Freundschaft plus, unglücklich verliebt ..

Dabei
5 Jul 2017
Beiträge
1
#1
Hallo Ihr Lieben ..

Mittlerweile seit 1 Jahr liebe ich einen Mann .. seit diesem Jahr Mai hat sich zwischen uns was entwickelt.. sprich die Freundschaft plus... seit Wochen treffen wir uns .. verbringen mehrere Tage miteinander.. Kochen zusammen, haben Spaß zusammen und unternehmen auch zusammen etwas.. gestern hatten wir wieder eine Diskussion.. und dazu hätte ich gerne eure Meinung.. da er sich meiner Meinung nach in Widersprüche verzwickt, die ich mir aber auch nur einbilden könnte..
....
ER:
Zum allgemeinen Grundtenor zwischen uns...
NOCHMAL (!!!)... Ich kann dich gut leiden. Ich möchte aber keine Beziehung. Zur Begründung: Du bist mir zu jung! Wir haben nichts gemeinsames. Es gibt keine wirklichen Gesprächsthemen. Es wird meinerseits nie mehr sein als es jetzt ist!

Weiter im Text!
PERMANENT spricht mich jemand auf dich an!
Mit Alkohol kann ich da mitmachen....alles gut. Stocknüchtern nervt es GEWALTIG! Ernsthaft.

Ich bin ein wirklich netter Kerl und ich bin von Natur aus kein Arschloch. Und genau deswegen bin ich so, wie ich bin.
Heisst....auch nett zu dir! Ob du vorm Tresen sitzt, wir etwas unternehmen oder im Bett sind.
Ich werde dich niemals aus'm Bett schmeißen...nur weil fertig und ich denken könnte "die Alte kann gehen".
Ich mag dich....deine Gesellschaft ist angenehm...und ja...ich genieße die Wärme einer Frau....deine Wärme!
Nur das ändert nichts an der Tatsache, was ich dir seit letztem Jahr regelmäßig erzähle!

Und so blöd oder vlt auch verletzend das jetzt klingen mag... Es wäre schade dich als Freundin/Person zu verlieren... aber ob wir jetzt in die Kiste steigen oder nicht....das ist mir egal!
Entweder man genießt es zusammen...oder man lässt es. Das ist, war und wird immer meine Antwort sein.

Was im MAD passiert ist, bereue ich nicht! Es ist aber eher dem Alkohol und der damit verbundenen Hemmschwelle verbunden. Und natürlich auch ein stückweit dem geschuldet....das ich umgehend von allen auf dich angesprochen wurde.

Ich weiß nicht wie ich es anders ausdrücken soll...

Wenn du allgemein wirklich deine Schwierigkeiten damit hast...und du das Vögeln und eventuelle freundschaftliche Unternehmungen nicht trennen kannst...und gleich Pärchengefühle bekommst...dann sollten wir das wirklich lassen...

Wenn du das trennen kannst....dann ist es gut!

Ich habe ehrlich gesagt keine Lust in regelmäßigen Abständen "Beziehungsfragen" zu klären, wenn es keine Beziehung gibt!
Solltest du oder sollte ich jemanden kennenlernen, wo es ernster wird... dann ist das alles eh hinfällig!
Und was mich angeht...so würde ich das schon rechtzeitig bekanntgeben.

Ich :
Zu Jung? Keine Gemeinsamkeiten? Okay...

Das dich jeder auf mich anspricht, dazu kann ich auch nichts. Das ist der ganzen Situation geschuldet und dem was bisher passiert ist, mit Freitag Nacht hast du das nicht besser gemacht.

Du widersprichst dir im Text aber schon irgendwie... Ich bin dir zu Jung, wird nie mehr sein... aber du genießt meine Wärme und die Anwesenheit...

... zum Thema MAD nochmal, hättest du es nicht irgendwo gewollt hättest du es nicht gemacht, egal wie voll man ist und egal wie viele einen drauf ansprechen..


...ich wäre schön bescheuert wenn ich das "aufgebe" nur weil ich mir falsche Hoffnungen gemacht habe.. Ich kann verstehen das du darauf kein Bock hast...

Ich mach das nicht um dich zu ärgern oder damit du dich aufregst. Ich hab nur mal wieder zuviel reininterpretiert. Sorry..

Ist mir schon bewusst, das alles dann hinfällig wäre.

Er :

Jacky... nenn mir ein ernsthaftes Gesprächsthema was wir geführt haben???
Wir haben bisher rumgealbert...das ist ok...und es ist auch schön... Nur meinst du wirklich, dass wir beide uns zB über Politik unterhalten können?

Und das im MAD...ich habe doch nicht gesagt, dass ich es in diesem Augenblick nicht wollte...

Ich:

Du tust grade so, als wäre ich 15 Jahre alt und man könnte sich nicht ernsthaft mit mir unterhalten... und das siehst Du falsch. Man kann sehr gut mit mir Gespräche führen, daran sieht man einfach das du mich in gewissen Teilen falsch einschätzt.

Ich hab vielleicht nicht die mega Ahnung von Politik, das ist ein blödes Beispiel aber glaub mir mit mir kann man ernsthafte Gespräche führen.

Ich bin mir dir gegenüber auch einfach teilweise unsicher über was wir sprechen sollen..

Ich bin 21 Jahre jung, das klingt auf dem Papier sehr jung. Kann ich verstehen und ich habe vielleicht auch meine Momente wo ich das echt raushängen lasse, streite ich nicht ab. Aber im Prinzip empfinde ich und viele anderen ebenfalls, das ich mich nicht wie eine 21 jährige verhalte...
Es kommt aber so rüber als versuchst Du dich daraus zu reden, es ist passiert... nicht ohne Grund..

Der letzte Satz war nur, das man das über Whatsapp nicht klären sollte sondern von Auge zu Auge... also was soll ich davon halten? :/
 
L

Lonel9

Gast
#2
eindeutig

du interpretierst anscheinend sogar in ein NEIN etwas ganz anders. Er findet keine Gemeinsamkeiten, er will keine Beziehung mit dir, er liebt dich nicht und er hat versucht dir das auf x Arten und Weisen zu erklären. Klar kannst du es weiterhin versuchen ihn vom Gegenteil zu überzeugen. Ich bezweifle es aber dass du das schaffen wirst - eher wirst du das "Zusammensein" mit ihm verkürzen. Viel Glück
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben