Freundin und gemeinsame Freizeit

Dabei
19 Nov 2006
Beiträge
2
#1
Hallo,

ich bin jetzt so 7 Wochen mit meiner Freundin zusammen. Zwischenmenschlich passt es sehr gut und wenn keine Beziehung entstanden wäre, so hätte ich mir auch eine gute Freundschaft vorstellen können. In einem anderen Thread habe ich ja schon angedeutet, dass sie nicht offen über ihre Probleme reden mag, aber was soll ich da auch großartig machen, wenn sie selbst ihrer (für sie sehr wichtigen) Mutter Dinge verschweigt, außer ihr anzubieten dass ich für sie da bin.

Gut, aber eigentlich sollte der Thread auch über etwas anderes handeln.

Sie ist nur wochentags in meiner Stadt und fährt übers Wochenende immer nach hause zu ihrer Mutter, wo ich vor 2 Wochen auch mal zu Gast war. Ich bin berufstätig und arbeite mind. bis 16 Uhr, sie studiert. Sie hat sehr unterschiedliche Vorlesungszeiten und braucht doch recht viel Zeit zum lernen.

Wenn wir zusammen etwas unternehmen, dann geht es meistens von mir aus und das nervt mich auf die Dauer, auch wenn sie gerne bei mir ist. Auch fehlt mir der Pepp etwas bei unseren Unternehmungen. Nicht nur immer Kino, DVD-Abend etc., mir würds schon besser gefallen wenn wir bei Sonnenuntergang etwas spazieren gehen.

Was mir auch etwas zusetzt, ist dass wir uns für meinen Geschmack zu selten sehen. Diese Woche hatten wir einen romantischen Abend zusammen, bei dem ich anschließend bei ihr übernachtet habe. Das wars für diese Woche.

Ihr zu sagenmal etwas anderes zu unternehmen, wird nicht das Problem zu sein, dass ich besser finden würde das sie öfters mal auf mich zukommt und ich es schön fnde wenn wir uns öfters sehen, schon! Ich traue mich es nicht so recht ihr zu sagen, es könnte ja schließlich auch als Aufdringlichkeit gedeutet werden. Einfach mal abzuwarten, was sich tut wenn ich mich nicht melde, kann aber auch nicht der richtige Weg sein, oder?
 
Anzeige:
Dabei
19 Mai 2006
Beiträge
1.857
#2
Hi!

zu ihrer Mutter:

Du kannst nur für sie dasein. Sie muss wisen was sie wem wann sagt! Ich bin da genauso, ich sage auch viels zu Hause nicht- weils besser ist uns vor noch mehr Problemen bewahrt!
(Das ist in der Regel so)

Unternehmungen:

Romantische Unternehmungen wie im Sonnenuntergang spazieren gehen, lassen sich nur schwer planen und sind meist glücksmomente.

Das von ihr nichts kommt, muss nichts negatives bedeuten. Es kann sein, dass für sie alles soweit ok ist und sie es ok findet, wenn du immer entscheidest!
Ich bin da auch eher so. Ich warte erstmal ab und schau was mein Freund so vor hat.

Zu wenig sehen:

Aus welchen Gründen seht ihr euch wenig? Wenn du arbeitest und sie lernen muss und sie auch zwischenzeitig was mit Freunden machen möchte, kann ich das irgendwo verstehen.

LG
sweety
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben