Mädchen für sich gewinnen?

Dabei
3 Jul 2019
Beiträge
2
#1
Hey Leute, habe ein etwas spezielleres Problem und weiß nicht ganz wie ich mich verhalten soll...

Mein Name ist Marcel und ich bin 20 Jahre alt.

Ich erkläre erstmal die Situation:
Ich habe bei einer Veranstaltung ein Mädchen getroffen. Ich saß einmal kurz bei Ihr und wir hatten etwas Smalltalk, mehr aber auch nicht. Ich wusste also nicht viel über sie, nichtmal ihren Namen. Ich wusste nur, dass ich sie unfassbar hübsch fand und habe mich direkt ein klein wenig in sie verknallt^^

Natürlich war ich aber viel zu feige und habe sie nicht vor Ort darauf angesprochen, geschweige denn sie auf ein Date eingeladen...
Das habe ich natürlich so gleich bereut und nach einem Weg gesucht sie zu kontaktieren.

Tatsächlich habe ich sie dann auf Facebook irgendwann durch Zufall gefunden und sie dann nach etwas Überwindung angeschrieben.
Zu meiner Überraschung reagierte sie nicht einmal abgeneigt und wir schrieben etwas hin und her und ich erklärte ihr die Situation.

Sie meinte sie wäre im Augenblick durch viel Stress etc. nicht bereit für eine Beziehung, jedoch wäre es immer schön neue Freunde zu finden.

Daraufhin fragte ich, ob es denn ein Problem sei, dass ich den Hintergedanken habe, dass daraus hoffentlich mal mehr wird als Freundschaft. Dies verneinte sie.

Ich schlug dann vor, dass wir uns ja über die Ferien etwas näher kennen lernen können, vllt mal was unternehmen usw. und ich sie dann irgendwann mal gern auf ein Date einladen würde.

Sie meinte das wäre ihr zu durchgeplant und das sie Dinge gern auf sich zukommen lässt (verständlich).

Daraufhin schlug ich vor, dass wir ja mal etwas gemeinsam unternehmen können, ich schlug dafür kommende Woche vor.

Sie reagierte eher ausweichend, was ich nachvollziehen kann, da sie mich ja eigtl gar nicht kennt und ich sie bei Facebook angeschrieben habe...

Also schlug ich vor, dass wir ja etwas hin und her schreiben können und wenn sie soweit ist, dass ein Treffen für sie in Ordnung wäre, solle sie Bescheid sagen.

Daraufhin entgegnete sie ein "Das klingt gut" mit einem glücklichen Smiley.



Soweit so gut, zwar etwas holprig, da ich von der ganzen Situation etwas euphorisiert und aufgeregt war, da ich, ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet habe, dass sie überhaupt antwortet^^

Jetzt weiß ich aber nicht, wie ich mich weiter Verhalten soll. Würde mich wirklich gern mit ihr treffen, allerdings will ich sie auch nicht unter Druck setzen, weshalb ich ihr erstmal die Zügel überlassen habe. Jedoch habe ich Angst, dass sie sich von sich aus im Bezug auf das Treffen gar nicht meldet, da die Initiative ja bisher immer von mir ausging...

Was meint ihr? Wie viel Zeit soll ich ihr geben und wann ist es legitim wieder nachzufragen bezüglich des Treffens?


Ich weiß, ist schon ein klein Wenig lächerlich, aber mir liegt wirklich viel an der Sache und möchte es unter keinen Umständen versauen, weil ich sie wirklich toll finde.



Danke im Voraus,

Marcel
 
Dabei
27 Mrz 2012
Beiträge
5.567
#2
Hallo Marcel, willkommen im Forum!

Genau das ist ja das Problem, weißt du! Du willst etwas von ihr (ein Date), sie nicht — also wird die Initiative nicht von ihr aus kommen.

Übrigens ist es nicht verständlich, dass sie dich nicht treffen will, weil sie dich kaum kennt. Was glaubst du wie sonst Datingapps wie Tinder funktionieren? Du fragst ja genau deswegen nach einem Date: Um sie besser kennenzulernen.

In anderen Worten:
Sie hat dir bereits Dating verneint (Stress kann auch nur eine Ausrede sein) und weicht einem Treffen aus. Klartext: Interesse hat sie momentan eher nicht. Vergeude also nicht viel Energie an sie, du bist gerade nur ein Egopush für sie (der Typ der sie anhimmelt).

Such lieber weiter und übe das nächste Mal direkt persönlich zu fragen.
 
Dabei
14 Jun 2019
Beiträge
88
#3
Hey Leute, habe ein etwas spezielleres Problem und weiß nicht ganz wie ich mich verhalten soll...

Mein Name ist Marcel und ich bin 20 Jahre alt.

Ich erkläre erstmal die Situation:
Ich habe bei einer Veranstaltung ein Mädchen getroffen. Ich saß einmal kurz bei Ihr und wir hatten etwas Smalltalk, mehr aber auch nicht. Ich wusste also nicht viel über sie, nichtmal ihren Namen. Ich wusste nur, dass ich sie unfassbar hübsch fand und habe mich direkt ein klein wenig in sie verknallt^^

Natürlich war ich aber viel zu feige und habe sie nicht vor Ort darauf angesprochen, geschweige denn sie auf ein Date eingeladen...
Das habe ich natürlich so gleich bereut und nach einem Weg gesucht sie zu kontaktieren.

Tatsächlich habe ich sie dann auf Facebook irgendwann durch Zufall gefunden und sie dann nach etwas Überwindung angeschrieben.
Zu meiner Überraschung reagierte sie nicht einmal abgeneigt und wir schrieben etwas hin und her und ich erklärte ihr die Situation.

Sie meinte sie wäre im Augenblick durch viel Stress etc. nicht bereit für eine Beziehung, jedoch wäre es immer schön neue Freunde zu finden.

Daraufhin fragte ich, ob es denn ein Problem sei, dass ich den Hintergedanken habe, dass daraus hoffentlich mal mehr wird als Freundschaft. Dies verneinte sie.

Ich schlug dann vor, dass wir uns ja über die Ferien etwas näher kennen lernen können, vllt mal was unternehmen usw. und ich sie dann irgendwann mal gern auf ein Date einladen würde.

Sie meinte das wäre ihr zu durchgeplant und das sie Dinge gern auf sich zukommen lässt (verständlich).

Daraufhin schlug ich vor, dass wir ja mal etwas gemeinsam unternehmen können, ich schlug dafür kommende Woche vor.

Sie reagierte eher ausweichend, was ich nachvollziehen kann, da sie mich ja eigtl gar nicht kennt und ich sie bei Facebook angeschrieben habe...

Also schlug ich vor, dass wir ja etwas hin und her schreiben können und wenn sie soweit ist, dass ein Treffen für sie in Ordnung wäre, solle sie Bescheid sagen.

Daraufhin entgegnete sie ein "Das klingt gut" mit einem glücklichen Smiley.



Soweit so gut, zwar etwas holprig, da ich von der ganzen Situation etwas euphorisiert und aufgeregt war, da ich, ehrlich gesagt, nicht damit gerechnet habe, dass sie überhaupt antwortet^^

Jetzt weiß ich aber nicht, wie ich mich weiter Verhalten soll. Würde mich wirklich gern mit ihr treffen, allerdings will ich sie auch nicht unter Druck setzen, weshalb ich ihr erstmal die Zügel überlassen habe. Jedoch habe ich Angst, dass sie sich von sich aus im Bezug auf das Treffen gar nicht meldet, da die Initiative ja bisher immer von mir ausging...

Was meint ihr? Wie viel Zeit soll ich ihr geben und wann ist es legitim wieder nachzufragen bezüglich des Treffens?


Ich weiß, ist schon ein klein Wenig lächerlich, aber mir liegt wirklich viel an der Sache und möchte es unter keinen Umständen versauen, weil ich sie wirklich toll finde.



Danke im Voraus,

Marcel
Hallo Marcel😊. Ich sehe das ähnlich wie mein Vorgänger, du bist verliebt, sie hat jedoch kein Interesse. Vielleicht ändert sich das, wenn ihr euch mal trefft, wer weiss und bis dahin kannst du nicht viel tun als abzuwarten. Versuch jedoch nicht so viel dran zu denken, lenk dich ab, triff Freunde und schau dich ruhig auch nach was anderem um😉. Klingt zwar immer dass, hilft aber wirklich. Melden kannst du dich im Prinzip wann du willst um mit ihr zu schreiben aber nach einem Treffen würde ich jetzt erst mal nicht fragen. Wie ist das Schreiben denn? Stellt sie dir auch Fragen oder eher nicht? L.g
 
Dabei
3 Jul 2019
Beiträge
2
#4
Hallo Marcel😊. Ich sehe das ähnlich wie mein Vorgänger, du bist verliebt, sie hat jedoch kein Interesse. Vielleicht ändert sich das, wenn ihr euch mal trefft, wer weiss und bis dahin kannst du nicht viel tun als abzuwarten. Versuch jedoch nicht so viel dran zu denken, lenk dich ab, triff Freunde und schau dich ruhig auch nach was anderem um😉. Klingt zwar immer dass, hilft aber wirklich. Melden kannst du dich im Prinzip wann du willst um mit ihr zu schreiben aber nach einem Treffen würde ich jetzt erst mal nicht fragen. Wie ist das Schreiben denn? Stellt sie dir auch Fragen oder eher nicht? L.g
Hallo, das schreiben ist tatsächlich sehr angenehm, können uns ganz gut Unterhalten und wenn ich sie auf etwas anspreche/frage, dann kommt auch meistens eine Gegenfrage
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben