Er möchte erstmal keine Beziehung

Dabei
16 Sep 2019
Beiträge
4
#1
Hallo in die Runde, ich bin neu hier weil mich etwas sehr umtreibt und ich einfach nicht mehr weiter weiß.
Es ist so, daß ich vor etwa einem Monat jemanden über eine Dating Plattform kennen gelernt habe. Wir waren uns von Anfang an sehr sympathisch und haben viel geschrieben und und telefoniert, das übliche eben. Dann kam die ersten dates und am 2ten waren wir schon zusammen im Bett.
Jetzt ist es so, daß ich mich in ihn verliebt habe und es ihm auch so gestanden habe. Ihm geht es leider nicht so. Er genießt die Zeit mit mir, und er nimmt sich auch sehr viel Zeit für mich. Wir können Stundenlang reden und einfach nur zusammen sitzen und Händchen halten. Aber eine Beziehung überhaupt kann er sich gerade nicht vorstellen.
Er mag mich und so weiter, wir haben auch ähnliche Vorstellungen was eine Beziehung angeht, aber er möchte nicht unter Druck gesetzt werden. Das habe ich ihm versprochen, das wir uns weiterhin Zeit nehmen zum Kennenlernen. Er meinte auch noch, daß er etwas unentschlossen ist aber er möchte mir nicht weh tun. Er meinte, wenn er mir weh tut soll ich ihm die Pistole auf die Brust setzen und ihn direkt fragen was er jetzt will.
So, nun sehen wir uns in 2 Tagen wieder und ich weiß nicht was ich machen soll.
Soll ich ihm weiterhin Zeit geben oder ist er eh nicht interessiert an was festem.
Sorry für den langen Text und danke schon mal für eure Antworten.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.565
#2
Wow Mädl, nach nur einem Monat willst du ihn schon festnageln? Dass er noch immer bei dir ist, ist eh schon ein Wunder!

Dein Kardinalfehler war, dass du es ihm gleich gestanden hast, dass du dich verliebt hast. Das macht einerseits Druck, andererseits nimmt es total viel von der Spannung.

Dann willst du eure so frische Bekanntschaft schon jetzt mit dem Wort "Beziehung" labeln. Eine Beziehung entwickelt sich langsam. Meiner Erfahrung nach weiß man etwa nach einem halben Jahr, ob das eine Beziehung wird oder nicht. Bis dahin ist es eine Kennenlernphase.

Was du machen sollst? Entspann dich und genieße die Zeit einfach. Und schneide dieses Thema nicht mehr an.
 
Dabei
16 Sep 2019
Beiträge
4
#3
Wow Mädl, nach nur einem Monat willst du ihn schon festnageln? Dass er noch immer bei dir ist, ist eh schon ein Wunder!

Dein Kardinalfehler war, dass du es ihm gleich gestanden hast, dass du dich verliebt hast. Das macht einerseits Druck, andererseits nimmt es total viel von der Spannung.

Dann willst du eure so frische Bekanntschaft schon jetzt mit dem Wort "Beziehung" labeln. Eine Beziehung entwickelt sich langsam. Meiner Erfahrung nach weiß man etwa nach einem halben Jahr, ob das eine Beziehung wird oder nicht. Bis dahin ist es eine Kennenlernphase.

Was du machen sollst? Entspann dich und genieße die Zeit einfach. Und schneide dieses Thema nicht mehr an.
 
Dabei
16 Sep 2019
Beiträge
4
#4
Oh, danke.
Meine Freundin hat mir nämlich geraten ihn sofort zu vergessen und weiter zu suchen.
Das hat mich total verunsichert.
Natürlich möchte ich ihn und er mich näher kennenlernen, das hatten wir ja bereits besprochen. Und klar, das ich das Thema Beziehung angesprochen habe war von meiner Seite her auch viel zu früh.
Bin gespannt was andere noch so darüber denken.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.326
#5
Hi :) Erinnert mich an eine Geschichte, die ich letztes Jahr hatte. Da habe ich mich auch für meine Verhältnisse erstaunlich schnell verliebt. Ich hatte mir damals vorgenommen das nicht anzusprechen, sondern es ein halbes Jahr lang zu beobachten und es danach anzusprechen, wenn es dann überhaupt immer noch so ist. Hätte er sich nach einem halben Jahr nicht verliebt, dachte ich, würde das danach auch nicht mehr passieren. Also hätte ich es dann wohl beendet und nicht mehr noch weiter laufen lassen. Zu meiner Halbjahresgrenze kam es gar nicht, weil er es dann doch vorher schon beendet hat, aber den Plan an sich fand ich eigentlich ganz gut. Wäre ich noch mal in so einer Situation, würde ich es wieder so handhaben.
 
Dabei
16 Sep 2019
Beiträge
4
#6
Hi :) Erinnert mich an eine Geschichte, die ich letztes Jahr hatte. Da habe ich mich auch für meine Verhältnisse erstaunlich schnell verliebt. Ich hatte mir damals vorgenommen das nicht anzusprechen, sondern es ein halbes Jahr lang zu beobachten und es danach anzusprechen, wenn es dann überhaupt immer noch so ist. Hätte er sich nach einem halben Jahr nicht verliebt, dachte ich, würde das danach auch nicht mehr passieren. Also hätte ich es dann wohl beendet und nicht mehr noch weiter laufen lassen. Zu meiner Halbjahresgrenze kam es gar nicht, weil er es dann doch vorher schon beendet hat, aber den Plan an sich fand ich eigentlich ganz gut. Wäre ich noch mal in so einer Situation, würde ich es wieder so handhaben.

Dankeschön.
Leider war es nicht geplant anzusprechen, es hatte sich aus einem Gespräch heraus so ergeben. Da gab's dann kein Zurück mehr. Aber er meinte auch, das er es geahnt hat. Er kann mich echt gut einschätzen
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben