Sex im Zimmer der Mitbewohner - so was dreistes!

Dabei
14 Feb 2013
Beiträge
153
#2
Wenn ich die Mitbewohnerin sympathisch fände, könnte es vielleicht sogar ganz reizvoll sein, auf diese Weise an Ihrem Sexleben teilzuhaben. Die Dame, um die es in dem Artikel geht, disqualifiziert sich ja schon durch ihre ganzen anderen Aktionen als "sympathische Mitbewohnerin", da ist der Sex in den fremden Betten nur noch die Spitze des Eisbergs. Ich würde versuchen, sie so schnell wie möglich als Mitbewohnerin loszuwerden.
 
Dabei
15 Mrz 2015
Beiträge
13
#3
Hallo,

ich würde ein Bordell aufmachen, da kann man doch wenigstens was dran verdiehnen, da klingelt die Kaffeekasse. Ich verstehe auch nicht wei man Frauen als Mitbewohner in WG's haben kann. Sowas kann doch gar nicht funktionieren, irgendwann wird so oder so der eine Versuchen den anderen anzubaggern. Ich bin ohnehin der Meinung: Frauen ja, aber dann nur 1 und die als feste Beziehung, mehr Frauen im eigenen Leben sind mehr eine Strafe als eine Bereicherung. Ich würde mir zudem meine Wohnung niemals mit anderen Menschen teilen.

LG Mike
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben