Er weiß nicht mehr ob er mich liebt

Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
3
#1
Hallo

Ich brauche dringend Rat.Mein Partner hat mir am Samstag nach 5 Jahren Beziehung gesagt das er nicht weiß ob er mich wirklich noch liebt und stellt in Frage ob er das alles so bis an sein Lebensende haben möchte.

Ich stand total unter Schock.Bis auf das nichts sexuelles mehr lief hat er sich absolut nichts anmerken lassen.Ich war wie vor den Kopf gestoßen.Nach langen Diskussionen hat er mich verlassen und sagte das es bessere wäre wenn ich zu einer Freundin gehe (wir wohnen zusammen seit 4 Jahren). Ich habe seine Entscheidung akzeptiert und habe auch umgehend meine Sachen gepackt. Er hat mich dabei beobachtet und ich habe ihn da schon angesehen das er darunter leidet. Als ich dann losgefahren bin kam 5 min später ein Anruf von ihm wo er Rotz und Wasser geheult hat und meinte das er es nicht schafft und es ihm so weh tut mich gehen zu lassen und sein Gefühl sagen würde es wäre die falsche Entscheidung und er mich wohl doch noch mehr Liebt als er dachte.Ich soll umdrehen und zurück kommen.
Da ich ihn sehr liebe habe ich das natürlich gemacht..Er saß da wie ein Haufen elend und weinte bitterlich.Seit diesen Samstag ist er wie ausgewechselt. Liebevoll zärtlich Aufmerksam als wenn nichts passiert wäre.
Mir geht es damit nicht gut. Ich kann das nicht vergessen.Die ganze Zeit habe ich im Kopf das er keine Gefühle hat. Ich weiß absolut nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Die Frage habe ich ihm auch gestellt und er meinte weiter machen wie bisher.
Aber ich bekomme es nicht aus meinen Kopf raus. Auch schwört er das es keine andere Frau gibt weil das meine Vermutung war. Ich habe keine Ahnung was mit ihm los ist und wie das alles weiter gehen soll. Vielleicht hat jemand einen Rat oder etwas ähnliches durchgemacht.

Lg
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.105
#2
Da ich ihn sehr liebe habe ich das natürlich gemacht.
Ich glaub das hätte ich nicht gemacht weil das für mich Herumschbsen lassen ist.

Du hast doch 2 Möglichkeiten: Ihm noch eine Chance geben und versuchen klarzukommen oder doch Abstand reinbringen, indem du doch wieder ausziehst. Ihr könntet dann ja trotzdem versuchen euch vielleicht langsam von aussen nochmal anzunähern.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.373
#3
Hmmm.... also sowas (dass man jemanden nicht mehr liebt) sagt man nicht einfach mal so, sondern denkt wohl sehr lange nach darüber. Es ist ja auch überhaupt nicht leicht, jemandem das einfach so zu sagen. Also ich denke, er hat sich das vorher schon gut überlegt.

Und als du dann weg warst, hat er plötzlich Angst vorm Alleinesein bekommen. Es ist auch für den Schlussmacher schwer, erstmal mit der neuen Situation klar zu kommen. Nach fünf Jahren ist sowas für niemanden so leicht.

Und als ihm das bewusst wurde, war das auch nicht schön und er hat dich wieder zurückgepfiffen und ist aufmerksam, weil er ein schlechtes Gewissen hat.

"Einfach weitermachen wie bisher" ist etwas zu viel von dir verlangt und nur für ihn bequem.

Ich denke, du hättest nicht umdrehen sollen, sondern ihm in dem Moment sagen sollen, nein, jetzt bin ich unterwegs und du kannst dir das alles in Ruhe überlegen. Weil oft ist es dann ja so, dass man nach zwei Tagen bemerkt, es war schon die richtige Entscheidung.

Er sollte sich klar werden darüber, ob er dich zurückgeholt hat, weil er doch nicht allein sein will. Weil über kurz oder lang könnte er wieder mit diesen Gedanken spielen.

Warum lief denn Sexuell nichts mehr? Ihr habt also nur wie Geschwister miteinander gelebt?

Ich kann mir vorstellen, wie mies du dich fühlst und seine Aufmerksamkeiten gar nicht genießen kannst. Zuerst schmeißt er dich weg und dann holt er dich wieder und du sollst dann einfach tun, als wär nichts gewesen, weil das für ihn angenehmer ist.

Anstatt wirklich drüber zu reden. Sich die Mühe zu machen, herauszufinden, was in der Beziehung fehlt, dass er überlegt, dass er dich nicht mehr liebt.

Ich denke, dass du ihm sehr viel Recht machst, weil du ihn liebst.

Vielleicht würde es dir gut tun, dir mal eine Auszeit zu nehmen, um zu überlegen, ob du das überhaupt jetzt noch so willst.
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
3
#5
Hmmm.... also sowas (dass man jemanden nicht mehr liebt) sagt man nicht einfach mal so, sondern denkt wohl sehr lange nach darüber. Es ist ja auch überhaupt nicht leicht, jemandem das einfach so zu sagen. Also ich denke, er hat sich das vorher schon gut überlegt.

Und als du dann weg warst, hat er plötzlich Angst vorm Alleinesein bekommen. Es ist auch für den Schlussmacher schwer, erstmal mit der neuen Situation klar zu kommen. Nach fünf Jahren ist sowas für niemanden so leicht.

Und als ihm das bewusst wurde, war das auch nicht schön und er hat dich wieder zurückgepfiffen und ist aufmerksam, weil er ein schlechtes Gewissen hat.

"Einfach weitermachen wie bisher" ist etwas zu viel von dir verlangt und nur für ihn bequem.

Ich denke, du hättest nicht umdrehen sollen, sondern ihm in dem Moment sagen sollen, nein, jetzt bin ich unterwegs und du kannst dir das alles in Ruhe überlegen. Weil oft ist es dann ja so, dass man nach zwei Tagen bemerkt, es war schon die richtige Entscheidung.

Er sollte sich klar werden darüber, ob er dich zurückgeholt hat, weil er doch nicht allein sein will. Weil über kurz oder lang könnte er wieder mit diesen Gedanken spielen.

Warum lief denn Sexuell nichts mehr? Ihr habt also nur wie Geschwister miteinander gelebt?

Ich kann mir vorstellen, wie mies du dich fühlst und seine Aufmerksamkeiten gar nicht genießen kannst. Zuerst schmeißt er dich weg und dann holt er dich wieder und du sollst dann einfach tun, als wär nichts gewesen, weil das für ihn angenehmer ist.

Anstatt wirklich drüber zu reden. Sich die Mühe zu machen, herauszufinden, was in der Beziehung fehlt, dass er überlegt, dass er dich nicht mehr liebt.

Ich denke, dass du ihm sehr viel Recht machst, weil du ihn liebst.

Vielleicht würde es dir gut tun, dir mal eine Auszeit zu nehmen, um zu überlegen, ob du das überhaupt jetzt noch so willst.
Ja er sagte das er die Gedanken seit 4 Wochen hat.Und der Grund für seine Gedanken sind das ich ein Mensch bin der inkonsequent ist und nichts vernünftig durchziehe. Zb sportliche Unternehmungen die wir beide machen.
Wir machen eigentlich viel zusammen aber ich bin halt bei weitem nicht so gut und kann kaum mithalten.Er will jemanden mit dem man etwas gemeinsam durchziehen kann so wie ich das rausgehört habe... Jemanden auf seinem sportlichen level.

Und ich war schonmal verheiratet und habe mir geschworen das es so ein hin und her nicht geben wird mit Auszug auf Zeit usw. Entweder ganz oder gar nicht. In dem alter muss man sich einfach im klaren darüber sein was man will. (Meine Meinung)

Davon mal abgesehen habe ich keine Freunde in der Gegend. Ich bin hier zugezogen und müsste wenn 200km fahren um das alles zu testen mit einer Auszeit :)
 
Dabei
24 Jun 2019
Beiträge
3
#7
Zu einer Freundin die 200km weg wohnt und job habe zur Zeit Urlaub.Bin Altenpfleger und hätte bestimmt auch was neues gefunden :)
 
Dabei
8 Jul 2019
Beiträge
11
#8
Hallo

Ich brauche dringend Rat.Mein Partner hat mir am Samstag nach 5 Jahren Beziehung gesagt das er nicht weiß ob er mich wirklich noch liebt und stellt in Frage ob er das alles so bis an sein Lebensende haben möchte.

Ich stand total unter Schock.Bis auf das nichts sexuelles mehr lief hat er sich absolut nichts anmerken lassen.Ich war wie vor den Kopf gestoßen.Nach langen Diskussionen hat er mich verlassen und sagte das es bessere wäre wenn ich zu einer Freundin gehe (wir wohnen zusammen seit 4 Jahren). Ich habe seine Entscheidung akzeptiert und habe auch umgehend meine Sachen gepackt. Er hat mich dabei beobachtet und ich habe ihn da schon angesehen das er darunter leidet. Als ich dann losgefahren bin kam 5 min später ein Anruf von ihm wo er Rotz und Wasser geheult hat und meinte das er es nicht schafft und es ihm so weh tut mich gehen zu lassen und sein Gefühl sagen würde es wäre die falsche Entscheidung und er mich wohl doch noch mehr Liebt als er dachte.Ich soll umdrehen und zurück kommen.
Da ich ihn sehr liebe habe ich das natürlich gemacht..Er saß da wie ein Haufen elend und weinte bitterlich.Seit diesen Samstag ist er wie ausgewechselt. Liebevoll zärtlich Aufmerksam als wenn nichts passiert wäre.
Mir geht es damit nicht gut. Ich kann das nicht vergessen.Die ganze Zeit habe ich im Kopf das er keine Gefühle hat. Ich weiß absolut nicht wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Die Frage habe ich ihm auch gestellt und er meinte weiter machen wie bisher.
Aber ich bekomme es nicht aus meinen Kopf raus. Auch schwört er das es keine andere Frau gibt weil das meine Vermutung war. Ich habe keine Ahnung was mit ihm los ist und wie das alles weiter gehen soll. Vielleicht hat jemand einen Rat oder etwas ähnliches durchgemacht.

Lg
Hallo, darf ich fragen wie alt ihr seit ? Klingt für mich wie ne Kurzschlussreaktion von ihm. Es ist ihm erst kurz danach bewusst geworden was er noch für dich empfindet. Über das Thema Sex würde ich noch mal mit ihm reden. Es kann ja sein dass er da ein Problem hat zur Zeit. Arbeitsstress wie auch immer
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben