verheiratet,Kind aber Lust auf andere??

Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#1
Ich Weiß nicht was ich machen Soll.
Ich bin verheiratet und habe ein Kind.
Jetzt haben wir beschlossen noch eins zu bekommen
jedoch habe ich keine Lust auf Sex zumindest nicht mit meinem Mann.
Ich liebe ihn zwar jedoch kreisen meine Gedanken um
nichts anderes als um Sex mit fremden. Ich hab mich zwar noch im griff jedoch hab ich Angst davor
ein Fehler zu machen und alles zu verlieren.
Weiß jemand Rat??
 
Anzeige:
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#3
Wir haben eigentlich alle 3 Tage Sex jedoch ist das für mich
mehr ihm zu liebe als das ich große Lust habe.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#4
Wie wäre es, mit ihm darüber zu reden, was Dir am Sex fehlt? Du solltest Dich zuerst mit dem Problem mit Deinem Mann beschäftigen, anstatt das zu verdrängen. Es muss ja einen Grund geben, weswegen die Lust auf ihm weniger wurde.
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#5
Wenn ich ehrlich bin fehlt mir die Lust mit ihm seidem unser
Kind da ist. Jedoch der Gedanke und das verlangen nach was anderem
wird von Zeit zu Zeit größer und das macht mir Angst.
 
Dabei
9 Okt 2008
Beiträge
5.633
Alter
50
#6
Wie kommst du darauf das der Sex mit Fremden besser läuft ?

Vor allem wenn du mit deinem eigenem Mann keine Lust hast, alle 3 Tage " Hut ab " da würde manch eine gerne tauschen wollen.
Es sei denn es ist qualitativ nicht das wahre, aber das sind Dinge an denen man arbeiten kann.

Oder ist es nur der Reiz auf eine neue Erfahrung ?

Da solltest du mit Ihm reden, vielleicht geht es Ihm ja mit dir genauso, vllt zieht er das alle 3 Tage durch und macht das auch
nur dir zuliebe.
Wenn du im Kopf keine Lust hast, denke ich schon das er das spürt.....

Für mich ist vorstellbar das er über den Sex mit dir mittlerweile das Gleiche denkt.

Versucht doch eure Sexualität mal vollkommen neu anzugehn, wenn das alles nichts bringt vllt bringen euch ja Clubs für Paare weiter.

Zumal Fremde keine anderen tricks auf Lager haben als der Deine, hast du einen gesehn kennst du den Rest im Prinzip schon.
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
6
Alter
35
#7
Ich find es wichtig dass sex etwas leidenschaftliches ist und kein muss in einer Beziehung.
Macht mal eine Pause im Bett und dann gönnt euch ein romantisches Wochenende ohne Kind, vielleicht kann ja wer drauf aufpassen.
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
6
Alter
35
#9
Sex ist ein muss für eine Beziehung ich meinte damit dass man sich nicht zwingen sollte?
Wer hat denn davon bitte was?
Und bitte keine Zitate ausm Kontext reissen... :p
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#10
Da ist nichts aus dem Kontext gerissen, sondern auf dem Punkt gebracht, um den es ging. Sie scheint ihn noch zu lieben (auch wenn ich glaube, dass das eher Gewohnheit ist), aber das Problem ist doch der Sex. Vom Problem ablenken hilft doch da nicht. Sie müssen sich aussprechen, bevor sie die Kerzen anzünden.
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#11
Ja eigentlich hast recht andere sind vielleicht auch nicht
anders aber der reiz von dem verbotenen das finde ich
so spannend und das macht mich an.
Ich denke mir nur eben auch ich habe murren so viel aufgebaut
und das nur wegen sowas zu verlieren wäre das richtig oder klug??
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#13
Nur kann ich mit ihm nicht reden er ist
sehr speziell und komisch wenn es um manche Themen
geht. War auch schon oft mit gepackten Koffer da gestanden weil er so
schwierig ist
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#14
War auch schon oft mit gepackten Koffer da gestanden weil er so
schwierig ist
Und was hatte das werden sollen? Wolltest Du ihm imponieren, was für eine gute Hausfrau Du bist und wie schnell Du im Falle eines Urlaubs Koffer packen und wieder auspacken kannst?

Man muss darüber reden können. Ansonsten könnt ihr eure Beziehung gleich vergessen. Du merkst doch selbst, wie wichtig Dir erfüllender Sex ist.
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#15
Ich glaub an unsere ehe ist mittlerweile mehr nur Gewohnheit
und nicht mehr so wie es sein Soll. nur merke ich das ich da momentan
Keine Lust und kraft habe was zu ändern sondern
mir auch mal was gönnen möchte nur eben nicht mit ihm :(
Das macht mich aber auch wieder etwas traurig ich glaub ich bin
ein komischer Mensch :(
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
6
Alter
35
#16
Da ist nichts aus dem Kontext gerissen, sondern auf dem Punkt gebracht, um den es ging. Sie scheint ihn noch zu lieben (auch wenn ich glaube, dass das eher Gewohnheit ist), aber das Problem ist doch der Sex. Vom Problem ablenken hilft doch da nicht. Sie müssen sich aussprechen, bevor sie die Kerzen anzünden.
Ok gut dran vorbeigeredet meinerseits. Macht halt trotzdem wenig sinn wenn man einfach so weitermacht und den sex sozusagen über sich ergehen lässt. Aber auch nach einem Gespräch muss man die Leidenschaft im Sexleben wieder entfachen.
 
Dabei
9 Okt 2008
Beiträge
5.633
Alter
50
#17
War auch schon oft mit gepackten Koffer da gestanden
Nichts versprechen, was man dann im Endeffekt nicht durchzieht.

Irgendwo müßt Ihr zusammen kommen, sonst hilft euch am Ende nur noch der Gang zur Beratung.
Ihr müßt lernen zu reden, fangt mit leichten Dingen an, macht die Glotze aus und redet über euren Tag das Wetter egal was und übt
das dann unter der Woche,...mit Übung kann man dann auch die heißen Eisen in der Beziehung anpacken.
Wenn du es mit Ihm nicht hinbekommst, ist alles andere nur eine Flucht die dich aber nicht weiter bringt.

Hast du denn beim Sex mal bewußt die Führung übernommen ? Ihn mal überrascht....oder schaut euch "Aufklärungsfilme" an :D

Aber auch nach einem Gespräch muss man die Leidenschaft im Sexleben wieder entfachen.
Wenn man es wirklich schafft zu reden, wird die Beziehung zueinander sehr sehr intensiv, da braucht man normal nichts entfachen.
Das macht die Beziehung sehr intim, und den Sex durchaus besser.

Aber das erreicht man nicht mit 2 Gesprächen, das erfordert Training, und man sollte das reden 2 mal die Woche miteinander "alleine und ohne ablenkung" üben.
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#18
Ich glaub an unsere ehe ist mittlerweile mehr nur Gewohnheit
und nicht mehr so wie es sein Soll. nur merke ich das ich da momentan
Keine Lust und kraft habe was zu ändern sondern
mir auch mal was gönnen möchte nur eben nicht mit ihm :(
Das macht mich aber auch wieder etwas traurig ich glaub ich bin
ein komischer Mensch :(
Bevor Du das machst, nimm Api's Rat an. Teile ihm Deine Neigungen mit. Es bleiben ja noch Optionen außer der Trennung, sofern er mitzieht. Z.B. Swingerclub oder die offene Beziehung. Das ist zumindest eine Chance, und wenn für Dich ansonsten nur die Trennung oder das sich aufopfern bleibt, auf jeden Fall die bessere Wahl.
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
6
Alter
35
#19
Nichts versprechen, was man dann im Endeffekt nicht durchzieht.

Irgendwo müßt Ihr zusammen kommen, sonst hilft euch am Ende nur noch der Gang zur Beratung.
Ihr müßt lernen zu reden, fangt mit leichten Dingen an, macht die Glotze aus und redet über euren Tag das Wetter egal was und übt
das dann unter der Woche,...mit Übung kann man dann auch die heißen Eisen in der Beziehung anpacken.
Wenn du es mit Ihm nicht hinbekommst, ist alles andere nur eine Flucht die dich aber nicht weiter bringt.

Hast du denn beim Sex mal bewußt die Führung übernommen ? Ihn mal überrascht....oder schaut euch "Aufklärungsfilme" an :D



Wenn man es wirklich schafft zu reden, wird die Beziehung zueinander sehr sehr intensiv, da braucht man normal nichts entfachen.
Das macht die Beziehung sehr intim, und den Sex durchaus besser.

Aber das erreicht man nicht mit 2 Gesprächen, das erfordert Training, und man sollte das reden 2 mal die Woche miteinander "alleine und ohne ablenkung" üben.
Kann ich dir nur recht geben... Manchmal fehlen mir einfach die richtigen Worte wies scheint. :)
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#20
Das mit dem reden das ist richtig das Weiß ich wir unterhalten
uns auch viel und wir unternehmen auch jede freie Minute was als Familie
so wie auch nur zu zweit.
Aber irgendwas ist da was mich bremst ( auf ihn bezogen)
Wenn ich mir so überlege ohne ihn an meiner Seite zu sein
bekommen ich komisches Gefühl wie Angst und Trauer in einem.
Früher habe ich Sex geliebt sogar mit ihm ( Weiß das klingt jetzt komisch)
Und so eine offene ehe das würde mich schon interessieren und macht mich
neugierig aber ich Weiß das er von sowas nix hält.
Drum Weiß ich eben nicht was und wie es anstellen Soll mein Problem zu lösen .
 
Dabei
24 Okt 2010
Beiträge
651
#21
Moin,

Ich glaub an unsere ehe ist mittlerweile mehr nur Gewohnheit
und nicht mehr so wie es sein Soll. nur merke ich das ich da momentan
Keine Lust und kraft habe was zu ändern sondern
mir auch mal was gönnen möchte nur eben nicht mit ihm :(
Das macht mich aber auch wieder etwas traurig ich glaub ich bin
ein komischer Mensch :(
du bist kein komischer Mensch, soviel vorweg. Aber du bist eine lebenslange Verpflichtung eingegangen, nämlich die, auch in schlechten Zeiten zu deinem Mann zu stehen. Genau für solche Situationen ist ein ehegelübde nämlich gedacht. Erinner dich daran und dann bring die Kraft auf, etwas zu ändern.

Ich bin da selbst sehr liberal eingestellt. Aber damit du reinen Gewissens die Scheidung einreichen kannst, musst du es mindestens versucht haben. Man kann mit jedem Menschen reden. Und wenn ihr zuviel Hickhack abzieht und "komisch" bei Themen seid, wieso habt ihr dann überhaupt geheiratet? Die Basis für eine Beziehung ist Sex und Liebe, für eine Ehe Freundschaft und eine Beziehung. *kopfschüttel*

Grüße
 
Dabei
9 Okt 2008
Beiträge
5.633
Alter
50
#22
Offtopic:

Ich habs übrigens selbst getestet, und mein Mann ist nicht nur schwierig, (ich vermute das er seine Klumpfüße und die Hörner gut versteckt)
"Sex" ist das absolute Tabu Thema....Platz 2 belegt zum Arzt gehn, direkt gefolgt von Platz 3 Post vom Amt.

Wir haben mehrere Wochen hintereinander fast jeden Abend 2-3 Stunden geredet, das war mir (als passioniertem Schweiger) schon zu viel.

Über alles mögliche, bis wir irgendwann soweit waren zum intimsten zu kommen und über alles reden konnten.

Der Streit wurde besser, wir konnten mitten im Streit einfach aufhören, und der Sex war hammer.

 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#23
Ich habe geheiratet weil ich ihn geliebt habe , ich mit
diesem Menschen Kinder wollte und wir uns damals super ergänzt haben.
Heute liebe ich ihn auch noch möchte gerne noch ein Kind mit ihm
doch die Ergänzung fehlt. irgendwas ist im laufe der letzten Jahre irgendwie weggegangen
Und es hat sich was verändert.
Er hat sich am meisten geändert darüber streiten wir auch oft aber immer bin ich die wo doch am Schluss drunter leiden muss und nachgibt .
Deswegen wird mein verlangen auch immer größer nach neuen obwohl mein Unterbewusstsein noch
zögert aber wer Weiß wie lange noch??
 
Dabei
15 Mai 2011
Beiträge
11.858
#24
@Api

Das ist eher Motivation für sie als Offtopic.

-----------------------------------------------

Ziemlich traurig, dass eine Frau lieber die Aufopferung in Betracht zieht, als das gemeinsame Angehen des Problems.

Heute liebe ich ihn auch noch möchte gerne noch ein Kind mit ihm
doch die Ergänzung fehlt.
Ja klar...und wenn er Dich dann mal so RICHTIG anekelt, dann willst Du Vierlinge mit ihm, richtig?
 
Dabei
11 Aug 2011
Beiträge
3.914
#27
Du glaubst es ist Gewohnheit?
Du hast eine Blockade mit ihm darüber zu reden?
Du hast keine Lust mehr mit, und auf ihn?


Keine Lust und kraft habe was zu ändern sondern
mir auch mal was gönnen möchte nur eben nicht mit ihm
Hier geht es nicht darum das Du mit Dir selbst einen Kompromiss eingehst.Was ich herrauslese ist ganz einfach: Feigheit.
Du relativierst, analysierst und kommst zu dem Schluß das Du aus dem wohlbehütetem Karnickelbau etwas erleben willst.




Würdest Du Deinem Freund das gewähren wenn er sich Dir offenbaren würde mit dem Wunsch, den Du hast?
 
Dabei
30 Jul 2012
Beiträge
29
#29
Wie ich schon gesagt habe eine Neue Erfahrung zu machen und die Neugierde zu stillen ja hätte ich kein Problem
mit.
 
Dabei
12 Jul 2012
Beiträge
1.189
#30
Für dein "Problem" gibt es keine richtige Lösung.
Du musst dich entscheiden ob du eine Familie möchtest (mit oder ohne gutem Sex, Gesprächen etc.) oder ob du frei sein möchtest und uneingeschränkt ausprobieren kannst, ohne deinen Mann.
Wenn er keine offene Ehe möchte, kannst du dich nur für das eine oder andere entscheiden. Außer du hintergehst ihn. Aber die Konsequenzen wenn das aufgedeckt wird musst du dir selber ausmalen.

Ich kenne diesen Reiz. Ich kann das durchaus nachvollziehen. Aber ich möchte lieber meinen Freund behalten als irgendetwas auszuprobieren. Das steht bei mir außer Frage.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben