Die 'schüchterne' Ex Freundin (böse story)

Dabei
30 Mai 2013
Beiträge
8
#1
September 2012, ich komme mit meiner mittlerweile Ex Freundin zusammen. Ich bin 21 sie 18-19

Sie hat die Beziehung ernster genommen als ich, ich habe zu der Zeit als wir zusammengekommen sind gerade in einer neuen Stadt zu studieren begonnen, viele Eindrücke, Partys, Mädls und viele Flirts.

Wir waren ein halbes Jahr zusammen, sie war absolut treu, ich hab schonmal in der Disco mit einer anderen geschmust und mich umgesehn, habe auch versucht mit anderen mädls zu schlafen aber mit geringem nachdruck.

Anfang März 2013 trenne ich mich von ihr, es fällt mir sehr schwer weil sie ein so lieber mensch ist, und wir haben uns sehr lieb gewonnen, ich denke mir aber anderseits ich kann e jede haben, und so viel erfahrung hab ich noch nicht um jetzt eine langfristige beziehung einzugehn, und bevor ich wirklich mit wem anderen was ernsthaftes anfange was ich mit meinem gewissen nicht gut vereinbaren kann verlasse ich sie.

denke mir einerseits das schüchterne liebe mädl kannst du e immer wieder zurückhaben, andererseits ist mehr sehr leid um sie. Meine Bemühungen anderorts hatten bisher keinen Erfolg, meine Ex war wohl sehr traurig mir gings 2-3 Tage schlecht ihr angeblich 1-2 Wochen.

und dann.. BOOOOOOOM :mad:

dieses schüchterne liebe Mädl, (ich hab sie sogar einmal gefragt ob sie noch Jungfrau ist), traut sich im Kaffeehaus kaum was bestellen und auf einmal hat sie einen neuen... ich hab noch ein paar mal mit ihr geschlafen nachdem wir uns getrennt haben, mit dem neuen hat sie genau 1 woche nachdem wir das letzte mal sex hatten das erste mal geschlafen. und ich musste das alles selber rausfinden, ich hab den zufällig beim weggehn getroffen und wir haben beide erstmal blöd gekuckt. sie hat mir dann noch gesagt, dass sie sich deswegen vorwürfe gemacht hat aber direkten konfrontationen einfach aus dem weg geht und sich selbst verdammt feige findet.

ich war stinksauer. ich mein eigentlich bin ich ja selbst schuld, ich hab sie verlassen aber das hätte ich ihr einfach nie nie zugetraut.

und es geht noch weiter. ich weis aus verlässlicher quelle, dass sie bevor wir zusammenkamen in einem Zeitraum von 10 Monaten (sie hat wie ich auch spät mit weggehn angefangen) mit ca. 10 anderen Typen geschlafen hat. Nüchtern schafft sie es kaum zu einem fremden hallo zu sagen, aber sie sprengt sich halt immer weg bis sie sich kaum mehr spürt. Das hab ich vorher alles nicht gewusst!!! das hat sie mir nie auch nur ansatzweise gesagt.

ich weis nicht mehr wie ich mich fühlen soll, ich hab jetzt nicht so viel erfahrung aber trotzdem...das ist schwer zu verdauen, ich bin eifersüchtig, traurig, enttäuscht und meine menschenkenntnis hat mich schwer im stich gelassen (ich bin übrigens psychologie student^^).

meinungen? spart nicht mit kritik an mir, vielleicht gehts mir besser wenn mir einer sagt das ich selber ein ar** bin.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
31 Jul 2011
Beiträge
2.582
#2
Du bist ein Arsch.

Mit deiner arroganten Überheblichkeit hast du gedacht du kannst dir alles erlauben und sie ist das Stille Mäuschen was zu dir hoch schaut.

jetzt hast du erfahren das sie doch garnicht so ist und das einzige was dich jetzt ärgert ist dein verletzter stolz.
 
Dabei
30 Mai 2013
Beiträge
8
#3
danke ;) ich hab mich aber selber schlechter hingestellt als ich bin, wenn du dir die zeit nimmst den text nochmal durchzulesen, ich hab ein paar details ergänzt.
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
1.189
#4
Du kannst einfach nicht damit umgehen, dass dieses schüchterne, unauffällige und brave Mädchen mehr Sex hatte als du und du davon keine Ahnung hattest.
Du hast gedacht, dass du ihr absolut überlegen bist in absolut allen Bereichen. Du bist davon ausgegangen, dass sie total an dir hängt und dass sie vermutlich sehr lange unter der Trennung leidet. Während es dir super geht und du eine nach der anderen abschleppst.

Und jetzt hast du festgestellt, dass sie schneller einen neuen haben kann, schneller mit jemand anderem Sex haben kann und sie dir das Ganze nicht mal unter die Nase reiben musste. Du fühlst dich jetzt wie der absolute Verlierer weil du anfangs dachtest, dass du so viel Besser bist als sie.

Naja, FAIL würde ich sagen.
 
Dabei
31 Jul 2011
Beiträge
2.582
#5
danke ;) ich hab mich aber selber schlechter hingestellt als ich bin, wenn du dir die zeit nimmst den text nochmal durchzulesen, ich hab ein paar details ergänzt.
Ich habe es aufgrund deines ursprünglichen Threats geschrieben und dabei bleibe ich,auch wenn du es jetzt etwas entkräftest hast.
Du sagst selber das sie mehr für dich empfunden hat als du für sie.
du warst so arrogant zu Glauben du könntest jede haben,dich erst mal nach Lust und Laune durch die Welt poppen.
Und wenn du fertig bist gehst du zu ihr zurück.

Junge hast du echt gedacht das klappt?

moonlight hat recht,du bist nur sauer weil sie mehr Erfolg hatte wie du.

Stille Wasser sind tief und nicht jeder labert seine sexuellen Erfahrungen aus.
Ich finde es richtig so!

Ich denke du solltest sie ihr Leben,leben lassen und du lebst deins!
 
Dabei
30 Mai 2013
Beiträge
5
#6
Du dachtest einfach, DU hast sie unter Kontrolle, aber sie hat DICH unter Kontrolle gehabt...nun bist du sauer mit dem verletzten Stolz.
Dass sie jemanden ziemlich schnell kennengelernt hat, ist in diesem Alter völlig normal, was hat das mit dem schüchtern sein zu tun? :eusa_naughty:

Psychologie einer Frau kann man nicht an der Uni studieren, es ist jedes mal alles individuell, auch wenn es nicht so aussieht.... :razz:
 
Dabei
11 Aug 2011
Beiträge
3.914
#7
und es geht noch weiter. ich weis aus verlässlicher quelle, dass sie bevor wir zusammenkamen in einem Zeitraum von 10 Monaten (sie hat wie ich auch spät mit weggehn angefangen) mit ca. 10 anderen Typen geschlafen hat. Nüchtern schafft sie es kaum zu einem fremden hallo zu sagen, aber sie sprengt sich halt immer weg bis sie sich kaum mehr spürt. Das hab ich vorher alles nicht gewusst!!! das hat sie mir nie auch nur ansatzweise gesagt.
Du denkst wirklich das sich alles um Dich dreht.Das aber genau das, was Du so erstrebenswert jetzt findest, genau nach dem selben Schema funktioniert, um Dich zu manipulieren, hast Du natürlich niemals miteinkalkuliert.Du wolltest ein schüchternes Mädel, sie war es für Dich, das es nicht unbedingt auf Wahrheit beruht wirft Dich aus der Bahn?Es hat Dich doch am Ende eh nicht mehr gereizt.

ich weis nicht mehr wie ich mich fühlen soll, ich hab jetzt nicht so viel erfahrung aber trotzdem...das ist schwer zu verdauen, ich bin eifersüchtig, traurig, enttäuscht und meine menschenkenntnis hat mich schwer im stich gelassen (ich bin übrigens psychologie student^^).
Was soll uns das sagen?Das Du an grenzenloser Selbstüberschätzung leidest?Dein Ego ist im Keller, nichts schlimmes, zumindest in Deinem Fall, gemessen daran wie Du die Situation vorher selbst eingeschätzt hast.Selbst Schuld.

meinungen? spart nicht mit kritik an mir, vielleicht gehts mir besser wenn mir einer sagt das ich selber ein ar** bin.
Was willst Du denn hören?Du verhältst Dich wie ein 21jähriger der was von Menschenkenntnis faselt, ein schüchternen Mädel verlassen hat, und dachte er hat alle Optionen.Das wird Dir mit jedem Lebensjahr nun mehr passieren.Denn jede Frau die Du später kennenlernst wird mehr ExPartner gehabt haben und Dich umso mehr Prüfen.Vielleicht solltest Du allmählich anfangen nicht mehr ganz so oberflächlich zu agieren,es sei denn Du findest es gut mit dem Beziehungsniveau eines 15jährigen zu handeln.
 
Dabei
30 Mai 2013
Beiträge
8
#8
@ moonlight: du hast recht mit dem was du sagst, aber wenn wir uns ehrlich sind und einen blick in die discos werfen laufen 80% notgeile hawara herum, die frauen können sich also sehr gezielt aussuchen zu welchem zeitpunkt sie sex haben wollen... sie brauchen nur ja zu sagen. als bursch musst halt doch mehr dafür machen. ob sie noch leidet weis ich nicht.. es könnte sein, sie hat vor kurzem das erste mal gras ausprobiert und der neue freund is auch öfters auf lsd. ich hab angst das er ihr was gibt.

ich würd auch FAIL sagen, wenns einem nicht selber passiert könnt ich auch herzhaft drüber lachen ;)
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
1.189
#9
Du bist eigentlich selbst Schuld, dass es so gekommen ist. Und jetzt tust du so als würde es dir mit dieser Situation schlecht gehen und als würde deine Ex Freundin die Böse sein. Aber eigentlich hast du das alles selbst provoziert. Und dir jetzt irgendwelche Gründe zu suchen warum es deine Ex so viel einfacher hat Typen abzuschleppen ist auch nicht die Lösung.
Wenn wir mal ehrlich sind, gibt es genauso viele Frauen die bereitwillig Sex haben wollen und deine Ex muss sich mit sowas nicht schmücken. Du hingegen hängst es voll an die große Glocke und warst von Anfang an überzeugt, dass das ein Kinderspiel für dich wird.

Du solltest mal anfangen den Fehler bei dir selbst zu suchen. Anstatt das Sexualleben deiner Exfreunden abzuwerten. Das ist ihre Sache und wenn sie Spaß dabei hat, dann soll sie das doch machen.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#10
Eine gute Lektion in jeglicher Hinsicht. Zum einen, dass Dein Ego es aushalten muss, wenn Du nicht der 1. Typ warst, der mit Deiner Flamme Sex hatte (wen juckt's auch?), zum anderen, dass nichts selbstverständlich ist. Ein Arsch bist Du nicht. Du wolltest noch experimentieren, anstatt Dich langfristig zu binden und bist Deinen Weg gegangen. Ist doch gut. Dieser kleine Egostreich ist doch kaum der Rede wert und sollte selbst Dich irgendwo zum Schmunzeln bringen. Ist ja nicht so, als wäre die Liebe Deines Leben flöten gegangen.

Genieß Dein Leben, und mach Deine Erfahrungen. Das Leben ist zu kurz, um sich über solchen Kleinkram zu ärgern.
 
P

Papatom

Gast
#11
.... meine menschenkenntnis hat mich schwer im stich gelassen (ich bin übrigens psychologie student^^).
Moin,

irgendwie ist lediglich das hängen geblieben. Zu den aneren Dingen wurde ja schon genug gesagt....

Du scheinst mir ja ein höchst manipulativer und berechnender Mensch zu sein. Warum bist Du der Meinung, mit Deiner "Menschenkenntnis" andere klassifizieren zu können, um sie dann entsprechend Deiner Wünsche zu beeinflussen und auszunutzen? Studierst du deswegen Psychologie?

Sehr gut, dass Deine Ex Dir da so einen Dämpfer verpasst hat. Spass haben ist ja ok, wie JB schon sagt, nur solltest Du das dann auf eine reife Art und Weise angehen.

Anscheinend steht Dir aber für vernünftige Affären, Spaß und ONS Dein Ego im Weg. Versuch also mal zu ergründen, was Du willst. Willst Du "der Eine" sein? Das wird schwer, wenn Deine Zielgruppe "Frauen für Spaß" ist, oder? :eusa_whistle:

Beziehung wolltest Du aber auch nicht.

Also: Ergründe mal jenseits Deines sehr großen Egos, was Du wigentlich willst. Dann prüfe, ob das realistisch überhaupt mit Deinem Wesen vereinbar ist. Manchmal redet Man(n) sich ja Dinge auch nur ein, die Man(n) machen oder haben "müsse"....

Grüße
 
Dabei
21 Okt 2011
Beiträge
3.255
#12
Mir ist nach dem dem ersten Absatz klar geworden, dass Du ein großer Arschloch bist, dass an extremer Selbstüberschätzung leidet. Aber ich dachte mir, gibst Du ihm ne Chance um mal zu sehen was noch kommt....ich wurde enttäuscht.

ich denke mir aber anderseits ich kann e jede haben
Ahso!

Meine Bemühungen anderorts hatten bisher keinen Erfolg,
Also wohl Doch nicht.

Das war der erste Schlag gegen Dein Ego. Und als Du dann erfahren hat, dass Deine "schüchtere" Ex schn mit mehr Männer geschlafen hat, als Du mit frauen gesprochen hast, hat sie Dein Selbstvertrauen und Ego pulverisiert. Gepaart mit Deiner Selbstüberschätzung muss das vernichtend sein.

Chance verspielt! Du bist ein Arschloch!
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#13
Ich frage mich, was diese Beleidigungen hier sollen. Der Fragesteller hat sich getrennt, um andere Erfahrungen zu machen. Dass er dachte, sie sowieso zurückzubekommen, ist ein Umstand, der noch dabei geholfen hat, sich korrekt zu verhalten. Andernfalls wäre er vielleicht die ganze Zeit bei ihr geblieben und hätte sich durchgehend seine anderen Erfahrungen nebenher geholt. Er hat seine Quittung bekommen und daraus gelernt, was ihn wieder auf dem Boden gebracht hat. Ich frage mich also, was jeder hier mit "Arschloch" will.
 
Dabei
21 Okt 2011
Beiträge
3.255
#14
Wir waren ein halbes Jahr zusammen, sie war absolut treu, ich hab schonmal in der Disco mit einer anderen geschmust und mich umgesehn, habe auch versucht mit anderen mädls zu schlafen aber mit geringem nachdruck.
Hey JB, vielleicht haben wir verschiedene Vorstellungen wie ein Beziehung auszusehen hat. Aber dieses Verhalten finde ich scheiße.

Das er dann noch sagt "mit geringem Nachdruck"...soll wohl nur verschleieren, dass er es einfach nicht auf die Kette bekommen hat es aber vor hatte !
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#15
Du bezeichnest ihn aber nicht so, weil er schwache Versuche unternahm, sondern wegen seiner Egotour, die nur in seinem Kopf ablief und nach außen hin nichts mit ihr zu tun hatte. Und wenn Du von September 6 Monate hochrechnest, kommst Du auf März. Er hat versucht, andere kennenzulernen und hat als er merkte, wie er tickt, mit ihr schlussgemacht. Ob er dachte, dass er sie sowieso wiederhaben könnte oder nicht, ist doch unerheblich. Tatsache ist, dass er für sich die moralische richtige Konsequenz getroffen hat.
 
Dabei
30 Mai 2013
Beiträge
8
#16
erstmal danke für die vielen meinungen!

ein kurzer denkanstoß noch: wenn man meine ganze denkweise und schandtaten mal außer acht lässt ist das was sie gemacht hat nicht ohne, zwei monate immer noch hinterrucks mit dem ex vögeln und dann wenn sie sich sicher ist das der neue sie haben will eine heisse woche zu warten und dann mit ihm zu schlafen...

aber ok, zusammenfassend kann man sagen, dass ihr mich als ego, arsch und selbst schuld betrachtet? seh ich auch so.

ich bin ein lieber kerl. aber die geschichte wird mich prägen. ich glaube jetzt noch mehr als früher das man ein arsch sein muss um im leben zu was zu kommen. vielleich verstehen all die kritischen stimmen mich aber auch wenn ich sage, dass ich bis ca. 19-20 krankheitsbedingt einfach nicht die möglichkeit hatte was in richtung mädls zu machen und man dann nicht bei der ersten picken bleiben will und sich umschaut auch wenn man in einer beziehung ist.

mein schluss aus der geschichte? sollte ich wieder mit meiner nächsten freundin schluss mache und das bedürfnis habe nach der trennung nicht allein sein zu wollen treffe ich vorbereitungen und such mir rechtzeitig vorher wieder jemanden. und ich geh vorsichtiger durch die welt, wie ihr richtig erkannt habt ist es nicht mein herz das gebrochen wurde sondern mein ego hat schlimmen schaden genommen. ich war noch nie richtig verliebt so wie ich aus erzählungen von freunden kenne, wenn ich so jemanden treffe erübrigt sich das ganze arschlochdenken sowieso.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben