Freund zieht mit Frauen in WG, was kann ich tun?

Sollte ich ihm meine Sorgen mitteilen?

  • Ja

    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Nein, mach es lieber mit dir aus

    Abstimmungen: 1 100,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    1
Dabei
2 Mrz 2021
Beiträge
2
#1
Hey! :) Mein Freund ist auf WG-suche und hat hohe Ansprüche da er einen veganen Haushalt bevorzugt. Er hat ein paar Angebote und in den meisten leben auch Frauen, was mir ziemliche Sorgen bereitet. Ich vertraue ihm vollkommen und weiß, dass er mich liebt. Trotzdem habe ich Angst, dass er sich in seine Mitbewohnerin verlieben könnte wenn er jeden Tag Zeit mit ihr verbringt, so funktioniert die Psychologie ja leider oftmals. Ich weiß, dass das eigentlich einzig und allein mein Problem ist und nicht seins, doch schmerzt es mich so sehr. Sollte ich ihm meine Sorgen mitteilen und hoffen, dass er mehr nach Männer-WG's Ausschau hält oder sollte ich meine Angst für mich behalten? Ich möchte auf keinem Fall die eifersüchtige, bedürftige Freundin sein die ihn einschränkt, doch habe ich Angst es später zu bereuen. Wie würdet ihr handeln?
 
Anzeige:
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
862
#2
Ich vertraue ihm vollkommen und weiß, dass er mich liebt. Trotzdem habe ich Angst, dass er sich in seine Mitbewohnerin verlieben könnte wenn er jeden Tag Zeit mit ihr verbringt, so funktioniert die Psychologie ja leider oftmals.
Entweder Du vertraust ihm, oder Du hast Angst, dass er sich verliebt - beides gleichzeitig geht nicht. Du kannst ihm schon mitteilen, dass Dir das Sorgen bereitet, aber Du wirst damit leben müssen, falls er es nicht von sich aus merkt und Männer-WG's bevorzugt.

ICH würde es auf jeden Fall mitteilen, aber DU musst selbst wissen, was gut für euch ist. Da hilft Dir auch die Umfrage wenig.
 
Dabei
2 Mrz 2021
Beiträge
2
#3
Danke für deine Antwort :) ich finde aber schon, dass Vertrauen und Angst zusammen möglich ist. Man kann nicht beeinflussen, ob ein Mensch sich neu verliebt, da kann die Beziehung noch so perfekt sein. Ich vertraue ihm sehr doch kann auch er seine gefühle leider nicht beeinflussen, falls er ein attraktives Mädchen kennenlernt und täglich mit ihr konfrontiert wird. Verstehst du was ich meine? LG :)
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
862
#4
Ja, ich verstehe schon. Nur für mich bedeutet Vertrauen eben, dass ich uneingeschränkt vertrauen kann, weil ich ohnehin das Beste bin was einem je passieren kann. ;)

Soll jetzt nicht überheblich klingen, aber eben selbstbewusst. Wenn ich immer in der Angst leben müsste, dass es doch ach so viele andere gibt und ich nur einer von vielen bin... Nee, das macht einen doch nur verrückt.
Ich vertraue ihm sehr doch kann auch er seine gefühle leider nicht beeinflussen, falls er ein attraktives Mädchen kennenlernt und täglich mit ihr konfrontiert wird.
Das sind eben die täglichen Herausforderungen, mit denen Du Zeit Deines Lebens konfrontiert werden wirst. Da müsstest Du ihn schon einsperren, um das zu umgehen. Wie gesagt würde ich ihm aber Deine Bedenken mitteilen, dann siehst Du auch, ob er auf Dich eingehen will, oder nur seine Schiene fährt.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.144
#5
Heho,
dein Freund wird noch so vielen Menschen begegnen, die schöner und klüger sind als du, aber na und? Du bist deine erste und deine letzte Liebe und wenn er dich nicht mehr will, dann wirst du das auch nicht verhindern können, wenn du ihn einsperrst.
Sieh es positiv, wenn er eine coole WG findet, dann bekommst du coole vegane Freundinnen und vielleicht sogar neue Rezepte.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.977
#6
Ich finde auch, dass Vertrauen und Angst nicht zusammengeht.
Ich vertraue niemandem 100%ig (nicht mal mir selbst), und ich denke durchaus, dass sowas eine Versuchung ist. Wenn dein Freund mit dir Stress hat und sich dann bei seiner sympathischen Mitbewohnerin ausspricht ... Also meine Lebenserfahrung sagt mir "Sowas muss nicht sein". Ich würde weder selbst mit einem Mann zusammenziehen, den ich nur als Kumpel sehe (auch da hab ich schon alle möglichen Verwicklungen erlebt, und auf sowas habe ich selber keinen Bock), noch würde ich wollen, dass mein Freund mit einer Frau zusammenzieht. Das würde ich ihm natürlich auch sagen.
Wenn er zu diesen Dingen eine völlig andere Auffassung hat als ich, dann würde das nicht passen mit uns beiden.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben