Verguckt in den Chef ..ich weiß:-(

Dabei
3 Sep 2019
Beiträge
10
#1
Hallo,

Ich arbeite seit ca. 3 Monaten in einer neuen Firma. Der Inhaber (Chef) hat Frau und Kinder. Ich habe auch einen Mann und Kinder....

Ich bin auch keine 20 mehr... aber bitte helft mir mein Kopfkino abzustellen!

Er ist sehr lieb und nett zu mir, grinst wie ein Honigkuchenpferd, ständig schauen wir uns gefühlte Ewigkeiten in die Augen und es knistert einfach so dermaßen:-( ! Der Körperkontakt besteht auch schon und wird stetig mir ( durch ihn hergestellt) ....und ich genieße es regelrecht, sein Duft, sein süßes Lächeln, seine Lustige Art...So ein Gefühl der Hinziehung zu jemand anderen hatte ich noch nie....

ich befürchte meine Gefühle nicht unter Kontrolle zu haben und wenn er noch näher kommt ihn einfach zu küssen!
Und ehrlich ich würde ihn so gerne Küssen...
Was ist nur los mit mir? Ich bin so überhaupt nicht...aber er zieht mich unglaublich an...
 
Dabei
5 Mai 2016
Beiträge
48
Alter
18
#2
Genieße die Zeit mit ihm und flirtet ein wenig miteinander. Wenn es auch von ihm ausgeht hast du eigentlich nichts zu verlieren.

Früher oder später wirst du merken, wohin dich das Schicksal führt und bis dahin kannst du einfach ein wenig Spaß haben.
 
Dabei
17 Sep 2019
Beiträge
22
#3
Ich wäre bei sowas vorsichtig. Wenn das ganze nach hinten los geht, bist Du im schlimmsten Fall den Job los....
Ich habe mir bei sowas bereits böse die Finger verbrannt und würde es nicht noch mal einmal drauf anlegen.
Also, gut überlegen, egal wie sehr es knistert.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.565
#4
Ist es dein erster Job jetzt nach den Kindern?

Dir tut es offensichtlich gut, wieder als Frau gesehen zu werden und nicht nur als Mutter.

Wenn du bisher in Karenz warst, warst du nicht so viel unter Leuten bzw. kamst ihnen nicht so nah wie jetzt mit deinem Chef.

Klar tut das gut, wieder so begehrt zu werden.

Du wirst es auch tun, du schreibst ja selber, du willst ihn küssen.

Die Frage daher: was willst du von uns? Du weißt selber, dass es ein Spiel mit dem Feuer ist und sehr viel am Spiel steht, das muss dir hier ja wohl keiner erklären.

Du bist erwachsen. Dir müssen die Konsequenzen klar sein, du kennst sie auch.

Oder du erkennst die Signale, nämlich, dass du und dein Mann euch als Paar verloren habt. Und es vielleicht besser wäre, hier Energien zu investieren.

So ein Gefühl der Hinziehung zu jemand anderen hatte ich noch nie....
Das ist, weil es verboten ist. Wäre es damals mit deinem Mann auch so verboten gewesen, wäre die "Hinziehung" auch so hoch gewesen.

Du schreibst selber, du bist keine 20. Also renn nicht wie kopflos durch die Gegend.
 
Dabei
3 Sep 2019
Beiträge
10
#5
Job los fände ich nicht schlimm... in meiner Branche findet man täglich einen neuen AG der
mehr zahlt...meine alten AG u.B. wollen mich unbedingt zurück und bieten mir wöchentlich mehr Geld und Urlaubstage damit ich zurück komme...mein Job ist sehr gefragt und sicher. Würde ich im Büro arbeiten würde ich nicht so locker mit meinem Job umgehen..

Ich finde ihn so anziehend ...meine Hormone brodeln...wirklich schlimm...ich schäme mich richtig...aber so eine Anziehung hatte ich noch nie...im Vorstellungsgespräch war schon meinerseits ein Knistern ..:-(
 
Dabei
5 Mai 2016
Beiträge
48
Alter
18
#6
So eine Anziehung ist meiner Meinung nach überhaupt nicht schlimm. Du kannst ihr ja einfach nachgehen und flirten, solange du erstmal nicht betrügst, meine Meinung.
 
Dabei
3 Sep 2019
Beiträge
10
#7
Ist es dein erster Job jetzt nach den Kindern?

Dir tut es offensichtlich gut, wieder als Frau gesehen zu werden und nicht nur als Mutter.

Wenn du bisher in Karenz warst, warst du nicht so viel unter Leuten bzw. kamst ihnen nicht so nah wie jetzt mit deinem Chef.

Klar tut das gut, wieder so begehrt zu werden.

Du wirst es auch tun, du schreibst ja selber, du willst ihn küssen.

Die Frage daher: was willst du von uns? Du weißt selber, dass es ein Spiel mit dem Feuer ist und sehr viel am Spiel steht, das muss dir hier ja wohl keiner erklären.

Du bist erwachsen. Dir müssen die Konsequenzen klar sein, du kennst sie auch.

Oder du erkennst die Signale, nämlich, dass du und dein Mann euch als Paar verloren habt. Und es vielleicht besser wäre, hier Energien zu investieren.



Das ist, weil es verboten ist. Wäre es damals mit deinem Mann auch so verboten gewesen, wäre die "Hinziehung" auch so hoch gewesen.

Du schreibst selber, du bist keine 20. Also renn nicht wie kopflos durch die Gegend.
Du hast völlig recht... ich weiß was auf den Siel steht oder stehen könnte...ich gehe schon 5 Jahre wieder arbeiten darin liegt es leider nicht. Das klingt jetzt auch noch mal doof (arrogant) aber so viele Männer machen mir den Hof...aber ich war immer strikt und kühl aber er bringt mich aus dem Konzept ... ich kenne sowas wirklich bisher noch nicht...
 
Dabei
3 Sep 2019
Beiträge
10
#8
Das
So eine Anziehung ist meiner Meinung nach überhaupt nicht schlimm. Du kannst ihr ja einfach nachgehen und flirten, solange du erstmal nicht betrügst, meine Meinung.
Ich habe vom flirten schon ein schlechtes Gewissen...sehe zwar nicht aus wie eine Nonne aber das Kloster würde mich noch nehmen...ich hatte nie das Bedürfnis mit vielen Männern was zu haben bzw. hatte ich auch nie und habe alle immer abgelehnt...

Und nun ausgerechnet passiert mir das...
Ich verstehe es nicht...dieses Gefühl macht mir Angst...

Ich muss immer alles planen und strukturieren...
Aber das bringt mich total aus dem Konzept
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.565
#9
Wieso änderst du dein Gedankenmuster nicht?

Flirten muss zu nichts führen und kann einfach nur den Alltag versüßen. Wenn du es dir nicht verbietest und ein schlechtes Gewissen daraus machst, sondern bewusst dieses Spiel genießt, quälst du dich auch nicht so und das Verbotene verliert etwas seinen Reiz.

Du musst ja nicht bis zum Äußersten gehen. Erst wenn du ein Drama draus machst, es zu einem Problem machst, wirds kompliziert.
 
Dabei
3 Sep 2019
Beiträge
10
#10
Wieso änderst du dein Gedankenmuster nicht?

Flirten muss zu nichts führen und kann einfach nur den Alltag versüßen. Wenn du es dir nicht verbietest und ein schlechtes Gewissen daraus machst, sondern bewusst dieses Spiel genießt, quälst du dich auch nicht so und das Verbotene verliert etwas seinen Reiz.

Du musst ja nicht bis zum Äußersten gehen. Erst wenn du ein Drama draus machst, es zu einem Problem machst, wirds kompliziert.
Auch hier hast du wieder völlig recht...
da ich aber immer so strikt war, empfinde ich es wahrscheinlich als so schlimm und falsch...

Ich kann bisher nur sagen, mir gefällt das geflirte sehr, ich genieße seine Nähe sehr und muss wahrscheinlich im Kopf abschalten und es als normal einstufen...für mich gab es so ein geflirte ( ausgehend von mir) vorher nicht mit Männern... ich bin nie drauf eingegangen
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.565
#11
Ich flirte gerne :) Hab aber auch ein gutes Gespür deswegen, wo es hingehen soll bzw. darf. Für mich ist es meist harmlos und ein Versüßen des Tages.

Man kann das dann forcieren oder dabei belassen. Das hast allein du in der Hand.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.310
#12
Du könntest es zum Anlass nehmen, deine Ehe aufregender zu gestalten, also daran zu arbeiten. Deine Bedürfnisse werden wohl nicht so recht erfüllt. Und vielleicht geht es deinem Mann genau so? Oder du machst halt so weiter, worauf es hinaus läuft liegt auf der Hand.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben