Liebeskummer wegen guter "Freundin" / unmöglich sie zu vergessen

Dabei
5 Mrz 2018
Beiträge
5
#1
Hallo miteinander :cool:

ich befinde mich momentan in einer echt blöden Situation, ich bin nämlich (immer noch) in eine gute "freundin" von mir verliebt.
doch wie ist es überhaupt dazu gekommen....

ich habe sie vor etwa 2 1/2 jahren kennengelernt, wir haben uns schon immer gut verstanden und viele andere dachten auch oft, dass zwischen uns was läuft. ich wollte ehrlich gesagt auch immer mehr - hab aber nie was gesagt oder gezeigt um blöde situationen im freundeskreis zu vermeiden. von ihrer seite kam auch immer sehr viel, ich hab das aber nie wirklich als interesse sondern eher freundschaftlich gesehen.

bis ca. august 2017. unser kontakt wurde bis dahin immer intensiver, sie wollte immer etwas mit mir unternehmen (auch alleine) und ich habe in der zeit auch starke gefühle für sie entwickelt. irgendwann, im suff auf einer party küssten wir uns dann. so ging das dann etwa 4 monate lang immer wieder. wir haben uns am wochenende abends gesehen (ich bin unter der woche nicht zuhause) und dann immer rumgemacht, geschlafen haben wir aber nicht miteinander.

wir wollten immer darüber reden, was mit uns beiden eigentlich ist und ob da mehr draus werden kann. am anfang sah es auch noch so aus, aber zu einem gespräch während der zeit ist es nie wirklich gekommen - ich wollte es, aber sie hat dann oft ausreden gehabt (keine zeit, lernen für die schule etc....) das problem war auch dass wir uns so gut wie nie alleine gesehen haben, sondern immer im freundeskreis...und ich hatte dann nicht so bock hinter ihr her zu rennen. Naja wie dem auch sei. Irgendwann kam es dann zu einem Gespräch - das lief durchaus positiv eigentlich, nur sind wir nicht wirklich zu einem entschluss gekommen (wir gucken mal wie es weiter geht blablabla). ab da war dann ende. das war ca. im januar. seit dem hatten wir nichts mehr und redeten auch kaum noch miteinander. wir haben während der zeit trotzdem so gut wie jeden tag kontakt auf whatsapp oder snapchat gehabt.

ich war aber immer noch in sie verliebt, vielleicht sogar mehr als vorher. gerade weil wir so viel kontakt hatten. am wochenende sahen wir uns jeden freitag,samstag und sonntag und unter der woche haben wir immer geschrieben und deshalb war ich sehr verunsichert, ob sie das ganze überhaupt noch will, da einerseits nix mehr lief sie aber trotzdem den kontakt zu mir aufrecht hielt.
vor einem monat habe ich sie dann gefragt, ob wir nochmal miteinander reden könnten.

ich fragte sie, "willst du das mit uns noch, willst du noch was von mir ja oder nein?. darauf sagte sie "ich glaube, dass es zwischen uns irgendwie nicht passt". sie meinte auch, dass von mir so wenig gekommen sei und ich ihr nicht gezeigt hab dass ich sie wirklich will. (das kann ich nicht abstreiten, ich tue mir schwer, sowas zu zeigen aber ich habs immer wieder versucht und von ihr kam garnichts).

okay, dachte ich mir. ich hatte ehrlich gesagt nicht mit der aussage gerechnet. aber wenigstens war die ungewissheit weg (dachte ich zumindest) ob sie noch was von mir will oder nicht. ich hab dann auf der stelle den kontakt eingestellt was rückblickend vielleicht nicht das richtige war. weil jetzt ist nicht nur die "Beziehung" zwischen uns im a**** sondern auch unsere freundschaft. trotzdem muss ich sehr oft an sie denken und habe irgendwie liebeskummer. ich hätte mir vor einem Jahr nie vorgestellt diesem mädchen näher zu kommen - dann passiert es und dann ist sie wieder weg. für mich war das letzte halbe jahr eine achterbahnfahrt, zumindest was sie anbelangt.

den kontakt mit ihr einzustellen hat mir jedenfalls gut geholfen sie wenigstens ein bisschen zu vergessen. bis zum letzten samstag. ich war bei einem gemeinsamen kumpel von uns, wir haben dort den abend verbracht, ein bisschen was getrunken und auf einmal kam sie auch dorthin. es war natürlich irgendwie unangenehm, aber anmerken lassen hab ich mir nix und sie sich auch nicht. eine sache wäre aber zu erwähnen: wir hatten über den abend verteilt ziemlich oft sehr intensiven blickkontakt, teilweise sekunden lang und uns angelächelt - sie hat auch definitiv den blickkontakt gesucht, es kam nicht nur von mir. wir haben auch ein bisschen miteinander geredet aber es blieb größtenteils beim blickkontakt.

natürlich habe ich mich sehr darüber gefreut, aber ich muss seitdem auch wieder oft an sie denken und frage mich, ob sie doch noch was von mir will....auch weil sie damals in unserem gespräch immer nur gesagt hat "ich glaube es passt nicht" und nicht "nein".

natürlich gibt es jetzt mehrere möglichkeiten, was sie denken könnte. nur, wie finde ich das raus? sie direkt darauf ansprechen ist mehr als dämlich wenn man 4 wochen kein wort miteinander gewechselt hat.

wie seht ihr das? soll ich es jetzt einfach gut sein lassen? einerseits will ich sie vergessen, aber es ist unmöglich wenn wir den gleichen freundeskreis haben und ich sie wöchentlich 2x sehe... ... andererseits will ich ja auch immer noch was von ihr..

Danke für eure ratschläge!:D
 
Dabei
10 Aug 2015
Beiträge
458
#2
Sie hat Blickkontakt gesucht? Du willst immer noch was mit ihr. Melde Dich verdammt nochmal wieder bei ihr und geh mit ihr aus!
Wenn Sie darauf eingeht kannst du Stück für Stück zeigen, dass Du sie willst! Das Du mehr als Freundschaft willst.

Du solltest es nochmal versuchen - wenn der Blickkontakt keine Einbildung war wird Sie mit Dir ausgehen, dannn sind alle Chancen wieder offen.
Sollte Sie nein sagen, dann hats du leider Pech gehabt.

Sei ein Mann und Pack das an - versuchs nochmal!
 
Dabei
22 Mai 2010
Beiträge
982
#3
Und flirte mit ihr. Mache ihr auch Komplimente und redet über persönliche Dinge. Ich erwähne das deshalb, weil es so scheint, als würde das nicht passieren.
 
Dabei
5 Mrz 2018
Beiträge
5
#5
danke für eure antworten - ich werde es nochmal versuchen. denkt ihr es wäre gut, wieder per internet kontakt mit ihr aufzunehmen? oder soll ich lieber warten bis wir uns am WE persönlich sehen?
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.167
#6
Wichtige Dinge sollte man nicht via Chat klären. Also entweder warten oder die Initiative egreifen.

Übrigens scheint mir die Aussage "ich glaube es passt nicht" eine nette Formulierung für "nein" zu sein. Aber mit Gewißheit kann man das natürlich nicht sagen. Da deinerseits romantische Gefühle entstanden sind wird das mit der Freundschaft eh nicht mehr funktionieren. Insofern nur Mut und viel Glück.
 
Dabei
5 Mrz 2018
Beiträge
5
#7
Wichtige Dinge sollte man nicht via Chat klären. Also entweder warten oder die Initiative egreifen.

Übrigens scheint mir die Aussage "ich glaube es passt nicht" eine nette Formulierung für "nein" zu sein. Aber mit Gewißheit kann man das natürlich nicht sagen. Da deinerseits romantische Gefühle entstanden sind wird das mit der Freundschaft eh nicht mehr funktionieren. Insofern nur Mut und viel Glück.
Ich hätte sie nicht auf irgendwas "wichtiges" angesprochen bzw. geschrieben, nur ganz beiläufig wieder ein bisschen Kontakt aufbauen - wenn sie darauf nicht reagiert, weiß ich im Prinzip auch Bescheid.

Und wegen ihrer Aussage "es passt nicht", so hab ich das natürlich auch aufgefasst, deshalb war es dann auch endgültig zu ende.
Romantische Gefühle wird sie schätze ich mal auch entwickelt haben. sie hatte auch noch nie wirklich eine Beziehung, aus dem Grund glaube ich schon dass es auch für sie etwas besonderes war - gerade weil wir uns relativ lange kennen...
Wie dem auch sei, mit rumsitzen und mir weiter den Kopf drüber zerbrechen werd ich wohl nicht weiter kommen, verlieren kann ich ja eh nix. Danke für die Hilfe :023:
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben