Ex Freundin zurück trotz halber Fernbeziehung

Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
7
#1
Hallo zusammen!

Ich bin bislang hier nur stiller mitleser gewesen. Nun möchte ich mich aber gerne mal einen persönlichen Rat von euch haben.
Kurz was zu meiner Person. Ich bin Tim, komme aus NRW und bin 23 Jahre alt.
Der Grund weswegen ich einen Rat von euch möchte ist, daß sich meine ex vor ca 3 Monaten von mir getrennt hat. Als Grund nannte sie einfach fehlende Gefühle für mich. Ich war natürlich am Boden zerstört und verzweifelt. Unsere Beziehung ging fast 5 Jahre (ich war ihr erster Freund, sie ist in meinem Alter).
Eigentlich war ich der Meinung das wir eine recht sichere Beziehung hatten, mit dem einzigsten Problem das wir uns teilweise nur alle 4 Wochen für ein paar Tage sehen konnten, da sie eine Ausbildung ca 6h von ihrem Heimatort entfernt macht.
Nach der Trennung habe ich es allerdings doch gut geschafft, einige Wochen kein Kontakt mit ihr zu haben. Irgendwann hat sie mir dann geschrieben (nach ca. 6 Wochen) und einfach gefragt wie es mir geht.
Den ganzen Kontakt haben wir wieder etwas intensiveren können und vor 2 Wochen haben wir uns dann das 1. Mal wieder auf ein Eis zusammen getroffen. Das Treffen lief echt gut, es gab keine peinliche funkstille, haben aber auch nicht über beziehungsthemen geredet. Wir schreiben momentan an 4-5 Tagen die Woche, die anderen Tage mache ich mich immer etwas rar. Häufig meldet sie sich dann am nächsten Tag wieder von sich aus.
Am Wochenende hat sie mich dann nachts angerufen (sie war betrunken, ich aber auch) und wir haben über 1,5h miteinander telefoniert ohne irgendwelche liebesgestandnisse. Also ein normales Telefongespräch wie wir sie öfter hatten, als sie weg bei ihrem Ausbildungsbetrieb war.
Leider hat das Treffen gestern nicht stattfinden (Kater ole) und jetzt ist sie wieder gefahren.
Jetzt frage ich mich ob es gut ist, wenn ich sie dort mal besuche (über ein langes Wochenende).
Ich würde mir selber ein Zimmer nehmen und nicht bei ihr wohnen. Oder ist es dafür vielleicht noch zu früh? Ich würde sie gerne zeitnah wieder sehen um ihr persönlich in die Augen zu gucken und mit ihr zu reden. Die Abende dort mit ihr waren sonst immer echt traumhaft.
Ich selber würde von mir behaupten, dass ich die Trennung mitlerweile verarbeitet habe, ich sie aber noch liebe.
Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben :)

Lg und einen guten Start in die neue Woche :)
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.768
#2
hallo Guelcan
ich würde sie einfach fragen, was sie davon hält.
Wenn du grad das Gefühl hast, das machen zu wollen, dann ist künstliches Abwarten ja nur Quälerei
für dich. Aber lass sie das entscheiden.
Du tust sicher gut daran, weiter das Thema Beziehung und Gefühle nicht anzusprechen.
Wenn du kannst, benimm dich einfach wie ein guter Freund.
Da sie von sich aus den Kontakt wieder begonnen hat,
habt ihr gute Chancen das ihre Gefühle für dich wieder aufleben.
Und wenn nicht, was hast du zu verlieren?
Du scheinst dich emotional ja gut im Griff zu haben.
Dann wird es halt nichts,
Ihr seid noch so jung und es gibt so viele tolle Menschen.
Ich drück die Daumen.
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
7
#3
Hallo Cybele,
Danke für deine schnelle Antwort! :)
Ich habe nicht direkt das Gefühl das machen zu wollen, allerdings glaube ich das man sich bei einem schönen Sonnenuntergang vielleicht wieder etwas annähern kann. Sie hat es früher sehr geschätzt wenn ich sie besucht habe weil sie dort auch nicht viel Kontakt mit anderen Leuten hatte.
Genau so denke ich auch. Zu verlieren gibt es nichts.
Wieso soll ich mich einfach wie ein guter Freund benehmen? Einfach damit sie sich wieder etwas mit mir verbinden fühlt?
Wie meinst du das mit Gefühle und Beziehung nicht ansprechen? Beziehung verstehe ich, aber Gefühle kommen doch spätestens ins "Gespräch" wenn ich mich ihr wieder annäherne (umarmen, küssen, was weiß ich)...

Lg :)
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.768
#4
Warum kommen dann automatisch Gefühle ins Gespräch?
Also bei mir nicht.
Wenn ich ahne, meine Bezugsperson ist noch unsicher, dann halte ich mich mit verbalen Äußerungen sehr zurück.
Sie hat das mit euch beendet.
Sie muß dir nun sehr entgegenkommen, das du dich auf Beziehung überhaupt wieder einläßt.
Laß sie sich anstrengen.
Sei smart und ruhig kuschelig, aber zeige ruhig, das du auch ohne sie gut klar gekommen bist.
Etwas was ganz leicht zurückzuhaben ist, ist vielleicht beim nächsten Zweifel schnell wieder beiseite gelegt.
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
7
#5
Ich meinte auch nicht das gesprochene Wort, sondern eher was man aus Taten deuten kann. Simpeles Beispiel: Wir halten "Händchen", dann ist das ja von mir bzw wenn sie mitspielt auch von ihr aus auch irgendwie eine Botschaft das was gehen könnte.
Das ist auch noch so ein Punkt. Indem ich sie besuche nehme ich 600km zug fahren auf mich. Komme ich ihr damit vielleicht etwas zu weit entgegen?
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.768
#6
Das ist natürlich schon ein Aufwand.
Ich weiß nicht wie du so drauf bist,
ich zB. würde mit so etwas kokettieren und das erst mal scherzhaft in Erwägung ziehen und ein bisschen pokern
und lachend fragen, was ich dafür bekomme, wenn ich so etwas auf mich nehme.
Dann mal schauen, wie wichtig es dem Gegenüber ist und ob der auf das Spiel einsteigt.
Wenn nicht, ist es noch zu früh oder eben nicht wichtig genug.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
483
#7
Ich würde in der Richtung nichts unternehmen.
Sollte sie das jedoch tun, würde ich sie ernsthaft fragen, was sich geändert habe. Nicht vorhandene Gefühle sind nicht einfach so vorhanden.
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
7
#8
Danke für eure Antworten!
Ja die Herangehensweise würde glaube ich gut passen.

@Zufallsgenerator Meinst du die Reise dort hin oder vor Ort ein paar Zeichen geben? Fragen im Sinne von "Was ist falsch mit dir?" oder eher "Fragend akzeptieren was da grade abgeht "?

Lg
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
483
#9
Hm, wieso so vorwurfsvoll?
Ich meinte eher, dass es vorher zu klären gilt, warum es letztes Mal gescheitert ist,bevor du dich in etwas stürzt...
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
7
#10
Ah ok. Danke :)
Ja das werde ich im Hinterkopf behalten.
Meint ihr dass es Sinn macht, ihre beste Freundin mal zu fragen wie sie zu mir steht? Ihre beste Freundin ist von meinem besten Kumpel die Freundin.
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.768
#11
nein, so etwas würde ich persönlich nie machen.
Ihre beste Freundin wird ihr von deiner Frage berichten.
das stärkt deine Position sicherlich nicht.
Und ich an ihrer Stelle würde denken, warum fragt er mich nicht selber.
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#12
Warum möchtest du sie zurück? Was genau würde dieses Mal anders sein als letztes Mal?

Versteh mich nicht falsch, aber solange du kein klärendes Gespräch hattest, a) wieso ihre Gefühle sanken, b) wieso sie nicht versuchte diese wieder aufzufrischen und c) wieso sie sich dann dazu entschied sich zu trennen, lohnt es sich nicht Gedanken über die momentane Realität hinaus zu machen.
Und diese Realität lautet übrigens nur...: Sie hat sich getrennt. Sie hat die Kontaktstille durchbrochen. Ihr redet wieder. Nicht mehr, nicht weniger. Sie hat wenig Freunde in dem 6h-entfernten Ort. Auch sie hat Erinnerungen an und Sympathien für dich.

Solange sich an eurer Distanz in Zukunft nicht viel verändert, wird ein 2. Versuch nichts bringen...
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
7
#13
Ok also frage ich nicht ihre freundin :)

@Insomnius Stimmt! Das sind echt gute Fragen die geklärt werden sollten. Danke für die Anregung! Ich möchte sie zurück weil wir auf einer "Wellenlänge" waren und ich sie liebe. Ich bin mir sicher das ich das jetzt sehr gut beurteilen kann ob es vermissen ist, oder doch liebe. Nächstes mal würde ich die beziehung etwas aufregender gestalten. Das hat sich doch in dem letzten Jahr etwas fest gefahren.

Ich werde sowieso erst einmal warten bis sie sich wieder von sich aus meldet.

Wenn ihr noch Ratschläge oder Tipps für mich habt, gerne her damit. Vielen Dank schon mal! :)
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
7
#14
Hallo!
Ich habe sie nun gefragt, allerdings hat sie es abgelehnt. Sie meinte das sie das komisch finden würde und glaubt das ich das alles schneller verarbeitet habe als sie. Man könne sich aber gerne zu Hause treffen.
Ich glaube sie hat auch keinen Schimmer, dass ich sie zurück haben möchte.
Wie gehe ich jetzt am besten damit um? Schreibe ich mit ihr wie ein guter Freund? Soll ich sie in ein paar Tagen fragen ob sie mal wieder telefonieren möchte?

Lg
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.768
#15
Ich glaube, du tust dir keinen Gefallen, wenn du da weiter am Ball bleibst.
Die Aussage von ihr ist eindeutig kein ernsthaftes Interesse.
Ich würde mich bei ihr überhaupt nicht mehr melden.
Du hast sie sonst immer im Kopf und hängst in einer endlosen Warteschleife.
Geh raus und lerne tolle neue Frauen kennen.
Du warst schon über sie hinweg.
Das schaffst du auch wieder.
Flirte mit der Welt, du bist jung und frei!!
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#16
"Wellenlänge" waren und ich sie liebe
Das ist immer die Antwort, die gegeben wird. Du liebst sie, ja ja sehr schön... dann sollte es dir nicht schwer fallen, ihre Entscheidung zu respektieren, die sie erst kürzlich vor 3 Monaten getroffen hat.

Es ist aus, Guelcan.servan, sorry. Das solltest du akzeptieren. Du hast noch nicht abgeschlossen, das braucht Zeit. Nimm dir diese und lerne das Leben als Single wieder glücklich zu gestalten.
Ihr seid sehr jung (17) zusammengekommen und habt quasi die ganze "Jugend" miteinander gestaltet. Du hast da sicher einiges an Nachholbedarf. Viel Spaß dabei!
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben