Geht es zu Ende?

Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
73
#1
Hallo Forum Mitglieder,

meine Freundin ist nach 1,5 Jahren Fernbeziehung bei mir eingezogen und lebt nun seit ca. 3 Monaten bei mir.
es war soweit auch alles gut, allerdings sind wir seit ca 1 Monat dabei uns immer weiter von einander zu entfernen.
sie mag ihren neuen Job nicht und ist täglich ausgelaugt und kommt schlecht gelaunt nach Hause.
anfassen darf ich sie seit 2 Wochen nicht mehr.
nach einem Gespräch mit ihr, sagte sie mir, das sie sich nicht "zu Hause" fühlt und sie ihren alten Job wieder haben möchte. Das sie momentan so kalt ist liegt daran das sie komplett kaputt ist und Heimweh hat.
der nächste Punkt, ihr Job ist momentan weit weg, sodass sie jeden Tag ca 2,25 std mit dem Auto unterwegs ist.

gemeisame Hobbys und Planungen dafür, dürfen nicht mehr angesprochen werden und werden mit keine Ahnung abgetan.

Sie sagt mir zwar, das es absolut nichts mit mir zu tun hat, aber ich leider so langsam auch sehr darunter.

ich merke allerdings so langsam, wie durch ihr Verhalten, meine Gefühle schwinden und ich am liebsten im Gästezimmer schlafen würde, weil es neben ihr, wie neben einer fremden Person ist.

wieder zurück in eine Fernbeziehung, würde ich nicht machen, da es für mich nur eine Übergangszeit ist.

auf die Frage ob ich nicht zu ihr ziehen kann, ja das wäre möglich, aber die Gegend ist nicht wirklich schön, ich habe ein Eigenheim mit großen Garten hier und das wäre alles mit sehr hohen finanziellen Aufwand nur möglich. Das haben wir anfangs aber auch geklärt, dass ein Verkauf keine Option wäre.

habt ihr so eine Situation schon gehabt, oder ggf Tipps zur Bewältigung?
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.602
#2
Das klingt so als hättet ihr jetzt neue Probleme - bisher war es ja deine Eifersucht. Ist das so, also: Ist ihr Verhalten, das bei dir diese Eifersucht ausgelöst hat, jetzt kein Problem mehr für dich bzw konntet ihr diesen Punkt zwischen euch klären?
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
73
#3
Das klingt so als hättet ihr jetzt neue Probleme - bisher war es ja deine Eifersucht. Ist das so, also: Ist ihr Verhalten, das bei dir diese Eifersucht ausgelöst hat, jetzt kein Problem mehr für dich bzw konntet ihr diesen Punkt zwischen euch klären?
Ja die Eifersucht usw. ist komplett in Ordnung, es war zwischenzeitlich so, das sie in dieses Muster eingetreten war.
es gab auch seitdem keine größeren Streitigkeiten mehr.
Eigentlich ist sonst soweit auch alles gut, nur das sich relativ schnell ein wenig Alltag eingeschlichen hat.
Jetzt ist es halt so, das sie ja auch zugibt, kalt zu sein und das sie das alte vermisst.
mich habe nun mehrmals versucht mit ihr zu sprechen was man machen kann, darauf kommt leider nur, das es nicht an mir liegt.
Ich habe ihr Spiel nun 2-3 Wochen mitgemacht und sie allein gelassen so wie sie es wollte.
dann habe ich das Gespräch mit ihr geführt.
Weil wir momentan mehr als Kumpels nebenher leben.

sie ist grad im Urlaub mit ihren Eltern, ich konnte Job bedingt nicht mit. Da wollte sie einen klaren Kopf bekommen. Allerdings scheint es so, als wenn das nicht funktioniert.
Ich merke dadurch jetzt auch, das meine Gefühle immer mehr nachlassen.
 
Dabei
6 Mrz 2020
Beiträge
88
#6
sie mag ihren neuen Job nicht und ist täglich ausgelaugt und kommt schlecht gelaunt nach Hause.
Das sie momentan so kalt ist liegt daran das sie komplett kaputt ist und Heimweh hat.
der nächste Punkt, ihr Job ist momentan weit weg, sodass sie jeden Tag ca 2,25 std mit dem Auto unterwegs ist.
Für mich klingt das so, als ob sie geradewegs in ein Burnout laufen würde. Ich glaube deine Freundin ist gerade komplett überfordert mit allem. Irgendwie ja auch verständlich bei so vielen Veränderungen auf einmal. Vielleicht würde ihr eine Therapie gut tun? Das könnte ihr helfen, sich besser einzuleben und mit ihrem Job besser zurechtzukommen. Eine weitere Möglichkeit ist auch, dass sie vielleicht schaut, ob sie einen Job in der Nähe findet, der ihr besser gefällt. Vielleicht mit ähnlichen Arbeiten wie bei ihrem früheren Job?
 
Dabei
30 Aug 2019
Beiträge
73
#7
Für mich klingt das so, als ob sie geradewegs in ein Burnout laufen würde. Ich glaube deine Freundin ist gerade komplett überfordert mit allem. Irgendwie ja auch verständlich bei so vielen Veränderungen auf einmal. Vielleicht würde ihr eine Therapie gut tun? Das könnte ihr helfen, sich besser einzuleben und mit ihrem Job besser zurechtzukommen. Eine weitere Möglichkeit ist auch, dass sie vielleicht schaut, ob sie einen Job in der Nähe findet, der ihr besser gefällt. Vielleicht mit ähnlichen Arbeiten wie bei ihrem früheren Job?
Also einen Therapeuten habe ich ihr vorgeschlagen, möchte sie nicht, weil sie meint das bringt eh nichts.
Ein Job hier in der Nähe, naja sie schaut es sich grob an und sagt direkt, die bezahlen zu wenig, da fange ich bei null an, das Konzept gefällt mir nicht und das ohne das sie halt mal dort war. Und dann kommen Sprüche wie, ja kann ich mir zwar ansehen, aber ich weiß das ich lieber wieder in XXX arbeiten möchte.
Ich habe ihr nun auch gesagt, das ich von ihr nicht mehr hören möchte wie toll ihre alte Arbeit war, weil mich das einfach immer weiter runterzieht und ich habe ihr halt gesagt, das sie ggf anfangen muss und mit der alten Firma abschließen muss, weil es sonst eh nicht klappt.
aber all diese Vorschläge werden halt leider nicht angenommen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben