bin zum 2ten mal verlassen worden...

Dabei
25 Mrz 2021
Beiträge
1
#1
Hallo Leute:)

Mein Freund hat mich nach 5 Jahren Beziehung verlassen da seine Gefühle für mich zurückgegangen waren. Wir hatten öfter gestritten (Mein Partner hat ADHS und manchmal war es nicht so einfach) Unser Sohn war dazumal 3 Jahre alt.

Ein Jahr lang sind wir dann getrennte Wege gegangen bis wir uns wieder näher gekommen sind. Die ersten paar Monate haben wir niemandem davon erzählt. wir wollte auch nicht das unser Sohn etwas mitbekommt bis wir uns sicher sind. Die Gefühle stimmten, wir hatten eine wunderschöne Zeit. Nach einem halben Jahr sagte er zu mir wir sollen doch unsere Beziehung öffentlich machen und er redete auch über unsere gemeinsame Zukunft.

Es lief super, wir verstanden uns und hatten aus unseren Fehler die wir das erste mal gemacht haben gelernt. Wir haben und Raum gelassen, zweisamkeit genossen aber auch Zeit als Familie. Unser Sohn war unterdessen 4 1/2 und happy das mama und papa wieder zusammen waren.

Dann hatte er eine Zeit lang stress im Job, fühlte sich überfordert und hat seine laune z.t. auch an mir ausgelassen. vor drei Tage machte er Schluss.

Die Begründung: die Gefühle reichen für eine feste Beziehung nicht mer aus. (wie beim ersten mal. und nein wir hatten kein Streit oder Differenzen)

Ich bin am Boden und verstehe das nicht....was soll das? :censored:
 
Anzeige:
Dabei
1 Apr 2021
Beiträge
2
#2
Liebe Nala

So wie ich das raushöre, hat er gewollt, dass die Beziehung im zweiten Anlauf öffentlich gemacht wird.

Soviel ich weiss, neigen Menschen mit ADHS dazu, impulsiv zu handeln.

Denkst du ihr könnt nochmals in Ruhe zusammensitzen und die Beziehung besprechen?

Allenfalls würde es Sinn machen, dass du dich zuerst auffängst emotional und dann nochmals überlegst ob du die Beziehung überhaupt noch möchtest.

Kopf hoch in dieser schwierigen Zeit.
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
238
Alter
21
#4
Mit ADHS kenne ich mich wirklich nicht gut aus.
Wie ist dein Freund denn eingestellt? Nimmt er Medikamente? Ist er überhaupt in medizinischer Betreuung?

Ihr solltet euch auf jeden Fall noch mal zusammen setzen und reden. Selbst, wenn die Beziehung vorbei sein sollte, müsst ihr ja Sachen klären, z. B. das Sorgerecht für euren Sohn.
 
Anzeige:

Oben