Date eine Frau, die noch Gefühle für einen anderen hat

Dabei
18 Jul 2017
Beiträge
1
#1
Hallo,

ich habe mich gerade hier angemeldet, weil ich ziemlich verwirrt bin.

Vor paar Wochen habe ich (m 28) eine Frau (27) kennengelernt. Wir haben einige gemeinsame Freunde und ich habe sie auch schon mal vor 8 Jahren oder so gesehen, aber da noch nicht mit ihr gesprochen.

Bei unserem 1. Date haben wir uns sehr gut verstanden. Wir haben uns die ganze Zeit unterhalten und plötzlich sind 6 Stunden vergangen. Vorher haben wir auch schon 1 Woche jeden Tag geschrieben. Wir haben beide kommen aus einer längeren Beziehung und sind seit ca. 1 Jahr Single. So weit so gut. Nur eine Sache ist mir beim 1. Date aufgefallen: Sie hat ständig von einem ehemaligen Arbeitskollegen geredet mit dem sie sich sehr gut verstanden hat. Durch diese Freundschaft ist sogar ihre Beziehung zerbrochen. Es war nicht das Thema, was mich gestört hat, sondern die Art und Weise wie sie über diesen Typen gesprochen hat. Ab dem Zeitpunkt wusste ich, dass ich vorsichtig sein muss, da ich Angst habe verletzt zu werden.
Nach dem Date habe ich sie nach Hause gefahren und auf eine Nachricht gewartet. Ich habe gesehen, dass sie online ist, aber sie hat nichts geschrieben. Also habe ich es getan und es kam auch schnell was zurück.
Ich weiß auch nicht warum, aber ich habe auf einmal angefangen mich sehr komisch zu verhalten. Ich habe mich noch nie so schnell mit jemanden so gut verstanden, aber plötzlich hatte ich Angst, dass ich mich in was hineinsteigere.
Sie meldet sich nie von alleine und das bestätigt meine Unsicherheit nur.

Letztens kam es zu einem 2. Date und wir haben wieder über Gott und die Welt geredet. Ehrlich gesagt habe ich mich um Kopf und Kragen geredet und ihr gesagt, dass ich Angst habe irgendwann ihre Gefühle zu verletzen. Dass sie sich in mich verliebt, aber ich keine Gefühl entwickel, weil ich kompliziert bin. Ich weiß nicht warum ich das gesagt habe. Ich meinte auch, dass sie für mich jetzt schon ein ganz besonderer Mensch ist, den ich in meinem Leben nicht mehr missen möchte. Aber ich tu mich halt schwer, mich auf jemanden einzulassen.
Sie meinte da müsste ich mir keine Gedanken machen, da sie sich sowieso nur schwer verlieben kann und das ihr Problem ist. Und sie müsse mir was erzählen. Und dann erzählte sie die Story mit ihrem Arbeitskollegen. Sie hatte sich tatsächlich während ihrer Beziehung in den verliebt, aber ihren Freund nicht verlassen und seitdem bereut sie das. Das ist 2 Jahre her. Sie strahlt tatsächlich immer noch wenn sie über ihn spricht. Und klang richtig erleichtert diese Story losgeworden zu sein.
Ich sagte ihr, dass sie sich nochmal bei ihm melden soll, um die Story abzuschließen. Und betonte ein paar Mal, dass es gut ist, dass sie es erzählt hat, da ich ja noch keine Gefühle für sie habe. Das ist ja auch so, nach nur 2 Dates entwickeln sich ja noch keine Gefühle.

Als ich sie nach Hause gefahren habe, hat sie sich sogar bei mir gemeldet und sich fürs Zuhören bedankt. Sie hat erfahren, dass der Typ nächste Woche auf einer Veranstaltung ist und ob ich mitkommen würde, da ich der einzige bin, mit dem sie darüber reden kann (ihre Freunde mochten den wohl nicht). Und sie schrieb mir, dass sie mich mag und auch nicht verlieren möchte und ich bitte nicht "weitersuchen" soll.
Ich habe ihr versichert, dass ich das nicht mache und sie sich keinen Kopf machen soll.

Ich weiß wirklich nicht, was ich von der Sache halten soll. Auf der einen Seite versteh ich mich so gut mit ihr, dass ich lieber mit ihr befreundet wäre, als sie gar nicht mehr in meinem Leben zu haben. Aber auf der anderen Seite mach ich mir echt viele Gedanken über die Sache.

Was sagt ihr zu dem Thema? Soll ich sie nächste Woche überhaupt begleiten? Habe eigentlich etwas vor, würde den Termin aber verschieben.
 
Anzeige:
Dabei
1 Sep 2010
Beiträge
657
#2
Ehrlich gesagt habe ich mich um Kopf und Kragen geredet und ihr gesagt, dass ich Angst habe irgendwann ihre Gefühle zu verletzen. Dass sie sich in mich verliebt, aber ich keine Gefühl entwickel, weil ich kompliziert bin.
Spätestens an dem Punkt warst du nicht mehr authentisch und hast begonnen, Spielchen zu spielen.


Und betonte ein paar Mal, dass es gut ist, dass sie es erzählt hat, da ich ja noch keine Gefühle für sie habe. Das ist ja auch so, nach nur 2 Dates entwickeln sich ja noch keine Gefühle.
Wo ist dann dein Problem?

Auf der einen Seite versteh ich mich so gut mit ihr, dass ich lieber mit ihr befreundet wäre, als sie gar nicht mehr in meinem Leben zu haben.
Aha, aber Gefühle hast du nicht. Das passt nicht zusammen, was du da schreibst. Du belügst nicht nur uns, sondern dich selbst. Wie soll dir ein Forum da helfen?

Du hast dich selbst in diese Situation hineinmanövriert. Wenn du bereit bist, sie zu trösten, weil sie unglücklich in einen anderen verliebt ist, dann mach das und leide.
Wenn du nicht den Deppen spielen willst, dann brich den Kontakt ab und rette dich.
Ihr kannst du keinen Vorwurf machen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben