Er wohnt mit seiner Ex zusammen

Dabei
22 Apr 2013
Beiträge
69
Alter
30
#1
Hallo ihr,

ich habe im Dezember 2022 jemanden kennengelernt, in den ich mich ziemlich verknallt habe. Wir haben uns ungefähr 4-5 Monate lang gedatet, uns aber, weil er beruflich und leistungssportlich sehr eingespannt ist, fast immer nur abends gesehen. Wir haben ungefähr zwei oder dreimal nur etwas mit seinen Freunden gemacht. Leider wohnt er noch mit seiner Exfreundin zusammen (die auch schon seit längerem eine neue Beziehung hat) und die Situation ist für ihn anscheinend immer noch ziemlich unangenehm. Also er wohnt in einer WG mit mehreren Mitbewohnern und sie ist eine davon.

Jedenfalls haben wir das Ganze dann irgendwann beendet, weil er sich nicht committen konnte und es wirklich auch unerträglich war, wenn ich mal bei ihm zu Besuch war. Ich durfte da nicht in normaler Lautstärke sprechen, weil ihr Zimmer nebenan ist. Man muss dazu sagen, dass wir beide Ende 29 sind und nicht mehr zwölf. Ich fand das irgendwann zu albern und vor allem hat es sich echt gar nicht gut angefühlt, nicht wirklich präsent sein zu dürfen und dass ihn das irgendwie so stört, dass sie irgendwas mitbekommt.

Jetzt, anderthalb Jahre später, haben wir noch mal locker etwas miteinander angefangen. Deswegen locker, weil er sehr bald für ein halbes Jahr ins Ausland geht, wir aber trotzdem oft aneinander gedacht haben und beide Single sind.
seit ein paar Wochen treffen wir uns wieder regelmäßig, natürlich immer nur abends, weil er sonst nie Zeit hat, und er ist immer bei mir. Eigentlich war das für mich nie ein Problem, aber irgendwie habe ich in den letzten Tagen noch mal öfter darüber nachgedacht, warum er nicht möchte, dass ich mal bei ihm bin. Ich habe ihn heute darauf angesprochen und es ist tatsächlich immer noch das Thema Exfreundin das Problem. Sie wohnt immer noch da.

Er sagt, er kann nicht unbeschwert mit mir sprechen und sein, wenn sie im Nebenzimmer ist. auch wenn wir uns gerade nicht ernsthaft daten, sondern es eher etwas lockerer ist, verletzt es mich irgendwie, so komisch geheim gehalten zu werden.
Wie seht ihr das?
 
Anzeige:
Dabei
22 Apr 2013
Beiträge
69
Alter
30
#3
„Keine Zeit, kein Geld“ sagt er. Und dass er eigentlich abgesehen von seiner Ex zufrieden mit der Wohnsituation ist
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.594
#5
Eigentlich war das für mich nie ein Problem,
Doch, war es, denn:
Jedenfalls haben wir das Ganze dann irgendwann beendet, weil er sich nicht committen konnte
----
die Situation ist für ihn anscheinend immer noch ziemlich unangenehm.
Ist sie nicht, denn:
Und dass er eigentlich abgesehen von seiner Ex zufrieden mit der Wohnsituation ist
----------
Damit zeichnet sich eine Lösung des Problems bereits ab.
So sehe ich das auch.
 
Dabei
22 Apr 2013
Beiträge
69
Alter
30
#6
Mit „Eigentlich war das für mich nie ein Problem“ meinte ich die Zeit aktuell, in der wir uns wieder treffen. Nicht die Zeit 22/23, in der wir uns ernsthaft gedatet haben.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
1.035
#7
Also: Du hast eigentlich kein Problem damit, dass er mit Ende 20 noch mit seiner Ex zusammen in einer WG wohnt? Denn das mit euch beiden ist ja nunmehr nicht ernsthaft, sondern locker, und er geht ja sowieso bald für ein halbes Jahr ins Ausland.
Richtig bis hier?
Wobei sollen wir dir dann helfen?
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
1.035
#8
Ach so, jetzt seh' ich's:
verletzt es mich irgendwie, so komisch geheim gehalten zu werden.
Warum sollte er jetzt anders handhaben, was er schon vor zwei Jahren nicht anders handhaben wollte?
Mit Ende 20 noch so leben zu wollen! wie ein Internatsschüler finde ich unreif. Und dann noch die - inzwischen anderweitig liierte - Ex als Argument vorzuschieben ... Ich bitte dich.
Offtopic:

Früher verheimlichte man("n") "Damenbesuch" vor "Mami" oder vor der Zimmerwirtin. Die Zeiten haben sich geändert: Heutzutage verheimlicht man("n") Damenbesuch vor der Ex, obwohl die neu liiert ist und obwohl "ex" wiederum für "aus und vorbei" oder "bedeutungslos" steht.

Die Frage ist: Was willst du? Willst du so'n halben Hahn wie den oder lieber doch 'n richtigen Mann?
Und willst du lieber "was für locker" oder "jemand Festen"?
Ich kann dir aus meiner eigenen Erfahrung versichern, dass eine feste Partnerschaft mit so 'nem halben Hahn, dem irgendeine andere Frau offenbar so viel wichtiger ist als die eigene Partnerin, auf die Dauer keine gute Idee ist.
Wer aber "nur locker" will, der muss ggf. damit klarkommen, auch "nur locker" gesehen und entsprechend behandelt zu werden. Und dazu wiederum zählt auch, "was Lockeres" bloß nicht "vorzuzeigen". Denn täte man das, so wär's ja nichts "Lockeres" mehr.
Du findest das billig? - Ich auch.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
1.444
Alter
60
#9
Ich kann @Landlady_bb nur ausdrücklich zustimmen.

so komisch geheim gehalten zu werden.
Stimmt! Aber noch komischer finde ich, dass er immer noch in der WG wohnt, in der auch seine Ex wohnt. ICH wollte nicht meine Freundinnen vor meiner Ex verbergen müssen und noch weniger hätte ich Lust auf das Gestöhne meiner Ex, wenn sie gerade ihren Lover zu Besuch hat. Aber gut, ist ja nicht mein Problem...

Ich denke, ER kommt damit ganz gut zurecht und DU spielst in seinem Leben nur eine untergeordnete Rolle. Offenbar genügt Dir das aber nicht, weshalb ich für Dich nur EINE Lösung sehe: Such' Dir einen bei dem DU die Nummer 1 bist und an erster Stelle kommst.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben