Nachdem man dem Player die Meinung gegeigt hat

Dabei
25 Aug 2019
Beiträge
5
#1
Ich hatte mich verliebt.
Ich hatte mich das erste mal richtig verliebt und das in einen 6 Jahre älteren Bundeswehrtypen mit einem unglaublichen Charm.
Was ich wusste war, dass er meine 1 Jahr jüngere Schwester geküsst hatte, 1 Woche bevor er angefangen hat mit mir zu flirten, als gäb es kein Morgen mehr.
So natürlich hab ich mich in ihn verliebt und dann hat er mich auch noch ekelerregend romantisch geküsst.
Ich dachte also, von Unsicherheiten und Meinungen anderer geplagt, er will mich nur rumkriegen.
Zwei Wochen nachdem das alles passiert ist und ich ihn endlich wieder sehen sollte (Ich hab mich so wahnsinnig gefreut) geht er mir aus dem Weg und dann kommen die richtig guten Sachen an die Oberfläche.
Er hat meine kleine Schwester entjungfert und als er merkte, dass der bei mir gerade nicht so schnell rankommt, wie er gerne hätte und ich einen Abend mal nicht da bin, vögelt er das nächst beste Mädchen, dass sich ihm vor die Füße wirft. (Er küsste mich einen Tag später)
Nachdem er mir also gekonnt aus dem Weg ging und ich aber entschieden habe nicht das Opfer der Situation zu sein, fange ich den Moment ab und stelle ihn zur Rede.
Er hätte das nicht sonderlich durchdacht und es täte ihm leid.
Er bereue meine Schwester und könnte meine Wut nachvollziehen.
Als ich ihn darauf hinwies, dass ich es albern finde, dass ich die bin, die ihn drauf ansprechen musste, meinte er, er hätte nur noch nicht den richtigen Zeitpunkt gefunden.
Ich erklärte ihm also, dass ich keine Lust habe von ihm wie ein Betthäschen behandelt zu werden und wenn die anderen Beide es nicht haben, ich habe Stolz und er solle das mal schön im Gedächtnis behalten.
Allerdings habe ich ihm auch gesagt, dass die Situation für mich noch nicht gegessen ist, aber ich keine Lösungsvorschläge mehr habe.
Dann habe ich sehr energisch Danke gesagt und bin gegangen.
Jetzt habe ich zwar mein Gesicht bewart, bin aber nicht weniger verliebt und hoffe naiv darauf, dass er schnell versteht, was für eine tolle Frau er da so falsch behandelt hat und dementsprechend darauf reagiert.
Tja, das Ende vom Lied ist:
Ich bin verliebt und hoffe auf ein Wunder

Schon mal Danke für hoffenltiches Verständnis
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
234
#2
Jetzt habe ich zwar mein Gesicht bewart, bin aber nicht weniger verliebt und hoffe naiv darauf, dass er schnell versteht, was für eine tolle Frau er da so falsch behandelt hat und dementsprechend darauf reagiert.
Du willst ihn gar nicht wirklich, sondern lediglich besser, attraktiver oder was weiß ich, als Deine Schwester sein. Es ist meiner Meinung nach ein Zweikampf unter Schwestern. Der einzige 'Gewinner' wird der Bundeswehrtyp sein, denn er vögelt ja quer durch die Gegend und nimmt offenbar jede, die sich ihm hingibt. Wenn Du in so einen verliebt bist, dann viel Spaß.

Sorry, ob meiner deutlichen Worte, überlege es Dir gut. Ich habe keine Schwester, aber für mich wäre sein Verhalten ihr gegenüber Warnung genug.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
567
#3
Hallo Unsicherlich,
das ist alles egal - die Frage ist, wie geht es deiner Schwester und bist du für sie da? Sie hatte ihr erstes Mal, war es, wie sie es sich vorgestellt hatte? War sie verliebt? Hat sie Liebeskummer?
Außerdem hast du dich meiner Meinung eher lächerlich gemacht, vor allem mit deinem pseudoselbstbewussten 'ich bin nicht wie die anderen'-Quark, was zum Geier? Dabei war das nicht einmal die Wahrheit...
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.310
#4
Was soll man dazu sagen. Es ist ein Bundeswehrsoldat, da ist sowas doch die Regel. Sollte man schon wissen. Aber bist du wohl gleichermaßen naiv und blauäugig wie deine Schwester, sonst hätte er dich sicherlich auch flachgelegt. Aber vielleicht brauchte es sie ja so dringend, dass ihr alles andere egal war.

Ebenfalls traurig ist, dass du mit deiner Schwester wohl nicht redest.
 
Dabei
25 Aug 2019
Beiträge
5
#6
Du willst ihn gar nicht wirklich, sondern lediglich besser, attraktiver oder was weiß ich, als Deine Schwester sein. Es ist meiner Meinung nach ein Zweikampf unter Schwestern. Der einzige 'Gewinner' wird der Bundeswehrtyp sein, denn er vögelt ja quer durch die Gegend und nimmt offenbar jede, die sich ihm hingibt. Wenn Du in so einen verliebt bist, dann viel Spaß.

Sorry, ob meiner deutlichen Worte, überlege es Dir gut. Ich habe keine Schwester, aber für mich wäre sein Verhalten ihr gegenüber Warnung genug.
Meine Schwester erzählte mir von dieser Situation, als ich ihr erzählte, dass ich mich verliebt hatte. Ab diesem Punkt hätte ich schalten sollen und den Schlussstrich ziehen sollen. Das Problem ist hätte...
 
Dabei
25 Aug 2019
Beiträge
5
#7
Was soll man dazu sagen. Es ist ein Bundeswehrsoldat, da ist sowas doch die Regel. Sollte man schon wissen. Aber bist du wohl gleichermaßen naiv und blauäugig wie deine Schwester, sonst hätte er dich sicherlich auch flachgelegt. Aber vielleicht brauchte es sie ja so dringend, dass ihr alles andere egal war.

Ebenfalls traurig ist, dass du mit deiner Schwester wohl nicht redest.
Ich habe darüber natürlich mit ihr geredet, aber außer das sie es als Ausrutscher von beiden Seiten her sieht ist da keine weitere Information.
 
Dabei
25 Aug 2019
Beiträge
5
#8
Hallo Unsicherlich,
das ist alles egal - die Frage ist, wie geht es deiner Schwester und bist du für sie da? Sie hatte ihr erstes Mal, war es, wie sie es sich vorgestellt hatte? War sie verliebt? Hat sie Liebeskummer?
Außerdem hast du dich meiner Meinung eher lächerlich gemacht, vor allem mit deinem pseudoselbstbewussten 'ich bin nicht wie die anderen'-Quark, was zum Geier? Dabei war das nicht einmal die Wahrheit...
Also, meiner Schwester aus Gesprächen zu entnehmen wie es ihr wirklich geht ist erstmal schwer. Sie war nicht verliebt und ist es auch nicht. Verstehe das jetzt nicht falsch, aber sie hat es stückweit eben auch provoziert. Du hast Recht mit der Aussage, dass ich mich in dem Sinne nicht von den Anderen unterscheide, dass ich naiver Weise geglaubt hatte, ihm vertrauen zu können. Allerdings habe ich nicht mit ihm geschlafen und bin anscheinend auch die Einzige die ihm gesagt hat, dass mir sein Verhalten nicht passt. Das macht mich nicht zu etwas Besonderem, aber es gibt mir Stärke.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
567
#9
Also, meiner Schwester aus Gesprächen zu entnehmen wie es ihr wirklich geht ist erstmal schwer. Sie war nicht verliebt und ist es auch nicht. Verstehe das jetzt nicht falsch, aber sie hat es stückweit eben auch provoziert. Du hast Recht mit der Aussage, dass ich mich in dem Sinne nicht von den Anderen unterscheide, dass ich naiver Weise geglaubt hatte, ihm vertrauen zu können. Allerdings habe ich nicht mit ihm geschlafen und bin anscheinend auch die Einzige die ihm gesagt hat, dass mir sein Verhalten nicht passt. Das macht mich nicht zu etwas Besonderem, aber es gibt mir Stärke.
Was hat sie provoziert?
Weißt du, dass du ihm gesagt hast, dass du auf sein Verhalten keine Lust hast, wird vermutlich keinen nachhaltigen Effekt auf ihn haben und ich wüsste auch nicht, ob ich es mit meinem Stolz vereinbaren könnte, wenn er plötzlich ankäme und etwas anböte.
Er scheint ja eher simpel gestrickt zu sein und darum konnte ich mir vorstellen, dass er dich entweder in 'stressig/egal' oder 'Eroberung mit erhöhtem Schwierigkeitslevel, dafür mehr XP' einstuft.
 
Anzeige:

Oben