Freundin beklagt sich über zu wenig gemeinsame Zeit und zu wenig Sex,ändert aber selbst nichts?

U

Unregistriert

Gast
#1
Eine schönen guten Abend Allerseits

Seit langer Zeit beschwert sich meine Freundin immer wieder bei mir,dass wir zu wenig Zeit zu 2 miteinander haben,wobei ich sagen muss,dass sie schon Kinder aus vergangenen Beziehungen hat,weswegen schon einmal viel weniger bis gar keine Zeit für uns 2 übrig bleibt.
So weit so gut... nun geht es um den Sex....auch der findet mittlerweile auch höchstens nur noch 1 mal die Woche,manchmal auch nur noch alle 2 Wochen immer zur selben Zeit,am selben Ort,in den selben Stellungen statt,also alles in allem,sehr unbefriedigend.
Versuche ich anstalten,wenigstens unser Sexleben etwas abwechslungsreicher zu gestalten,blockt sie ab,oder macht halt mal eben schnell das "Standartprogramm" mit und schläft danach auch schon sofort ein.
Auch wenn wir mal seit längerem wieder Zeit nur für uns 2 finden,passiert in der Zeit einfach nichts,mache ich auch da Andeutungen,weil sie sich ja ständig wegen des zu seltenem Sex beschwert,blockt sie wieder ab oder verschiebt es und dann passiert wieder nichts.
Mittlerweile habe ich mich sexuell sehr von ihr zurückgezogen,weil ich nicht weiss,was sie will,denn einerseits beschwert sie sich dauernd über diesen Zustand,dann gleichzeitig blockt sie wieder alles ab.

Hat jemand vielleicht eine leiseste Ahnung,was hier vor sich geht?
 
Anzeige:
L

Lonel9

Gast
#2
sieht ihr euch immer nur ohne Kinder?
wie schauen deine "abwechslungsreiche Versuche" aus? hoffentlich sagst du nicht so was wie- komm lass uns heute etwas anderes machen...
 
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
1.061
#3
Wie lange seid Ihr schon zusammen und wie alt sind die Kinder?

Ich wäre in deiner Situation vermutlich ähnlich frustriert, allerdings höre ich nur Vorwürfe an Sie.

Sicher, du hast deine verständlichen Bedürfnisse nach Sex und wohl auch Zärtlichkeit, andererseits wird Sie auch irgendwelche unerfüllten Wünsche haben. Fehlten Ihr in Wirklichkeit nur Sex und Zweisamkeit, dessen scheint Sie sich ja bewusst zu sein, dann würde Sie sich diesen Wunsch auch mit dir erfüllen. Aber scheinbar scheint noch etwas anderes zu fehlen / blockieren. Generelle Unlust kann man eigentlich ausschließen, da Sie den Wunsch nach mehr Zeit und Sex ja selbst geäußert hat.

Du könntest versuchen herauszufinden, welche Gründe Sie daran wirklich hindern. Ist es der viele Stress, die Müdigkeit, fehlende Romantik oder schlichtweg einfach die fehlende Geborgenheit? Das soll jetzt nicht vorwurfsvoll rüberkommen, ich kenne dich ja nicht. Aber eben deshalb spreche ich diese Beispiele einfach mal an. Vielleicht braucht es auch einfach noch etwas mehr Zeit. Das mit der Zweisamkeit habt Ihr ja schon hinbekommen, wie intensiv lebt Ihr diese zum Beispiel aus? Vielleicht kommt der vermehrte Sex dann einfach mit der Zeit?

Grüße
Klingel
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben