Freundin "liebt" (auch) einen anderen?

Dabei
15 Dez 2020
Beiträge
5
#1
Hi.

Ich (21) bin mit meiner Freundin (19) über 1 Jahr zusammen (Fernbeziehung).

Sie hat mir vor kurzem gesagt, dass sie online jemanden kennengelernt hat, bei dem sie glaubt, dass sie Gefühle hat bzw. es sich manchmal so anfühlt wenn die schreiben oder sich gegenseitig Sprachnachrichten schicken, aber sie auch nicht so wirklich weiß, ob es nur eine Phase oder mehr ist.

Die haben nur online Kontakt und der wohnt 5 1/2 Stunden von ihr entfernt, soweit ich weiß. Uns trennen nur 3 Stunden.

Ich glaube halt, dass die schon ziemlich flirten... aber meine Freundin meinte, dass sie nicht drauf eingeht, wenn er Annäherungsversuche im Chat macht und dass sie mich nicht betrügt. Aber ich habe herausgefunden, dass die darüber geschrieben haben, dass die miteinander kuscheln wollen. Meine Freundin hat mir den Chatverlauf gezeigt, also hat mir alles gebeichtet. Sie sagte auch, sie fühlte sich schlecht, als es in so eine Richtung ging, weil sie diese Gefühle für ihn eigentlich gar nicht will. Sie sagt sie liebt mich noch und dass sie mehr für mich empfindet und auch nur mit mir in's Bett will und nicht mit ihm.

Sie merkt außerdem auch, dass der bereits was von ihr will. Die kennen sich gerade mal seit 2 Wochen. Sie hat dem auch die ganzen 2 Wochen nicht erzählt, dass sie eigentlich vergeben ist und der hat sich bis vorgestern Hoffnungen gemacht. Sie sagte mir das mit ihm erst vor 4 Tagen.

Ich dachte ja, dass sie sich langsam mal entscheidet, was sie will, aber sie bekommt es irgendwie nicht hin oder will es gar nicht erst... keine Ahnung. Ich rief sie dann gestern an und sagte halt, dass ich keine Lust drauf hab von ihr verarscht oder wamgehalten zu werden und sie sich endlich entscheiden soll. Sie sagte dann: "Aber was bringt es wenn ich mich jetzt unter Druck entscheide, ich dann voll und ganz bei dir bin und dann nach 3 Tagen merke "Mist...", weil ich ihn dann vermisse."

Als ich Druck machte hat sie Panik bekommen und erzählte dem daraufhin von mir. Der schickte ihr dann eine Sprachnachricht, in der er sehr sprachlos klingt und keine Worte dafür findet. Also wenn er da so schockiert reagiert, müssen die ja ziemlich heftig geflirtet haben... will gar nicht wissen, was die sonst noch alles geschrieben haben, auch wenn sie sagt, sie hat nichts weiter gemacht. Sie hat dem z.B. auch Bilder in ihrer neuen Leggins geschickt, wo man nur ihre Beine sieht...

Auf jeden Fall weiß der jetzt von mir, aber es hat sich trotz dessen nichts geändert. Sie kann sich weiterhin nicht entscheiden. Weiß nicht, was das jetzt gebracht hat, außer, dass der sich vllt. noch gut bei dem Gedanken fühlt, dass eine Vergebene sich in ihn verknallt hat und evtl. mit ihrem Freund Schluss machen wird.

Ich wollte gestern Schluss machen, weil ich es nicht mehr aushalte... aber dann hat sie angst bekommen und sagte: "Bitte lass uns nochmal treffen und reden, was nicht so gut lief in unserer Beziehung"... aber bis zum Treffen sind es noch 3 Tage und ich halte das einfach nicht mehr aus. Sie will halt den nicht verlieren, aber mich auch nicht. Sie sagte dann noch: "Es gibt einiges was er mir nicht bieten kann, z.B. dein gutes Herz, wie du dich gibst und über Dinge redest, deine guten Ratschläge usw." Ich weiß nicht, was ich davon halten soll, also ob sie das nur sagt, um mich weiterhin warmzuhalten. Zumindest bis zum Treffen und sie mich danach abschießt.

Mitten während des ernsten Gesprächs schrieb sie mir dann, dass sie gerade geil ist und mit mir rummachen will. Ich bin natürlich nicht drauf eingegangen. Ich weiß nicht, was bei ihr abgeht... sie sagte dann: "Ich will nur mit dir rummachen"... dann hat sie ernsthaft einen Orgasmus bekommen mitten im Gespräch. Das ist doch gestört oder?! ...

Eben schrieb sie mir, dass sie sich gern an mich kuscheln würde. Ich fühle mich einfach richtig schlecht und kann es nicht ernst nehmen, weil ich weiß, dass der noch anwesend ist. Sie ist mir ja bereits fremdgegangen, auch wenn es "nur" im Chat war. Für mich fängt es schon da an, dass sie mit einem anderen über's Kuscheln schreibt bzw. beim Flirten.

Ich liebe sie halt wirklich und wollte es jetzt nicht einfach so aufgeben, weil ich dachte, dass sie sich zumindest innerhalb 1-3 Tagen endlich entscheidet... aber es ändert sich einfach gar nichts. Ihr hat wohl irgendwas gefehlt in unserer Beziehung, aber deswegen geht man auch nicht fremd und klärt es vorher mit dem Partner... sie hat sich ja bewusst dazu entschieden. Für Gefühle kann man nichts, aber für seine Aktionen schon.

Was würdet ihr mir jetzt raten? Ich hab sowas echt noch nie erlebt und es tut zutiefst weh... meint ihr sie liebt mich noch? Oder hält sie mich nur noch warm und wird sich am Ende eh für den entscheiden? Also wenn sie nach 2 Wochen schon solche Gefühle für den hat (und die sich nur online kennen), hab ich doch wahrscheinlich eh keine Chance mehr.
 
Anzeige:
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
511
#2
Ich glaube, Deine Freundin ist nicht auf der Suche nach einem Next sondern auf der Suche nach Selbstbestätigung.
Durch die Fernbeziehung fehlt es ihr ganz offensichtlich an Nähe oder Spannung.

Nun kommst Du mit Deinem eifersüchtigen Verhalten und Drohungen, die Beziehung zu beenden.
Das ist leider äusserst unsexy.

Ich würde Dir anraten, viel souveräner mit der Sache umzugehen. Anscheinend kann der Typ Dir doch nicht das Wasser reichen.

Trotzdem solltet ihr mal genauer festlegen, was ihr in eurer Beziehung in Ordnung findet und was nicht.
Es gilt das Motto "Was Du nicht willst, was man Dir tu, das füg auch keinem andern zu"
Hier konkret:
Wäre es für sie in Ordnung, wenn Du mir anderen Mädels flirtest?
Wohl nicht. Und darum sollte sie es selber auch unterlassen. Und zwar aus eigenem Antrieb und nicht, weil Du ihr das verbieten willst...
 
Dabei
13 Dez 2020
Beiträge
6
#3
Hallo,

naja, jeder hat eben so seine eigenen Ansichten und ich stimme hier der unbeleidigten Leberwurst jedenfalls bei folgendem Punkt zu, genau zu besprechen was für einen in einer Beziehung in Ordnung ist und was definitiv nicht. Genauso hätte ich ebenfalls die Erwartung, dass eigentlich die wichtigsten Ansichten übereinstimmen müssen und nicht zum Zwecke des Friedens befolgt werden sollen, sondern aus eigener Überzeugung es passen muss.

Eine Frau käme für mich nicht in Frage, wenn sie in einer bereits bestehenden Beziehung mit anderen Männern noch flirten würde. Solche Personen erscheinen mir sehr unsicher, unglaubwürdig und man fragt sich, ob sie wirklich das wollen und schätzen was sie bereits haben oder nicht. Ganz ehrlich? Ich würde sie in den Wind schießen, Trennungen tun "manchmal" weh aber dieses hin und her was meines Erachtens sowieso keine Zukunft haben wird, verlängert nur den Weg des Leidens. Du konntest vorher ohne sie und kannst es auch hinterher. Für das eigene Glück ist jeder selbst verantwortlich, nur du selbst kannst dich wahrlich glücklich machen. Bist du unglücklich, liegt es wohl an der Tatsache, dass du dich noch nicht getrennt hast. Immer eine Frage der Betrachtung.
 
Dabei
15 Dez 2020
Beiträge
5
#4
Hi!

Ich glaube, Deine Freundin ist nicht auf der Suche nach einem Next sondern auf der Suche nach Selbstbestätigung.

Durch die Fernbeziehung fehlt es ihr ganz offensichtlich an Nähe oder Spannung.

Nun kommst Du mit Deinem eifersüchtigen Verhalten und Drohungen, die Beziehung zu beenden.
Das ist leider äusserst unsexy.

Ich würde Dir anraten, viel souveräner mit der Sache umzugehen. Anscheinend kann der Typ Dir doch nicht das Wasser reichen.
Ja sie sagte mir auch vor ein paar Tagen, dass sie extrem viel Aufmerksamkeit braucht und wenn ich das ihr nicht geben kann, das schon unser "Hautproblem" ist. Wobei ich es nicht verstehe, da ich ihr so viel gebe, wie es für mich möglich ist. Habe mir immer Mühe gegeben bis jetzt. In letzter Zeit war ich leider ein wenig eingespannt wegen meiner Arbeit und es ging alles ein bisschen stressig zu, wodurch ich ihr nicht andauernd "Aufmerksamkeit" geben konnte. Dann dachte sie dadurch, ich liebe sie nicht mehr. Und dann in der Zeit, als ich gerade mal nicht dauernd verfügbar war, hat sie ja den anderen kennengelernt. Da wir auch schon länger zusammen sind, war das vllt. wie ein "Kick" für sie. Aber was, wenn sie sich jetzt jedes Mal einen anderen "sucht", wenn ich gerade mal nicht andauernd "verfügbar" bin? Naja der hat sie angeschrieben, aber sie ging ja drauf ein.

An dem Tag, als sie mir das mit ihm erzählte, telefonierten wir auch und redeten darüber. Ich ging sehr souverän mit der Situation um. Aber sie sagte dann zu mir, dass sie sich innerhalb 3 Tagen entscheiden wird (ich machte keinen Druck), aber bis jetzt ist ja nichts passiert, deshalb wollte ich es dann beenden, weil ich mir eben warmgehalten vorkomme. Aber dann hat sie ja Panik bekommen und wollte unbedingt, dass wir uns treffen und nochmal reden.

Ich werd jetzt nichts mehr dazu sagen und einfach das Treffen abwarten. Allzu große Hoffnungen mache ich mir aber nicht.

Trotzdem solltet ihr mal genauer festlegen, was ihr in eurer Beziehung in Ordnung findet und was nicht.
Es gilt das Motto "Was Du nicht willst, was man Dir tu, das füg auch keinem andern zu"
Darüber haben wir eigentlich schon gesprochen. Wir einigten uns darauf, dass Fremdgehen schon beim Flirten anfängt. Aber sie scheint sich ja nicht daran zu halten.

Hier konkret:
Wäre es für sie in Ordnung, wenn Du mir anderen Mädels flirtest?
Wohl nicht. Und darum sollte sie es selber auch unterlassen. Und zwar aus eigenem Antrieb und nicht, weil Du ihr das verbieten willst...
Die Sache ist, dass sie selbst absolut nicht mehr eifersüchtig ist, was mir auch zu denken gibt. Sie sagte, dass sie noch nie wirklich eifersüchtig war. Vermutlich einfach, weil sie weiß, dass sie mir zu 100% vertrauen kann, ich ziehe sowas nämlich nicht ab. Oder weil sie mich nicht mehr liebt. Aber sie sagte ja, dass sie mich noch liebt... komisch alles.

Sie sagte gestern, dass es ihr momentan nicht so gut geht, weil sie wohl Akne hat und sich deswegen "eklig" fühlt. Deswegen will sie sich auch erstmal nicht mit mir treffen, aber sie sagte auch, dass es nicht an mir liegt und sie nicht will, dass ich denke, dass sie das Treffen nicht will. Dass es halt einfach an ihr selbst liegt.

Das macht es jetzt natürlich nicht gerade besser, wenn wir nicht persönlich reden und es bis zu dem Gespräch noch 2 Wochen oderso dauert. Aber vllt. weiß sie ja bis dahin auch, was sie will.
 
Dabei
15 Dez 2020
Beiträge
5
#5
Hi!

Eine Frau käme für mich nicht in Frage, wenn sie in einer bereits bestehenden Beziehung mit anderen Männern noch flirten würde. Solche Personen erscheinen mir sehr unsicher, unglaubwürdig und man fragt sich, ob sie wirklich das wollen und schätzen was sie bereits haben oder nicht. Ganz ehrlich? Ich würde sie in den Wind schießen, Trennungen tun "manchmal" weh aber dieses hin und her was meines Erachtens sowieso keine Zukunft haben wird, verlängert nur den Weg des Leidens. Du konntest vorher ohne sie und kannst es auch hinterher. Für das eigene Glück ist jeder selbst verantwortlich, nur du selbst kannst dich wahrlich glücklich machen. Bist du unglücklich, liegt es wohl an der Tatsache, dass du dich noch nicht getrennt hast. Immer eine Frage der Betrachtung.
Ganz am Anfang war es noch nicht so, dass sie mit anderen Männern schrieb, aber irgendwann fing es halt dann an. Ich dachte immer, dass sie nicht drauf eingeht und es nur oberflächlich sein wird, sodass ich versuchte mich daran zu gewöhnen, da ich ja merkte, dass sie mich liebt und es mir auch gezeigt hat. Aber jetzt kam es ja dazu, dass sie darauf einging und unsere Beziehung in Frage stellt. Ich weiß halt nicht mehr, ob sie wirklich die Wahrheit sagt oder sie einfach nur uns beide behalten will.

Danke für deine Worte, du hast recht damit! Ich werde wohl trotzdem erstmal das Treffen abwarten, dann hat man wenigstens alles versucht. Und falls es dann nichts mehr wird, ist es halt so.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.756
#6
Ich werde wohl trotzdem erstmal das Treffen abwarten
Darauf kannst du möglicherweise lange warten:
Sie sagte gestern, dass es ihr momentan nicht so gut geht, weil sie wohl Akne hat und sich deswegen "eklig" fühlt. Deswegen will sie sich auch erstmal nicht mit mir treffen
Was für ein alberner vorgeschobener Grund. Schlimm genug, dass sie meint eine "Entscheidung" treffen zu müssen.
Wenn man eine FB führt und seit März an corona gewöhnt ist, kann man über wichtige Dinge auch telefonieren oder skypen. Ich würde mich an deiner Stelle nicht von ihr hinhalten lassen. Wenn sie es nicht schafft sich zu entscheiden, dann tu du es.
 
Dabei
15 Dez 2020
Beiträge
5
#7
Hi Twi-n-light,

Meinst du sie lügt mir nur etwas vor, um mich weiterhin warmzuhalten? Sie schiebt halt echt voll die Mitleidstour. Hab ihr vorhin ganz normal "Guten Morgen" geschrieben und sie gefragt wie es ihr geht, sie hat nicht auf meine Nachrichten geantwortet und nur einen Emoji geschickt, sonst nichts weiter. Jetzt will sie ihre Ruhe haben, sagt aber, es liegt nicht an mir... ich kann langsam nichts mehr glauben. Wegen Skypen oder Telefonieren fragt sie ja auch nicht von selbst, ich sehe es nicht ein, dass ich immer den ersten Schritt mache.

Du hast auf jeden Fall recht und ich halte das auch nicht mehr aus.
 
Dabei
13 Dez 2020
Beiträge
6
#8
Bitte nicht falsch verstehen, aber ihr seid beide noch jung und meiner Meinung nach beide sehr unsicher. Du machst deine Entscheidung(en) zu sehr von ihr abhängig und hoffst auf etwas was keinen Moment der Gedanken wert ist. Für mich sieht das entweder nach Spielerei oder unreife ihrerseits aus.

Sei ehrlich zu dir selbst und vergiss mal für einen Moment dein gutes Herz, willst du wirklich so einen Menschen? Ich glaube ganz sicher nicht.

Im Leben ist vieles ungewiss, umso mehr sollte möglichst viel in der Liebe gewiss sein. Sonst fühlt man sich so wie du dich gerade fühlst. Du willst doch eine Frau die dich wirklich liebt und die nicht noch andere Personen in Erwägung zieht, nur weil ihr gerade danach ist, sie sich nicht gut fühlt oder was auch immer sie für einen irrationalen Grund dafür finden könnte. Ich sehe da keine Sicherheit, keine Aufrichtigkeit, keine Ernsthaftigkeit, nicht mal Ehrlichkeit, einfach gar nichts.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.756
#9
Meinst du sie lügt mir nur etwas vor, um mich weiterhin warmzuhalten?
Das sollte dir dein Gefühl sagen. Ich aus der Ferne finde das albern. Wenn ein bisschen Akne ein Problem ist, stimmt was ganz Massives nicht. Und so ist das bei euch ja leider aktuell. Was sie hier rausschiebt ist ein unangenehmes Gespräch, das auf eine Trennung hinauslaufen kann.
Wegen Skypen oder Telefonieren fragt sie ja auch nicht von selbst, ich sehe es nicht ein, dass ich immer den ersten Schritt mache.
Frag dich einfach mal selbst, ob du so eine Beziehung führen möchtest. Wenn nicht, könntest du sie auch selbst beenden, da müsstest du nicht auf eine Audienz ihrerseits warten.
 
Dabei
15 Dez 2020
Beiträge
5
#10
Danke nochmal für eure Tipps & Ratschläge!

Sie hat mir gestern geschrieben: "Ich bin mir jetzt sicher, dass ich das mit dir will. Ich habe auch gemerkt, dass ich die ganze Zeit eher mit den Gedanken bei dir war und nicht bei ihm und dass ich gar kein Interesse verspüre mit ihm zu schreiben oder Kontakt zu haben. Es war nur eine Phase. Ich verstehe auch, dass es wohl dauern wird, bis dein Vertrauen zu mir wieder aufgebaut ist und ich kann das voll und ganz verstehen, ist ja normal. Mir tut es schrecklich leid, dass ich dir Schmerzen zugefügt habe und ich schäme mich für mein Verhalten. Aber ich werde alles geben, dass du dich wieder wohl fühlst bei mir und dass wir das gemeinsam schaffen."

Also war es doch nur Verwirrtheit ihrerseits. Sie wird jetzt auch den Kontakt mit dem anderen abbrechen.
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
511
#11
Danke nochmal für eure Tipps & Ratschläge!

Sie hat mir gestern geschrieben: "Ich bin mir jetzt sicher, dass ich das mit dir will. Ich habe auch gemerkt, dass ich die ganze Zeit eher mit den Gedanken bei dir war und nicht bei ihm und dass ich gar kein Interesse verspüre mit ihm zu schreiben oder Kontakt zu haben. Es war nur eine Phase. Ich verstehe auch, dass es wohl dauern wird, bis dein Vertrauen zu mir wieder aufgebaut ist und ich kann das voll und ganz verstehen, ist ja normal. Mir tut es schrecklich leid, dass ich dir Schmerzen zugefügt habe und ich schäme mich für mein Verhalten. Aber ich werde alles geben, dass du dich wieder wohl fühlst bei mir und dass wir das gemeinsam schaffen."

Also war es doch nur Verwirrtheit ihrerseits. Sie wird jetzt auch den Kontakt mit dem anderen abbrechen.

Na also.
Jetzt musst Du ihr nur noch ausreden, dass es völliger Blödsinn ist, dass sie Dich wegen ihrer Akne nicht sehen will.
Eure Beziehung hat gerade nen Knacks und sie ist eitel wegen ein paar Pickeln...
(Nicht aufschreien, das ist bewusst etwas überspitzt formuliert...)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben