern eine Ansage.
 
Dabei
8 Jan 2019
Beiträge
7
#13
Warum er dich jetzt ignoriert ist schwer zu erahnen. Das kann was mit seinem Charakter zu tun haben aber auch mit seinen Absichten.

Vielleicht hat er auch nur kalte Füße bekommen und ist total überfordert. Hatte er in der Vergangenheit richtige Beziehungen?

Wenn du es unbedingt nochmal versuchen willst, würde ich ihm eine Nachricht schreiben. Aber keine Frage, sondern eine Ansage.
Von vorherigen Beziehungen weiß ich leider nichts. Wir hatten jahrelang auch keinen Kontakt. Kennen uns nur flüchtig aus den frisch-18 Zeiten.
Bei unserem Gespräch meinte er nur, dass er vorsichtiger geworden ist. Was er damit meint, keine Ahnung, habe nicht weiter nachgefragt.

Ich habe heute schon eine Nachricht geschrieben und zwar leider eine Frage, nämlich, ob es einen Grund gibt warum er mir plötzlich nicht mehr schreibt. Darauf kam natürlich auch nichts.

Eine Ansage hätte ich für heute Abend angedacht. So etwas in der Art, ich dachte wir hätten alles geklärt und wenn er nichts mehr mit mir zu tun haben will, soll er es mir doch bitte ehrlich sagen. Ich weiß nur echt nicht, ob ich das noch bringen soll, ob das nicht zu aufdringlich ist. Oder vielleicht etwas anderes schreiben?!

Sorry, ich bin richtig richtig unsicher was das angeht. Habe so etwas noch nie erlebt. Aber (leider) liegt mir schon etwas an ihm und das Ganze geht nicht spurlos an mir vorbei...
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.393
#14
Du würdest sowas also nur sagen, wenn du dir nichts weiter mit der Person vorstellen kannst?
Du? Würdest du sowas jemandem sagen, von dem du total begeistert bist?

Aber ich rede halt von mir. Wenn ich verknallt bin, dann schreckt mich eine Anfrage bezüglich eines Urlaubes in zwei Monaten eigentlich nicht so sehr ab, dass ich gleich mal ein Date absage (weil ich erstmal mit meinen Eltern darüber reden muss) und dann die Oberkrise schiebe.

Klar war deine Frage etwas voreilig. Aber wie gesagt, du hast ihm keinen Heiratsantrag gemacht. Was ist so schlimm daran, dass du ihn gefragt hast, ob er mitfahren will. Er kann ja nein sagen.

Und dass er dich jetzt ignoriert ist ja wirklich mehr als seltsam.

Also ich würd mir an deiner Stelle überlegen, ob ich mich weiter auf ihn einlassen will.

Vor allem: wenn es auf Gegenseitigkeit beruht (ich schreib ja gar nicht "beim Richtigen") - dann sagt man nichts Falsches.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.197
#15
Ich habe heute schon eine Nachricht geschrieben und zwar leider eine Frage, nämlich, ob es einen Grund gibt warum er mir plötzlich nicht mehr schreibt. Darauf kam natürlich auch nichts.

Eine Ansage hätte ich für heute Abend angedacht. So etwas in der Art, ich dachte wir hätten alles geklärt und wenn er nichts mehr mit mir zu tun haben will, soll er es mir doch bitte ehrlich sagen. Ich weiß nur echt nicht, ob ich das noch bringen soll, ob das nicht zu aufdringlich ist. Oder vielleicht etwas anderes schreiben?!
Du hast ihm doch schon eine Nachricht geschrieben, wozu noch eine? Finde ich überflüssig, das ist Hinterherlaufen.
Wenn er wegen dieser harmlosen Frage von dir Panik schiebt oder einfach nichts mehr mit dir zu tun haben will, bringt es nichts, dich oder ihn zu fragen, was das soll.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.250
#16
Wenn ich verknallt bin, dann schreckt mich eine Anfrage bezüglich eines Urlaubes in zwei Monaten eigentlich nicht so sehr ab, dass ich gleich mal ein Date absage (weil ich erstmal mit meinen Eltern darüber reden muss) und dann die Oberkrise schiebe.
Stimmt, aber auch wenn ich nicht verliebt bin wäre es keine plausible Erklärung für dieses Verhalten, sprich Oberkrise und direkt an Mamis Rockzipfel hängen weil man alleine mit der Situation nicht fertig wird. Mit 14/15 Jahren - OK, aber nicht mit 24/25.

Wenn ich eine Frau wäre hätte mich dieses Verhalten, wie auch immer begründet, und insbesondere auch die anschließende Ignoranz dir gegenüber schon so dermaßen abgeschreckt, dass der Typ für mich als potentieller Partner schon gestorben wäre. Sicherlich würde es mich trotzdem noch wurmen, aber ich würde versuchen, keine weiteren Gedanken an ihn zu verschwenden. Aus einem ganz einfachen Grunde: Er legt schräges, für mich nicht nachvollziehbares Verhalten an den Tag, macht nichtmal Erklärungsversuche weil es ihm schlichtweg egal ist oder er wirklich so charakterschwach/rückgratlos/feige ist, dass er wie ein kleines Kind kein Wort mehr rausbringt. Wer will so jemanden an seiner Seite? Ich nicht. Ergo: Mit dem Kerl stimmt irgendwas nicht. Und ich wäre weg.

Aber so ist jeder Mensch verschieden, du suchst die Fehler stattdessen nur bei dir (ein Denkmuster, welches man hinterfragen sollte) und versuchst sogar noch die Sache, die für mich damit erledigt wäre, irgendwie geradezubiegen.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.197
#17
Stimmt, aber auch wenn ich nicht verliebt bin wäre es keine plausible Erklärung für dieses Verhalten, sprich Oberkrise und direkt an Mamis Rockzipfel hängen weil man alleine mit der Situation nicht fertig wird. Mit 14/15 Jahren - OK, aber nicht mit 24/25.
Und das dann auch noch der Frau auf die Nase binden, also dass einen diese Frage so verstört hat, dass man deswegen ein Date absagen und sich dazu mit den Eltern besprechen musste, das finde ich mega strange und oberpeinlich.
 
Dabei
17 Jan 2016
Beiträge
598
#19
Hallo LucyGirl,

ich finde wirklich nicht dass die Frage nach dem gemeinsamen Urlaub an sich ein Fehler war. Ich glaube in diesem Augenblick ist ihm bewusst geworden, dass es bei euch auf eine Beziehung hinauslaufen könnte - und das wollte er einfach nicht. Auch ohne die Frage hätte er es irgendwann festgestellt und den Kontakt abgebrochen.

@alle
Ich verstehe nicht was daran oberpeinlich sein soll sich mit den Eltern zu treffen, wenn man auf sein Date keine Lust hat. Wenn ich ein Date absage, mache ich am besagten Tag auch irgend etwas - Freunde, Verwandte treffen oder sonst was... Das mit dem Rat brauchen ist einfach nur ein Vorwand...

Übrigens, man kann ein und die selbe Frage auf ganz unterschiedliche Weise stellen - der Ton macht nämlich die Musik. Und wenn es Urlaub betrifft, kann man freundschaftlich und kumpelhaft fragen, aber auch romantisch verliebt; in der Art: Ach wie schöne wäre es doch... Die Reaktionen wären ganz unterschiedliche...

@Peachy
Also komm, du müsstest es besser wissen - wie auch jeder andere hier... Man ist verliebt, findet den toll, kann gar nicht genug Zeit mit ihm verbringen. Und dann, er macht etwas das seltsam auf dich wirkt, und du verlierst sofort jede Lust auf ihn? Weil er halt so unselbstständig wirkt? Ja genau - einfach mal den Schalter umstellen, weil es sich ja nicht lohnt in DEN verliebt zu sein...
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.393
#20
@Peachy
Also komm, du müsstest es besser wissen - wie auch jeder andere hier... Man ist verliebt, findet den toll, kann gar nicht genug Zeit mit ihm verbringen. Und dann, er macht etwas das seltsam auf dich wirkt, und du verlierst sofort jede Lust auf ihn? Weil er halt so unselbstständig wirkt? Ja genau - einfach mal den Schalter umstellen, weil es sich ja nicht lohnt in DEN verliebt zu sein...
Natürlich würde mich das wurmen, dass er sich so blöd verhält, weil ich mich ja verknallt habe. Und würde auch darüber reden wollen und bestimmt auch Antworten suchen.

Aber: ja, die Lust ist dann bei mir schon ziemlich schnell weg.

Vor allem aus der Erfahrung heraus, dass, wenn es anfänglich schon so mühsam ist, es nicht unkomplizierter wird.

Du hast natürlich auch Recht damit, dass jeder ein Date absagen kann und sich dann mit den Eltern treffen oder mit wem auch immer. Aber wie ich es verstanden habe, hat er ihr mit der Begründung abgesagt, dass er sich mit seinen Eltern treffen will, um wegen der Urlaubsanfrage Rat bei ihnen zu suchen. Und das finde ich bescheuert.

Wenn mich wer ignoriert und sich so merkwürdig verhält, wird als Sexualpartner uninteressant für mich.

Dass es mich nicht länger wurmt, hab ich nie behauptet. Aber spätestens nach zwei Wochen ist es mir dann wurscht.
 
Dabei
8 Jan 2019
Beiträge
7
#21
Danke Leute, für eure ganzen Antworten!

Das hier hat mir geholfen, das alles ein bisschen realistischer zu sehen.

Scheinbar war er wirklich nicht an etwas ernstem interessiert und hat die erstbeste Gelegenheit genutzt, abzuhauen.

Mich wurmt es halt immer noch, dass wir uns einen Tag später trotzdem noch getroffen haben, er fragte ob wir etwas essen gehen wollen und er danach auch noch mit zu mir gekommen ist. Es war wie immer, mit kuscheln, einige Küsse und lockeres quatschen. Zum Abschied eine lange Umarmung und ein inniger Kuss. Dann noch der Satz "wir schreiben.", den er immer zum Abschied sagte.

Bei dem Gespräch haben wir besprochen, das wir halt schauen wohin sich das alles entwickelt aber wir uns trotzdem weiterhin treffen und auch mit dem übernachten stimmte er zu. Auch waren wir uns einig, dass wir ehrlich über alles reden werden.

Er hätte doch in dem Gespräch direkt sagen können, was er WIRKLICH denkt. Nein, er spielt mir lieber etwas vor. Vielleicht, dass ich erstmal Ruhe gebe. Aber er muss ja damit rechnen, dass er sich der Konfrontation irgendwann stellen muss.

Ich bin unglaublich enttäuscht und muss zugeben, dass ich schon etwas verletzt bin. Ich baue leider sehr schnell Gefühle auf, wenn es schön mit jemanden ist. Und da wir uns fünf Tage am Stück gesehen haben und eine wirklich schöne Zeit hatten, vermisse ich ihn schon irgendwie...

Ich habe nun vor 1-2 Tage zu warten und ihm dann nochmal zu schreiben. Zu verlieren habe ich eh nichts mehr. Ich schreibe dann, dass ich dachte, wir hätten alles geklärt und wollten ehrlich über alles reden, aber dass da scheinbar noch etwas ist. Und wenn er nichts mehr mit mir zu tun haben will, er jetzt die Gelegenheit hat es mir zu sagen.
Große Hoffnung auf eine Antwort habe ich zwar nicht mehr, aber ich muss das einfach noch los werden!
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben