Seine Ex überschattet unsere Beziehung

T

tiger_lilly

Gast
#1
Hi!

Mein Freund und ich sind nun seit gut einem halben jahr zusammen, und eigentlich glücklich. Ich mache mir aber zur Zeit Sorgen um unsere Zukunft.

Zur Vorgeschichte:
Mein Freund war mit seiner Ex 6 Jahre zusammen, wobei er auch 3 Jahre mit ihr zusammen gelebt hat. Es war seine erste wirkliche Beziehung. Was er mir erzählt hat, hat er sich in der Beziehung ziemlich verbogen und sich zurück genommen damit es ihr gut geht.....und war auf grund ihrer Krankheiten (Allergien, Schildrüsen unterfunktionen etc) mehr Pfleger als Partner. Er konnte während dieser Zeit nicht wirklich er selbst sein, noch sich sexuell oder emotional wirklich auselben. Vor nun 2 Jahren hat er diese Beziehung beendet, da sie aber zusammen gewohnt haben, war die Aufteilung der Möbel und des gesamten Haushaltes so aufwendig (bzw es war ein regelrechter Rosenkrieg), dass er bis heute noch immer nicht alles sachen zurück bekommen hat.

Seit wir nun ein Paar sind, habe ich vieles über ihn erfahren, und wir haben es geschafft uns gegenseitig so zu unterstützen, dass sowohl er als auch ich einige emotionale wunden aufarbeiten konnten.

Aber ich spüre einfach, das es da noch so einiges gibt.....und ich weiß nicht ob ich noch die kraft habe das alles mit ihm durch zu gehen.

Auch ich habe bedürfnisse und hoffnungen.....und ich weiß nicht ob er diese schönen erfahrung noch mit mir machen kann, nach diesen 3 Jahren.

Ich würde mir wünschen mit ihm zusammen ziehen zu können, und mit ihm ein gemeinsames leben auf zu bauen.
Es wäre auch ein günstiger zeit punkt.....ich bin aus meiner alten wg ins studentenwohnheim gezogen.....habe mir neben dem studium noch einen job gesucht.....und versuche mir nun so gut wie möglich auf eigenen beinen zu stehen.
Er renoviert gerade das haus seiner eltern (seine eltern wohnen aber nicht dort, sondern in ihrem anderen haus)....und es wäre dort durchaus platz für uns beide.....ich helfe ihm auch schon bei der renovierung und hab ihm schon öfter gesagt, dass ich mit meiner derzeitigen wohnsituation unzufrieden bin.....hab aber das thema nie wirklich angesprochen
Er plant aber die nächsten paar jahre derzeit so, dass ein zusammen ziehen nicht in frage kommt.....

Ich habe Angst dass er durch die schlechten Erfahrungen so abblockt.....das ein gemeinsames Leben nicht mehr wirklich möglich sein wird.....und das tut mir weh.....ich weiß dass er mich liebt und ich liebe ihn auch über alles......aber irgendwann will auch ich diese wundervollen erfahrungen machen, mit einem menschen zusammen zu wohnen, mit diesem menschen wirklich zusammen zu leben und ein und auswendig zu kennen.....

Was ist nun eure Meinung zu der Geschichte?

Vielen Dank im voraus für eure Antworten!

Lily
 
Anzeige:
Dabei
27 Sep 2010
Beiträge
2
#3
Ich weiß nur nicht wie ich damit umgehen soll....ich möchte ihn nicht ändern....auf keinen fall....
würde ich ihm dringend raten, seine Meinung diesbezüglich auf keinen Fall zu ändern.
wieso sollte er seine meinung nicht ändern?
...bzw hältst du es für unwahrscheinlich, dass er seine meinung ändert?
 
Dabei
27 Sep 2010
Beiträge
1
#4
Also ich würde sagen, wenn er dich wirklich liebt und sich mit dir eine Zukunft vorstellen kann, dann fragt er dich auch von allein. Wenn nicht dann sieht er mit dir keine Zukunft. Tut mir Leid aber ich muss das mal so brutal sagen. Guck ma mit seiner Ex hat er auch zusammen gewohnt, trotzdem er so zurück stecken musste. Es mag einem zwar manchmal so vorkommen, aber Männer sind nich so dumm, das sie nicht verstehen was du dir wünschst, schon erst recht wenn du ihm gesagt hast, das du mit deiner Wohnsituation unzufrieden bist. Er hat einfach nicht den Arsch in der Hose dir zu sagen das er das mit dir nicht will, oder auch noch nicht will, weil er sich nicht sicher ist, ob er mit dir eine Zukunft will oder nicht. Wenn du dich so sehr dannach sehnst das mit jemandem zu teilen wie du sagst, dann such dir nen anderen. Er wird es denk ich immer als Ausrede benutzen das er ja so eine furchtbare Zeit hinter sich hat. Aaaber guck dir die Kiste mit der Ex an, sie hat er wirklich geliebt, sonst wär er nicht trotz den schwierigen Umständen so lange geblieben.

Liebe Grüße
 
Dabei
12 Aug 2010
Beiträge
786
#5
Wieso willst du unbedingt mit ihm zusammen ziehen? Ihr seid doch erst nen halbes Jahr zusammen.

Er hat die Erfahrung gemacht, dass es selbst nicht mit einer Frau funktioniert hat mit der er vorher schon 3 Jahre zusammen war.
 
Dabei
14 Feb 2010
Beiträge
2.610
#6
wieso sollte er seine meinung nicht ändern?
ehm .....du vermutest, dass er noch psychischen ballast mit sich rumschleppt, bist dir aber sicher, die Aufarbeitung (fals er das denn wünscht) nicht mitmachen zu wollen.
Nun ja, wenn er dich dauernd belabert und du das nicht mehr hören kannst, dürfen alle mal raten, worauf das hinaus läuft ... und ja, ich durfte letztens mal wieder eine Beziehungskistenausmistung live miterleben, es ist prinzipiell IMMER das selbe.

...bzw hältst du es für unwahrscheinlich, dass er seine meinung ändert?
Wie denn, ich kenne ihn nicht.
Von einem normalen Menschen, oder anders gesagt von mir ausgegangen, wäre das durchaus möglich. Meiner Meinung nach ist das Problem bei ihm logischer Weise fehlendes vertrauen.
Evtl. gab es aus seiner Sicht Vorkommnisse, die hätten vermieden werden können, wenn sie nicht zusammen gezogen sind. Solche Sachen springen einem meistens glasklar ins Auge, wenn man die Beziehung mit etwas Abstand revue passieren lässt, geht mir genauso. Ich bin allerdings der Überzeugung, dass es früher oder später in solchen Beziehungen zum "Knacks" gekommen wäre, aber die "Lehre" bleibt ...
 
Dabei
27 Sep 2010
Beiträge
2
#7
Wir konnten schon so viel aufarbeiten....nicht nur er auch ich hab ne scheiß zeit hinter mir ...

Ich werd ihn einfach mal drauf ansprechen müssen.....denn er hat mir bereits mal gesagt, dass er sich mit mir eine Zukunft und eine Familie vorstellen kann.....
Es ist nur schwierig all diese Erfahrungen mit ihm auf zu arbeiten, und gleichzeitig den gedanken zu unterdrücken dass er möglicherweise noch gefühle für sie hat....ich weiß zwar dass es nicht stimmt....aber sie ist trotzdem noch irgendwie da....

Es kostete mich so viel Überwindung mich selbst zu öffnen nach den letzten jahren......und wir erleben wunderbare augenblicke mit einander.......aber ich will nicht in etwas investieren ohne eine zukunft.....dafür hab ich einfach keinen Nerv mehr
 
Dabei
10 Jan 2009
Beiträge
1.352
#8
Mich würde mal interessieren wie lange die Trennung von seiner Ex schon her ist.
Ansonsten kann ich Dir nur raten ihn nicht unter Druck zu setzen. Und schon gar nicht solltest Du erwarten, dass er Dir entgegen kommt wenn Du in "Rätseln" sprichst. Wenn das Dein inniger Wunsch ist, dann solltest Du das auch aussprechen und nicht mit Anspielungen versuchen ihn aus der Reserve zu locken. Falls Du es ansprichst musst Du aber auch mit einem "Nein" leben können.
BTW...ich kann nachvollziehen, dass er nicht sofort wieder große Pläne schmiedet. Ihr seid schließlich auch erst seit 6 Monaten zusammen.
 
Dabei
12 Aug 2010
Beiträge
786
#11
Ich werd ihn einfach mal drauf ansprechen müssen.....denn er hat mir bereits mal gesagt, dass er sich mit mir eine Zukunft und eine Familie vorstellen kann.....
Nach nem halben Jahr? Wieso stellst du ihm so Fragen nach 6 Monaten? Du scheinst ziemliche Panik zu haben, dass er es nicht ernst meinen könnte, damit machst du aber alles kaputt. Letztendlich ist er ein Mann, und irgendwann ist er nicht mehr frisch verliebt, dann wird ihn das Geklammere nur nerven.

Es ist nur schwierig all diese Erfahrungen mit ihm auf zu arbeiten, und gleichzeitig den gedanken zu unterdrücken dass er möglicherweise noch gefühle für sie hat....
Vielleicht solltest du mal mehr Zeit darauf verwenden ihn davon zu überzeugen was er für ne tolle Frau an seiner Seite hat, anstatt mit ihm über seine Ex zu diskutieren.

....aber sie ist trotzdem noch irgendwie da....
Dann hör auf mit deinen Zweifeln, DU bist jetzt mit ihm zusammen.

.......aber ich will nicht in etwas investieren ohne eine zukunft.....dafür hab ich einfach keinen Nerv mehr
Du kriegst aber keine Garantie. Auch wenn er dir 100Mal sagt, dass er dich heiraten wird, weißt du dennoch nicht ob er es wirklich macht. Du kannst aber dafür sorgen, dass eure Beziehung schön ist, dass eurer Vertrauensverhältnis wächst und er sich wohlfühlt mit dir, das ist die wahrscheinlichste Garantie für eine gemeinsame Zukunft.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben