Intensive Dates - jetzt Auslandssemester!

Dabei
18 Sep 2019
Beiträge
3
#1
Hallo zusammen,

folgendes Problem, ich fasse mich mal so kurz es geht:

Habe eine Kommilitonin auf einer Exkursion kennengelernt ("kannten" uns zwar schon vorher, aber nur sporadisch vom Sehen). Während der Exkursion hat sie ein paar Leuten von ihrer 3 jährigen Beziehung erzählt, bei der jetzt Schluss sei weil es seit einem halben Jahr nicht mehr lief. Ein paar Monate nach der Exkursion haben wir uns öfters mal allein getroffen, war super entspannt und hat zwischenmenschlich sehr gut gepasst. Habe das dann langsam etwas forciert und es ist mehr draus geworden (küssen, übernachten, sex etc.) Soweit so gut. Haben uns also 5 Wochen intensiv gedatet, es ging von beiden Seiten gleich viel Initiative aus.
Das Problem nun: bereits am Anfang sagte sie, dass sie nicht sofort bereit für eine neue Beziehung sei, weil sie
A) erst kurz getrennt sei und nicht sofort in die nächste Beziehung stürzen will und
B) im September für ein Semester ins Ausland geht.

War für mich ok, weil eine neue Beziehung vor dem Auslandssemester 0 Sinn machen würde. Kurz vor der Abreise (2 Wochen) ist sie dann auf Distanz gegangen, konnte mir beim Abschied nicht mal mehr richtig in die Augen schauen. Aber trotzdem hatte sie mich paar Tage zuvor noch geküsst und wollte in meiner Nähe sein. Eine gemeinsame Bekannte meinte zu mir, dass es echt kompliziert zwischen uns sei und wir das aber selber klären müssten...
Jetzt ist sie im Ausland und es kam die Nachricht, dass sie momentan einfach keinen Kopf für was Neues hat und mit sich selbst beschäftigt sei. Ich solle sie daher auch eher nicht besuchen kommen (das stand vorher schonmal im Raum).
Auf meine letzte Nachricht vor einer Woche kam keine Antwort. Die gemeinsame Bekannte hat aber, muss man dazu sagen, bisher sogar noch gar nichts von ihr aus dem Ausland gehört.

Was schlagt ihr vor? Hatte jetzt gedacht, alle paar Wochen mal ne nachricht/bild ohne großes Tamtam zu schicken.
Es ist klar, dass es ein Korb war, aber ich kann und will nicht glauben, dass der für immer ist... Sie hat mich nämlich zuvor ziemlich weit in ihr Leben reingelassen während der Dating-Zeit (Familienangelegenheiten, war in ihrem Elternhaus, sie hat mir kleine Geschenke von Ausflügen mitgebracht etc.) Das spricht in meinen Augen gegen eine einfach Bettgeschichte oder Affäre!?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
567
#2
Hallo,
wenn es kein Korb für immer ist, dann wird sie das regeln sobald sie wieder da ist. :)
Ich würde das jetzt mal als Korb nehmen und mir über anderes erst Gedanken machen, wenn es so weit ist.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
234
#3
Das sehe ich ganz genau so. Ich würde keine Nachrichten oder Bilder schicken. Wenn überhaupt ist sie am Zug...
 
Dabei
13 Jul 2015
Beiträge
167
Alter
29
#4
Sehe ich auch so. Ich hatte auch mal für eine kurze Zeit etwas mit einem Jungen den ich sehr mochte, und bin dann für ein halbes Jahr ins Auslandsemester.

Dort wollte ich auch meine Zeit genießen, und nicht mit Gedanken/Gefühlen zu hause hängen. Er hat das ziemlich entspannt gesehen, und wir hatten bald gar keinen Kontakt mehr (ca 5 Monate lang). Als ich wiederkam haben wir uns wieder locker getroffen und dann war er 2 Jahre mein Freund :)
Ich glaub wenn er es versucht hätte mich durch Bilder/Nachrichten "festzuhalten" hätte ich mich unter Druck gesetzt fühlt- aber man will im ausland frei sein. Es hat nur deshalb so geklappt weil ich das Gefühl hatte er ließ mich gehen und kam zu hause sehr gut mit seinem Leben klar.
 
Dabei
18 Sep 2019
Beiträge
3
#6
Sehe ich auch so. Ich hatte auch mal für eine kurze Zeit etwas mit einem Jungen den ich sehr mochte, und bin dann für ein halbes Jahr ins Auslandsemester.

Dort wollte ich auch meine Zeit genießen, und nicht mit Gedanken/Gefühlen zu hause hängen. Er hat das ziemlich entspannt gesehen, und wir hatten bald gar keinen Kontakt mehr (ca 5 Monate lang). Als ich wiederkam haben wir uns wieder locker getroffen und dann war er 2 Jahre mein Freund :)
Ich glaub wenn er es versucht hätte mich durch Bilder/Nachrichten "festzuhalten" hätte ich mich unter Druck gesetzt fühlt- aber man will im ausland frei sein. Es hat nur deshalb so geklappt weil ich das Gefühl hatte er ließ mich gehen und kam zu hause sehr gut mit seinem Leben klar.
Klingt doch gut :) Und deine Erfahrungen lassen hoffen! Wer hatte sich denn bei euch hinterher wieder zuerst gemeldet?
 
Dabei
13 Jul 2015
Beiträge
167
Alter
29
#7
Puh das weiß ich nicht mehr..das war irgendwie nicht wichtig. Es hat sich eben so ergeben.

Ich glaube, ich würde dir den Rat geben nicht zu sehr auf etwas zu hoffen. Man weiß nie was die Zukunft bringt - wer weiß, vielleicht triffst du die nächsten Monate auch jemand anderen interessantes ;) Leute loslassen ist nicht einfach, aber in jedem Fall bringt es einen am meisten weiter. Entweder
1) Ihr findet euch wieder und es war für beide von euch entspannt
2) Einer von euch oder beide finden jemand anderen/haben keine Lust mehr/ziehen weg, und dann ist es nicht so enttäuschend, da man sich nicht so viel erwartet und sich vorgestellt hat.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben