Perfekt oder gar nicht?

B

Besucher(36)

Gast
#1
Eigentlich kann ich ja jede Frau haben, wie mir zumindest immer wieder erzählt wird. Nun will ich aber gar nicht jede, sondern die Eine, bei der alles perfekt ist, alles stimmt. Und genau darum bin ich all die Jahre allein geblieben. Natürlich hatte ich in der langen Zeit viele nette Begegnungen und Flirts, aber ein Funke wollte nicht überspringen. Nun muss ich auch sagen, dass ich nicht wirklich anspruchslos bin, und wenn ich von einer Frau sage, dass sie mir gefällt, dann ist es meist irgendein Model lateinamerikanischer oder ähnlicher Herkunft, ein Frauentyp also, der eher schwer zu bekommen ist. Ich gebe ja zu, dass der Charakter Vorrang hat, aber auch äußerlich sollte mir eine Frau gefallen. Perfekt oder gar nicht, das ist meine Devise, und genau da hapert es…
 
Anzeige:
Dabei
9 Feb 2021
Beiträge
52
#3
Die meisten hier sind mit Sicherheit keine Psychologen genauso wenig wie ich, doch ich würde mich an deiner Stelle mal fragen, ob das nicht unterbewusst erfundene Gründe sind, um sich nicht an einen Menschen binden zu "müssen".
Hab mal was dazu gelesen, dass Menschen mit Bindungsproblemen sich häufig in Personen vergucken, die nahezu unerreichbar sind. Quasi ein Schutzmechanismus. Die Aussage in dem Artikel empfand ich als durchaus logisch.
Vielleicht hilft es dir ja statt "Beziehungsmaterial" einfach mal Menschen ernsthaft kennenzulernen, den Druck rauszunehmen und es einfach auf dich zukommen zu lassen was da nun entsteht. Ja ich möchte meinen Partner auch attraktiv finden, doch der Charakter trägt auch nochmal zur Attraktivität bei. Den lernt man aber nunmal nicht beim ersten Blick kennen.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.566
#5
Hey ho Besucher!
Eigentlich kann ich ja jede Frau haben, wie mir zumindest immer wieder erzählt wird.
Ich glaube, das ist ein kleines Problem. Dir wird das erzählt, du glaubst es gerne, aber du möchtest auch nicht gerne "beweisen" ob das stimmt oder nicht. Dahinter steckt ja auch eine Art Druck... aber das muss es nicht. Du bekommst Abfuhren wie wir alle und das ist okay.
Nun will ich aber gar nicht jede, sondern die Eine, bei der alles perfekt ist, alles stimmt. Und genau darum bin ich all die Jahre allein geblieben. Natürlich hatte ich in der langen Zeit viele nette Begegnungen und Flirts, aber ein Funke wollte nicht überspringen.
Ich finde nicht, dass das unrealistisch ist. Also klar, das mit dem "perfekt" ist ein bisschen schwierig, aber jemanden zu finden, mit dem es passt - ja, auf jeden Fall. Ich würde mich auch nicht mit weniger begnügen.
Nun muss ich auch sagen, dass ich nicht wirklich anspruchslos bin, und wenn ich von einer Frau sage, dass sie mir gefällt, dann ist es meist irgendein Model lateinamerikanischer oder ähnlicher Herkunft, ein Frauentyp also, der eher schwer zu bekommen ist.
Äh, warum sind die "schwer zu haben"? Frage für einen Freund. 😅
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben