Er macht ständig Sexting mit anderen

Dabei
2 Aug 2020
Beiträge
3
#1
Hallo ihr lieben, ich hab da mal ne Frage.
Ich habe meinen Freund jetzt schon das dritte mal beim sexting erwischt innerhalb von 6 Jahren Beziehung ( ja ich hab ins Handy geschaut, das Vertrauen nach dem ersten Mal als ich’s nur durch Zufall gesehen hab war einfach weg.. und immer wenn ich ein komisches Bauchgefühl hatte hab ich reingeschaut und was gefunden) Er chattet mit mehreren Frauen und lässt sich Nacktfotos schicken.
Für mich ist es Betrug, meine Freundin sagt hingegen dass es nicht schlimm sei.. es ist ja nur online und das hat sie schon von mehreren gehört. Wahrscheinlich hätte ich die Beziehung beim 2. mal beendet.. was nicht so leicht wenn man ein Kind zusammen hat. Und jetzt hat er es ein drittes Mal getan.. ich denke er wird es immer wieder machen.
Einmal Lügner immer Lügner oder? Ich fühle mich wirklich schlecht, komme mir nicht genug vor.
Unsere Beziehung ist eigentlich harmonisch bis auf ein paar Ausnahmen ( die es denk ich Überall gibt) und sex haben wir auch mehr oder weniger regelmäßig.
Er sagt auch nicht warum er es tut, einfach nur das es Dumm von ihm war und verspricht es nie wieder zu tun .

Was würdet ihr in meiner Situation machen?
Hat jemand von euch mit sowas Erfahrung?
Oder hat es selbst mal gemacht in einer Beziehung? Wenn ja was war der Grund dafür?
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.869
#2
Und jetzt hat er es ein drittes Mal getan.. ich denke er wird es immer wieder machen.
Das denke ich auch. Wenn du wegen dem Kind und weil eure Beziehung ja, wie du schreibst, gut läuft, zusammen bleiben willst, dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig als zu versuchen, es so wie deine Freundin zu sehen. Man könnte es tatsächlich so sehen: Das sind Frauen, die für ihn anonym sind und die er nicht treffen will; es ist nur ein bisschen realer als Pornos gucken, weil es interaktiv ist.
Hättest du auch ein Problem damit, wenn er Pornos guckt?

Hast du die Befürchtung, dass er sich auch mal mit so einer Frau trifft?
 
Dabei
2 Aug 2020
Beiträge
3
#3
Pornos hab ich kein Problem mit.. weil es nur ein Video ist das für alle zugänglich ist und nicht explizit ihm geschickt wurde von einer Frau
Und ich denke das wenn man schon auf diese weise betrügt ist die Hemmschwelle für richtigen Sex mit jemandem anders auch nicht mehr so groß
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.869
#4
Und ich denke das wenn man schon auf diese weise betrügt ist die Hemmschwelle für richtigen Sex mit jemandem anders auch nicht mehr so groß
Das denke ich nicht. Es ist schon ein sehr großer Unterschied, ob man über Sex nur redet oder ihn praktiziert. Und zwischen virtuell und real ist eine große Barriere.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
826
#5
In meinen Augen wäre das auch noch kein Betrug, aber es ist ganz nahe dran. Warum macht man das denn, wenn einem in der Beziehung nichts fehlt? Wenn ich in einer glücklichen Beziehung war, hatte ich kein Verlangen nach sowas. Wenn man sich das, was einem in der Beziehung fehlt irgendwo anders besorgen muss (statt die Beziehung auf Vordermann zu bringen), ist die Schwelle zum Betrug am Partner irgendwo schon erreicht. (Meine Meinung)

Die TE muss aber selbst entscheiden, ob sie so weitermachen will.
Und jetzt hat er es ein drittes Mal getan.. ich denke er wird es immer wieder machen.
Das sehe ich leider auch so.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben