Wird das noch was oder eher nicht?

I

IbuPall

Gast
#1
Servus,

Folgendes "Problem" beschäftigt mich seit einiger Zeit...
Mein bester Freund ist letztes Jahr im Dezember plötzlich verstorben. Aufgrund dessen habe ich seine Verlobte natürlich besser kennengelernt und wir haben uns gegenseitig getröstet und waren/sind für einander da usw... Man muss dazu erwähnen das wir uns vorher eigentlich nicht grün waren und uns lediglich aktzeptiert haben weil sie eben die Verlobte und ich der beste Freund war...

Es verlief sich dann nach paar Monaten und man schrieb sich nur sporadisch oder traf sich zufällig in der Kneipe...
Ich war dann mal im Urlaub mit ner anderen Frau, der Urlaub war schrecklich, und hab da auch sehr oft mit ihr geschrieben da es so zumindest ein Lichtblick für mich gab. Wir haben uns dann nach dem Urlaub wieder öfters gesehen und auch sehr viel geschrieben/telefoniert...

Vor 8-9 Wochen oder so hab ich dann mal für uns gekocht und seitdem verbringen wir fast jeden Tag miteinander. Wir kuscheln, küssen(nur Bussis), schlafen in einem Bett usw... Eigentlich alles, aber ohne Sex eben.
Wir reden auch recht offen darüber was zwischen uns ist und sie meint das sie jetzt erstmal keinen Mann braucht und zumindest das Trennungsjahr abwarten will...
Und gleichzeitig sagt sie wie schön es ist mich als Freund zu haben...
Ich bin ehrlich, mich nervt es schon langsam ein bißchen wenn ich mit ihr im Arm aufwache und sie dann erstmal erzählt wie schön es früher mit Ihm war...

Ja, ich könnte mir durchaus was vorstellen mit Ihr. Hab sie die letzten Monate viel besser kennengelernt und sie ist mir sehr ans Herz gewachsen.

Bin ich schon in der Friendzone abgeschoben und kann das abhacken oder braucht sie wirklich die Zeit? Ich hab noch kein Partner durch sowas verloren, kann mich da schlecht reinversetzen...

Danke für eure Meinungen!
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
567
#2
Hallo,
dein Verlust tut mir leid und du hast sicher selbst richtig viel zu verdauen. Sie natürlich auch.
Schade, dass es keine richtig gute Verfilmung von 'Spawn' gibt, die hättet ihr mal zusammen anschauen können.. :D
Naja. Ich würde erstmal hauptsächlich für sie da sein und ihr zuhören und es mit ihr zusammen verarbeiten und gar nicht auf eine Beziehung hoffen. Er liebte euch beide. Aber ihr dürft euch Zeit lassen.
 
Dabei
8 Feb 2013
Beiträge
20
#3
Wenn sie in deinem Arm einschläft und ihr euch Bussis gebt, würde ich nicht davon ausgehen, dass du in der Friendzone gelandet bist. Für mich geht das, was ihr habt, definitiv über eine simple Freundschaft hinaus. Ob und was aus euch werden wird, kann keiner sagen. Aber ich an deiner Stelle wäre nicht hoffnungslos und würde mich um Geduld bemühen. Wenn es dich stört, dass sie zuviel von ihrem verstorbenen Freund redet, sag es ihr. Ihr müsst beide einen Umgang finden, der sich für euch stimmig anfühlt. Ich kann aber auch verstehen, dass sie Redebedarf hat. Kommt eine professionelle Trauerbegleitung für sie in Frage? Ihr habt da, denke ich, beide viel zu verarbeiten, durch den Verlust, den ihr erlitten habt.
 
Dabei
10 Aug 2015
Beiträge
465
#4
Nein, du bist nicht abgeschoben. Ich vermute, dass Sie tatsächlich 1 Jahr warten möchte bevor sie irgendwas anderes anfängt. Vermutlich kommt das aus ihrem Umfeld. "Kaum ist der Ex weg hat die schon nen neuen". Das will Sie sich sicher nicht antun. Sie wartet das "Trennungsjahr" ab.

Allerdings ist dann nicht sicher, ob Du ihre Wahl sein wirst. Aber wenn Du für Sie da bist warum denn nicht?
 
Dabei
22 Sep 2019
Beiträge
3
#5
Hallo,
dein Verlust tut mir leid und du hast sicher selbst richtig viel zu verdauen. Sie natürlich auch.
Schade, dass es keine richtig gute Verfilmung von 'Spawn' gibt, die hättet ihr mal zusammen anschauen können.. :D
Naja. Ich würde erstmal hauptsächlich für sie da sein und ihr zuhören und es mit ihr zusammen verarbeiten und gar nicht auf eine Beziehung hoffen. Er liebte euch beide. Aber ihr dürft euch Zeit lassen.
So schlim find ich den Film gar nicht ;)
Ich will sicherlich nichts überstürzen, in keinster Weise. Aber man(n) macht sich eben so seine Gedanken wenn man schöne Stunden mit einander verbracht hat....

Wenn sie in deinem Arm einschläft und ihr euch Bussis gebt, würde ich nicht davon ausgehen, dass du in der Friendzone gelandet bist. Für mich geht das, was ihr habt, definitiv über eine simple Freundschaft hinaus. Ob und was aus euch werden wird, kann keiner sagen. Aber ich an deiner Stelle wäre nicht hoffnungslos und würde mich um Geduld bemühen. Wenn es dich stört, dass sie zuviel von ihrem verstorbenen Freund redet, sag es ihr. Ihr müsst beide einen Umgang finden, der sich für euch stimmig anfühlt. Ich kann aber auch verstehen, dass sie Redebedarf hat. Kommt eine professionelle Trauerbegleitung für sie in Frage? Ihr habt da, denke ich, beide viel zu verarbeiten, durch den Verlust, den ihr erlitten habt.
Trauerbegleitung kam für sie nicht in Frage, sie hält davon nichts... Wir haben das mehr oder weniger mit unsrem Freundeskreis verarbeitet bzw sind noch dabei. Die Situation war/ist nicht einfach. Ich kannte Ihn seit 25 Jahren und sie waren 4 Jahre zusammen.
Ich will ja Geduld haben, aber wenn wir kuscheln dann kommt da schon der Wunsch auf nach mehr.... Ich weiß das ich einfach abwarten sollte was sich ergibt bzw in welche Richtung sich das entwickelt, aber das ist nicht so einfach...

Nein, du bist nicht abgeschoben. Ich vermute, dass Sie tatsächlich 1 Jahr warten möchte bevor sie irgendwas anderes anfängt. Vermutlich kommt das aus ihrem Umfeld. "Kaum ist der Ex weg hat die schon nen neuen". Das will Sie sich sicher nicht antun. Sie wartet das "Trennungsjahr" ab.

Allerdings ist dann nicht sicher, ob Du ihre Wahl sein wirst. Aber wenn Du für Sie da bist warum denn nicht?
Ich glaub ich mach mir einfach viel zu viele Gedanken um die Sache....
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.565
#6
wenn wir kuscheln dann kommt da schon der Wunsch auf nach mehr....
Ist auch sehr verständlich!

Dass sie keine Trauerbegleitung will, liegt vielleicht daran, dass sie eh dich hat, um getröstet zu werden.

Trauer hin oder her, die ist sicherlich sehr furchtbar, aber was sie hier von dir "verlangt" bzw. sich von dir nimmt, finde ich nicht okay. Ihr schlaft in einem Bett die ganze Nacht durch Arm in Arm? Kuschelt und Busselt euch permanent? Und dann hält sie dich trotzdem auf Abstand und redet von einem Trennungsjahr? Was soll bitte ein Trennungsjahr sein, warum muss man das einhalten? Inwiefern passt hier ein Trennungsjahr? Wenn sie sagen würde, sie trauert so maßlos und will keine Beziehung, ja, das glaube ich ihr - aber wieso muss sie dann busseln, kuscheln und mit dir in einem Bett schlafen - das ist ein bisschen unnatürlich.

Sie pickt sich hier die Rosinen raus, nimmt sich das, was sie gerade braucht.

Klar, ich kenne Trauer, da tut es gut, wenn jemand da ist. Aber dass was ihr hier veranstaltet geht schon über Beistand und Trost hinaus.

Es ist dagegen auch nichts einzuwenden, wenn ihr ein Paar werden würdets - versteh mich bitte nicht falsch.

Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass sie sich mehr mit dir vorstellen kann als kuscheln. Eure Situation erinnert mich an eine Sendung, wo es um die Wahrheit ging und es kam ein befreundetes Pärchen, also eine junge Frau und ein junger Mann, die "beste Freunde" sind. Genau wie ihr kuscheln sie, schlafen in einem Bett und verbringen viel Zeit miteinander. Er war unsterblich in sie verliebt. Und als er ihr seine Liebe gestand, sagte sie, dass sie ihn zwar auch total mag, aber nicht mehr empfindet als Freundschaft und sich Intimitäten mit ihm nicht vorstellen kann.

Ehrlich: ich kann auch nur mit einem Mann in einem Bett schlafen ohne Sex zu haben, an dem ich körperlich NULL interessiert bin. Ansonsten ginge das nicht.

Wenn sie Skrupel hätte gegenüber ihrem verstorbenen Freund, dann sollte sie auch nicht busseln und kuscheln mit dir. Wenn sie sich Gedanken darüber macht, was die anderen sagen, könntet ihr es ja vorerst geheim halten. Aber offen über eure Gefühle reden. Sie redet ja nur über ihn.

Tut dir selber was Gutes und reduziere diesen so innigen Kontakt.
 
Dabei
22 Sep 2019
Beiträge
3
#7
Hab jetzt mal 2 Tage so gut wie kein Kontakt zu ihr gehabt.. Dafür schreibt sie die ganze Zeit was los ist, warum ich ihr nicht antworte bzw das sie mich vermisst usw...
Hab ihr geschrieben das wir morgen mal reden müssen und da kamen nur traurige smileys zurück... Ich versteh die Frauen nicht...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben