Bitte um 2. Ansicht, Freundin ist zum Ex zurückgegangen und weiß nun nicht weiter

Dabei
10 Jan 2018
Beiträge
3
#1
Hallo, erstmal zu meiner Person, ich bin 20 Jahre alt und nun Single, damit ihr mein Problem besser verstehen könnt würde ich ersteinmal die Vorgeschichte erzählen.
Vor ungefähr 2 jahren lernte ich einen neuen Freundeskreis kennen, es waren schlicht weg Chaoten.
Wir traffen uns immer bei einem Freund und dessen Freundin wurde meine beste Freundin...
Wir kannten uns gerade mal 4 Monate und konnten uns alles erzählen, sie sagte mir auch dass sie in letzter Zeit nicht mehr glücklich ist in ihrer Beziehung, und eventuell Schluss machen will, also sagte ich ihr auch was ich von ihrem damaligen Freund wusste, nämlich dass er ihr fremdgegangen ist.
Daraufhin trennte sie sich von ihm, ich verließ den Freundeskreis und wir waren zunächst weiterhin Beste Freunde...
Dann ging das geläster los und wir wurden gehasst weil alle dachten ich hätte sie ihm ausgespannt...
Ein paar wochen später waren wir dann zusammen, ich hatte die ganze Zeit Gefühle für sie und hätte nicht gedacht dass sie auch welche für mich empfindet.

Wir waren nun zusammen und führten eine sehr glückliche Beziehung, es war auch meine erste Freundin und ist weiterhin der beste Mensch den ich bisher kennengelernt habe.
Sie hatte auch keinen Kontakt mehr zu ihrem ex oder sonst wem..
Nach einem Jahr glücklicher Beziehung fing dann der Albtraum an, sie hatte Abiball und auf Grund meiner Nervosität schüttete ich 2 Gläser Wein direkt über die Hose ihrer Oma und nun war ich richtig gestresst...
Es waren in der Halle gute 30-35 Grad heiß da die Klimaanlage ausgefallen war... jeder fragte mich 10 mal ob ich noch etwas trinken will und ich verneinte solange bis es mir reichte und ihren Stiefvater halblaut anschrie...

Sie hat nach der Veranstaltung angefangen zu weinen, ich konnte mich entschuldigen wie ich wollte aber alles half nichts, es tat mir furchtbar leid...
Von ihrer Familie wurde ich nun verstoßen, sie blockierte mich auf sämtlichen Plattformen bis auf Snapchat und sie schrieb mir 3 tage lang nicht zurück, ich war einfach nur fertig mit der Welt, und plante nun mir den Kopf frei zu machen also ging ich mit 3 Arbeitskollegen, darunter einer Frau in die Diskothek... eine halbe Stunde vor dem Vorglühen dann sah ich wie sie im Internet versuchte all meine Geschenke, für welche ich mit unter 4 Monate sparen musste, zu verkaufen.

Ich war einfach nur wütend darüber dass sie es nicht sah was Ich dafür alles opfern musste.. also ging ich direkt zu ihr nachhause und verlangt alle Geschenke zurück in der Wut (ja ich weiß wie krank das klingt)... wiederwillig gab sie mir alles und ich war erschüttert darüber was sie versuchte, also gab ich mir so richtig die Kante und leider Gottes kam eins zum anderen und ich schlief mit meiner Arbeitskollegin im Suff😫

Ich erzählte meiner Freund sofort am nächsten Tag was ich getan hatte, sie war natürlich todtraurig, ich auch, es war der schlimmste Fehler meines Lebens, wir konnten deswegen nicht zusammen in den Urlaub fahren und ihre Eltern hassten mich nochmehr...

Ich stellte alles klar und nach gut einem Monat vergab sie mir nun was ich sehr schätze an ihr...
Nun ein halbes Jahr später ging das Drama erst richtig los, zu Weihnachten war noch alles gut, wir liebten uns, aber sie wollte einfach nicht bei mir schlafen obwohl wir 3 wochen zusammen frei hatten, das war untypisch für sie, aber ich respektiere das...

Am 28.12.17 merkte ich dass sie die ganze zeit online war bei Whatsapp und fragte sie was sie mache und ob es Probleme gebe, sie sagte mir es ginge mich nichts an... ich betitelte sie als Miststück, weil sie mir schon öfter verheimlicht hatte dass sie mit anderen Typen schreibt...
Sie blockierte mich überall sofort, was ich noch verstehen konnte, da man so etwas nicht sagt, aber sie meldete sich so gut wie nicht mehr und kam auch nicht zu Silvester zu mir und hatte mich im Stich gelassen... Ich schrieb ihr die ganze Zeit über irgendwelche Plattformen wo ich noch nicht blockiert war aber sie schrieb immer nur mit wenigen Worten zurück und machte mir klar dass es nun aus seie...

Ich ließ sie in Ruhe bis zum 03.01., ihrem Geburtstag, und schrieb ihr einen ewiglangen Text wie sehr es mir leid tat aber selbst darauf antwortete sie nicht...


Ich fuhr jeden Tag bei ihr vorbei aber sie war fast nie zuhause, ich machte mir Sorgen wie das eben ist...

Dann am 07.01. sah ich dass sie ihrem Ex auf Instagram folgte, und ich fragte sie was da lief, aber sie sagte da wäre nichts und ich mache mich lächerlich, ich dachte auch nicht dass da etwas läuft, weil sie noch 2 wochen zuvor extrem lästerte wie unvernünftig und dumm ihr Ex sei, zudem wurde ihr Ex von Gut 90% gehasst, da er jede seiner Freundinnen betrogen hat und dafür bekannt war jede Frau zu verarschen...

Ich wusste seine Facebook Kontaktdaten, da meine Exfreundin sie mir mal verraten hatte, also lockte ich mich ein und bin aus einen Wolken gefallen, ich war wie unter Schock, ich schrie vor Trauer, Wut und Angst vor meiner jetzigen Zukunft, denn sie schrieben miteinander „Schatz“ und „ich liebe dich“ eine gute Woche nach dem sie sich von mir getrennt hatte, natürlich erzählt ich es meinen und ihren Freunden, da ich sofort hilfe brauchte weil ich mir wahrscheinlich sonst was angetan hätte...

Keiner hätte ihr das zugetraut, es tut einfach nur weh wenn ich an Sie und die Sache denke, ich schrieb ihr noch wie sie das tun konnte und wieso gerade er, aber sie antworte nicht....
Ich will sie einerseits vergessen, aber andererseits ist sie die Liebe meines Lebens und wahrscheinlich würde ich es ihr auch vergeben...


Und nun zu meiner Bitte: was haltet ihr von meiner Beziehung und wie denkt ihr über mich, ihr dürft ruhig ehrlich sein, ich weiß einfach nicht mehr weiter, ich kann an nichts anderes mehr denken, denkt ihr es gibt noch Hoffnung oder soll ich die Hoffnung besser aufgeben?
 

Papatom

Moderator
Dabei
12 Sep 2012
Beiträge
6.749
#2
Moin,
tja.....also ich würde mal sagen, bei Deinen Baustellen gehst Du das falsch an. Du fixierst Dich zu sehr nach Aussen. Auf sie und ihre Fehler und Probleme. Dabei bist Du aber sehr gut darin, Deine eigenen Sorgen und Fehler schnell beiseite zu schieben.

Das mit dem Getränk und der Oma ist doch mal nicht so wild. Kann passieren, wobei ich mal vermute, dass Du schon ziemlich einen im Tee hattest, wenn Dir das 2x passiert. Hättest halt auf IHREM Abiball etwas langsamer machen sollen. Zudem, was schreist Du ihren Vater an, wenn DU nicht klar kommst mit Dir?
Das zeigt, dass Du da noch an Dir arbeiten solltest und wahrscheinlich zeigt sich dieses Verhalten auch in Deiner Beziehung generell.

Sieht man doch auch an dem Suffabend inklusive Fremdgehen. Was soll so was? Warum machst Du so was? Um sie zu bestrafen dafür, dass Sie sauer auf Dich war? Klar war das mit den Geschenken nicht nett. Aber offensichtlich war es da schon so gut wie vorbei für sie und dann setzt Du noch einen drauf.

Ist halt dumm gelaufen. Sie ist auch kein Engel, aber sie hat eben an Deinem Verhalten beim Abiball gemerkt, dass Du langfristig keine Option als verlässlicher Partner für sie bist, der Seitensprung hat das bestätigt. Ist dann nicht unüblich, sich aus einer Beziehung neu zu orientieren. Machen viele. Ob das gut ist, ist eine andere Frage.

Aber der Punkt ist, es war schon vorbei bevor Ihr es noch mal versucht habt. Sie wollte es vielleicht wirklich, aber es ging nicht. Ist halt nicht so einfach einen Seitensprung zu verzeihen. Muß man ja auch nicht.

Ich würde nach vorna schauen und viel mehr überlegen, warum Du so reagierst. Damit es bei der nächsten besser läuft.

Warum bist Du so aggressiv/ impulsiv? Was hat Dich denn nun zu diesem Seitensprung bewegt? Wut, Frust, verletztes Ego? Warum stalkst Du sie so über die Medien und suchts irgendwie Schuld bei ihr, wo Du doch den Hauptpart verbockt hast? Ist es dann einfacher für Dich, Deine Art zu verdrängen und Dich selber nicht zu entwickeln? Warum ist das so?

Ich meine das jetzt echt nicht böse, sieh es eher als Anregungen damit Du das nöchstes Mal eleganter hinbekommst ;)

Grüße
 
Dabei
10 Jan 2018
Beiträge
3
#4
Also wirklich vielen dank für deine Antwort, du scheinst auf jedenfall recht zu haben, also beim Abiball hab ich nichts getrunken gehabt, unter zu hoher wärme kann ich weder geradeaus denken noch orientiert handeln.
Wieso ich den Seitensprung begangen habe weiß ich leider nicht so richtig.
Normaler Weise bin ich ein ganz ruhiger, aber wenn ich wut habe handel ich eben falsch, war schon immer so.

Ich habe jedenfalls drauß gelernt und versuch es besser zu machen, und deine Ansicht hat mir wirklich die Augen geöffnet.
Sie sagte es mir auch immer wieder so ähnlich im Streit, aber ich hab es mir nie angenommen da sie es mir nie im guten gesagt hatte und ich dachte sie sagt es nur aus Wut...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben