Ich vertraue meinem Freund nicht und habe das Gefühl, dass er Geheimnisse vor mir hat

Dabei
30 Sep 2020
Beiträge
6
#1
Hallo liebes Forum,
ich bin ganz neu hier und habe ein kleines Dilemma.

Mein Freund und ich sind seit 5 Monaten zusammen und ich vertraue ihm einfach nicht mehr so richtig. Am Anfang war das nicht so. Ich weiß, dass es einen Punkt gab, da hat er mir erzählt, dass er wieder Kontakt mit einer Exfreundin aufgenommen hat, nach nur 1,5 Monaten Beziehung und das hat mich schwer getroffen und ich war sehr enttäuscht und seitdem zweifle ich prinzipiell an unserer Beziehung, weiß aber nicht so genau, was ich machen soll, weil wir eigentlich glücklich sind.

Wir verstehen uns super gut und können stundenlang reden und waren erst kürzlich auch eine Woche zusammen wandern und haben uns gut verstanden. Warum nur hören dann diese Zweifel nicht auf? Zweifel, weil ich das Gefühl habe, dass er mich irgendwie anlügt und irgendwas ist im Hintergrund, ich weiß aber nicht was.

Das nagt echt an mir, weil ich eine recht gute Intuition habe und immer gleich merke, wenn etwas ist, was andere betrifft. Aber er rückt einfach nicht mit der Sprache raus und beteuert, da ist nichts. Ich bin echt am Verzweifeln, weil ich es gar nicht beschreiben kann und ihm auch nicht hinterherschnüffeln will, ob er mir die Wahrheit sagt und wirklich nicht mit anderen Frauen schreibt.

Wie gesagt, sonst läuft einfach alles ganz gut und er meinte auch, er möchte eigentlich einfach nur mit mir zusammen sein und nicht dauernd, dass ich zweifle (ich habe mit ihm schon darüber gesprochen). Alle die ich kenne, schätzen ihn auch ganz gut ein (also sie kennen ihn jetzt auch noch nicht mega gut - es sind ja erst 5 Monate). Aber ich bin ratlos, denn diese Zweifel fressen mich innerlich auf und nagen sehr an mir.

Sehe ich vielleicht etwas nicht, was ich machen könnte, außer vielleicht an meinem Selbstbewusstsein und Vertrauen an sich zu arbeiten, denn das versuche ich wirklich.

Liebe Grüße und danke für eure Antworten!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige:
Dabei
30 Sep 2020
Beiträge
6
#2
Ich habe schon oft gelesen, wenn das Vertrauen weg ist, sollte man die Beziehung lieber beenden - aber ist das in diesem Fall nicht etwas drastisch? Was kann man denn sonst noch tun?
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
2.084
#3
Beziehung setzt Vertrauen voraus.
Wenn du das nicht kannst, wird es schwierig.
dann mußt du gucken, ob du ein Mensch bist, dem das Vertauen generell schwer fällt,
das kann ja sein, aber dann hast du in der nächsten Beziehung ein ähnliches Problem, oder du suchst dir einen sehr anhänglichen Partner und hast dann vielleicht selbst nicht genug Freiraum,
oder dein Bauchgefühl hat recht und er ist nicht ganz bei der Sache und du bist nicht seine Nummer eins.

in beiden Fällen hilft es wenn du an deinem Selbstwertgefühl arbeitest.
Nichts ist anstrengender für beide Partner, als Misstrauen und das sich einer immer zu kurz gekommen fühlt.
Weißt du, seine Ex ist sicherlich grad locker und entspannt mit ihm.
das gefällt ihm natürlich. Wie bist du denn? Ist dir klar, das du jederzeit einen anderen haben kannst?
Das darfstdu ruhig ein bisschen ausstrahlen.
Aber nur ausstrahlen, nicht ansprechen. Sei spannend und locker. Dann brauchst du dir um andere Frauen kaum Sorgen machen.

aber vielleicht ist für dich auch grad die Luft raus und du bist nicht mehr wirklich verliebt,
wie es mir nach deinem zweiten Beitrag scheint.
dann mußt du gucken, woran es liegt.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.217
#4
Hey Jb, hast du ihn denn gefragt, aus welchem Grund er wieder Kontakt zu ihr aufgenommen hat? Wenn ja, was war seine Antwort?
 
Dabei
2 Apr 2020
Beiträge
69
#5
Hey jbsunshine,

schwierige Situation in der du gerade steckst - kann mich nur zu gut in dich einfühlen!
Prinzipiell denke ich schon, dass man auf seinen Bauch und seine Intuition hören kann und wenn du sagst, du schätzt Situationen oft richtig ein könnte durchaus was dran sein an deinen Zweifeln.

Andererseits ist aber Vorsicht geboten, vor allem wenn es um das eigene Liebesleben geht, wo einem oft das zu kleine Selbstwertgefühl Zweifel ins Ohr flüstert. Welchen Grund hat er, mich zu wollen? Bin ich lediglich ein netter Zeitvertreib für ihn?

Die Frage nach seinen Intentionen kann nur er beantworten. Ich finde es jedenfalls sehr löblich, dass du dich trotz deiner Gefühle dagegen entscheidest, ihm nachzuspionieren. Dabei solltest du bleiben 🙂

Ich würde mir an deiner Stelle etwas Gutes tun, etwas, das dich von innen wärmt und dich in deiner Haut pudelwohl fühlen lässt, dich auf dich besinnen und mit einer großen Portion Selbstliebe in dich hineinhören. Was willst DU?

Ich weiß nicht, wie alt du bist aber ich schätze dich als noch sehr jung ein... für den Fall möchte ich dir mitgeben, dass du es nicht nötig hast, an einer Beziehung festzuhalten, die zwar schöne Facetten hat, der aber das Vertrauen fehlt. Du musst dich nicht mit weniger zufrieden geben, als du willst und verdienst. Ein Ja zu ihm heißt Nein zu allen anderen...

Hoffe, dir ein wenig geholfen zu haben... Alles Liebe!
 
Dabei
30 Sep 2020
Beiträge
6
#6
Hallo ihr Lieben, vielen Dank für eure lieben Antworten. Ich habe jetzt auch noch mal zwei Nächte darüber geschlafen und entschlossen, nicht vor der Situation wegzurennen, denn wie @Cybele geschrieben hat, würde sich die Situation sicher nur mit dem nächsten Partner wiederholen. Außerdem hänge ich sehr an ihm und bin schwer verliebt. Neige nur manchmal dazu, etwas nüchtern zu schreiben, daher kann es so rübergekommen sein, als wäre die Luft raus, ist sie aber glaube ich nicht.

@Cybele Ich bin meistens sehr lieb und liebevoll denke ich und schon lässig (da geht aber auf jeden Fall noch mehr) und habe manchmal richtig gute Tage, an denen ich sehr cool und unabhängig bin, also genauso wie du beschrieben hast, wie ich sein sollte. Aber die vergehen auch wieder, ich arbeite aber daran, dass ich dauerhaft so sein kann, da ich mir in so einem Zustand überhaupt keine Sorgen über andere Frauen mache und ich denke auch sehr attraktiv wirke durch die Ausstrahlung, die damit einhergeht :)

@Peachy Er hat gesagt, dass sie ein Kontakt aus seiner Zeit im Ausland ist und ich ihn, weil ich einige Brieffreunde habe und Freunde im Ausland, dazu inspiriert habe, wieder einen Kontakt aus dem Ausland aufleben zu lassen, weil er das cool fand. Ich habe als das passiert ist, auch nicht verlangt, dass er das einstellt, weil ich das auch nicht gut finde. Aber ich habe die ganze Nacht geweint, daraufhin hat er von sich aus gesagt, dass er ihr nicht mehr schreibt, aber ich glaube ihm irgendwie nicht. Und für mich ist die Intention dahinter, einer seiner Exfreundinnen zu schreiben, wo man gerade in einer glücklichen neuen Beziehung ist, irgendwie unklar.. so glücklich kann er ja dann nicht sein, denkt irgendwas in mir.

@Daisy27 Wirklich ein toller Tipp, dankeschön :) Das werde ich auf jeden Fall machen, obwohl ich sagen muss, dass es mir schwer fällt zu sehen, was ich eigentlich wirklich will, das ist gar nicht so einfach. @Cybele Und mir fällt es auch schwer, mir vorzustellen, dass ich jederzeit einen anderen haben könnte (was eigentlich stimmt, ich komme beim anderen Geschlecht eigentlich immer gut rüber :) Aber wenn ich in einer Beziehung stecke, sehe ich oft nur meinen Partner und blende alle anderen aus (zumindest, wenn es gut läuft).

Danke für eure Liebe, eure Antworten fühlen sich gut an und geben mir ein beruhigendes Gefühl. Ich werd weiterhin an mir und meiner Einstellung arbeiten und schauen, wie es sich mit meinen Zweifeln und dem Bauchgefühl entwickelt. Eure Antworten haben mein Selbstvertrauen aber ein wenig angehoben, was ich echt schön finde :)
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.217
#7
Wie lange war er denn mit dieser Auslandfreundin zusammen?

Ist sie jetzt in der Nähe?
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.217
#9
Hatte er eine Fernbeziehung mit ihr?

Also, jetzt möcht ich endlich mal drauf eingehen. Ich verstehe dich. Du bist unsicher.

Aber ich habe zb. auch einen Exfreund, mit dem ich überhaupt nicht mehr sexuell aktiv werden möchte und auch keine Beziehung mehr mit ihm will. Ich war drei Jahre mit ihm zusammen. Aber ich mag ihn noch immer sehr gerne und habe auch Kontakt zu ihm (er ist auch ins Ausland gezogen). Ich bin jetzt zwar Single, aber würde mir mein aktueller Freund verbieten wollen oder ein Drama draus machen, dass ich mit ihm Kontakt habe, würde ich mich sehr in meiner Freiheit eingeschränkt fühlen. Weil ich bin - auch in einer Partnerschaft - ein freier Mensch und darf mich mit Menschen umgeben, die ich mir aussuche. Wenn das meinem Partner nicht gefallen würde, dann wäre es sein Problem - nicht meins und er sollte es auch nicht zu meinem machen.

Dein Freund hat den Kontakt aufgenommen, nachdem du ihm erzählt hast, dass du auch mit anderen Männern schreibst. Du darfst also und er nicht? Du denkst so, weil du weißt, dass deine Kontakte harmlos sind.

Nur weil jemand mit jemandem Sex hatte heißt das nicht, dass nach Beendigung dieser Intimität keine Freundschaft entstehen kann.

Wäre es die große Liebe zwischen den beiden gewesen, hätten sie doch Wege gefunden, zusammen zu sein oder? Und wenns nur eine Fernbeziehung wäre. Also war es nichts so ernstes und hat offenbar nur so lange gehalten, wie er im Ausland war - richtig?

Wie lange ist dieser Auslandsaufenthalt denn her?

Prinzipiell hätte er es dir ja nicht erzählen müssen, dass er Kontakt aufgenommen hat (und wer weiß, ob der Bestand hat und nicht wieder im Sand verläuft) - oder aber es kränkt ihn, dass DU Kontakt mit fremden Männern hast und hat dir eins auswischen wollen - schon mal daran gedacht, wie es ihm geht, wenn du mit anderen Männern schreibst?

Vielleicht wollte er dich nur spüren lassen, wie sich das anfühlt. Weil wenn er noch so auf diese Auslandsfreundin stehen würde, hätten sie ja eh immer schon Kontakt gehabt und er wäre nicht erst darauf gekommen, sie noch so toll zu finden, wenn er frisch mit dir zusammen ist.

Also nochmal: du darfst - er nicht? Das solltest du mal hinterfragen.
 
Dabei
30 Sep 2020
Beiträge
6
#10
Ich schreibe doch gar nicht mit anderen Männern.. Das hast du falsch verstanden. Ich habe Freunde, mit denen ich schreibe, aber ich habe zu keinem meiner Exfreunde mehr Kontakt, weil ich es als abgeschlossen ansehe. Du hast Recht, ich sollte ihn nicht einschränken, aber das habe ich auch nicht getan, vielleicht unbewusst, dadurch, dass ich so viel geweint habe, aber das war nicht mit Absicht. Und wie hätte ich reagieren sollen, wenn mir nur nach weinen ist und ich mich gekränkt fühle? Ich weiß auch nicht, wie ich damit umgehen soll. Ich würde ja am Liebsten sehr reif und gesund damit umgehen, damit jeder seinen Freiraum hat, aber es war wie ein kleiner Schock für mich, dass man sowas macht, obwohl man gerade frisch zusammen ist. Und ich glaube nicht, dass er mir damit irgendetwas zeigen wollte.
 
Dabei
30 Sep 2020
Beiträge
6
#11
Andererseits ist es sehr befreiend wie du schreibst.

"Ich bin jetzt zwar Single, aber würde mir mein aktueller Freund verbieten wollen oder ein Drama draus machen, dass ich mit ihm Kontakt habe, würde ich mich sehr in meiner Freiheit eingeschränkt fühlen. Weil ich bin - auch in einer Partnerschaft - ein freier Mensch und darf mich mit Menschen umgeben, die ich mir aussuche. Wenn das meinem Partner nicht gefallen würde, dann wäre es sein Problem - nicht meins und er sollte es auch nicht zu meinem machen.

Das hilft mir auch ein Stück, selber es nicht so eng zu sehen und vielleicht selber mehr zur trauen und auch mal mit anderen Männern zu schreiben, ohne sexuelles Interesse oder so, was ich mir jetzt eher verkneife, weil ich meinen Freund nicht verletzen will.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
5.217
#12
Ich verstehe dich ja, dass das ein kleiner Schock für dich war.

Du schreibst, dass du mit Freunden schreibst - also nahm ich an, dass das Männer sind. Sind das keine Männer? Du schreibst nur, dass du mit keinem Ex schreibst.


Weißt du, du solltest auch mit keinen Männern schreiben, einfach nur um es zu tun. Das ist Blödsinn.


Dein Freund ist mit dir zusammen, weil er dich toll findet. Wenn du aber nur noch weinst und Angst hast, dass er dich hintergehen könnte, bist du nicht mehr toll. Dann bist du belastend. Finde du dich selber auch toll, dann musst du keine Angst haben, dass er sich eine andere anlacht - und da ist der springende Punkt. Er hat eine alte Verflossene angeschrieben, mit der er vermutlich nie das erlebt hat, was er mit dir erlebt. Nicht er verletzt dich jetzt - du verletzt dich selber, weil du dich nicht gut genug findest. Und jede andere Frau eine Rivalin darstellt, mit der er Kontakt hat.

Anstatt herumzuheulen und nur noch angespannt zu sein, solltest du dich am Leben erfreuen, dich freuen, dass er mit dir zusammen sein will und mit keiner anderen, dass du für ihn etwas Besonderes bist und du keine Angst haben musst, dass es da eine gibt, die er vielleicht toller finden könnte - weil du das Tollste bist!

Ich bin ja jetzt schon etwas reifer, aber als ich jünger war und mit meinem damaligen Partner zusammen war, hat sich eine an ihn rangemacht. Er war sehr sportlich und es war Sommer und wir waren Schwimmen und er hat einen Salto ins Wasser (aus dem Stand) gemacht. Sie kam dann zu mir her und sagte: Hast du das gesehen, das ist ja toll! Meine Antwort war: Ist ja auch mein Freund^^.

Weißt du, zwischen Ex und Ex gibt es ja auch einen Unterschied. Nicht mit jeder(m) Ex war man gleich tief verbunden. Vielleicht hat er diese Auslandsfreudin einfach sehr gemocht und hatte eine tolle Zeit - aber dich liebt er. Weißt du, was ich meine? Und wie gesagt, wer weiß, ob dieser Kontakt Bestand hat. Und nach 1,5 Monaten hat man noch nicht wirklich eine Beziehung. Das ist die Kennenlernphase. Ich sag ja, dass man erst nach einem halben Jahr eine Beziehung hat. Vorher ist es das noch nicht.

Also: er ist mir dir schon fünf Monate zusammen, weil du eine tolle Frau bist. Du hast keine Konkurrenz, solange du eine tolle Frau bleibst. Eine Heulsuse, die sich minderwertig fühlt, ist jedenfalls keine tolle Frau :)
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.485
#13
Ich schreibe doch gar nicht mit anderen Männern.. Das hast du falsch verstanden. Ich habe Freunde, mit denen ich schreibe
Sind diese Freunde alles Frauen? Warum dann nicht "Freundinnen"?

Es gibt übrigens Leute, die sagen dass Exen ungefährlicher sind, da man es mit denen schon mal vergeblich versucht hat (wenn es keine frische Exbeziehung ist)
Ist die Frau, die er angeschrieben hat, noch im Ausland bzw wie weit weg von euch lebt sie?
Wie lang ist das her mit dieser Ex?

Ich würde übrigens auch nicht auf die Idee kommen, 1,5 mon nach Beginn einer Beziehung ausgerechnet eine Ex anzuschreiben. Schon deswegen nicht, weil das (verständlicherweise) Komplikationen gibt. Mein neuer Partner kennt mich ja kaum, und ich würde den nicht mutwillig in Unruhe versetzen.
Das ist auch was ganz anderes als wenn ich mit einem Ex befreundet bin und regelmäßig Kontakt habe und diese Freundschaft weiterführen möchte. Ich kann gut verstehen, dass dich das irritiert.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.827
#14
Ich finde das schwierig. Einerseits denke ich, dass ständig nachzufragen ob was ist oder etwas verheimlicht wird, einer Beziehung das Potenzial nehmen kann etwas schönes zu werden.
Andererseits denke ich, dass man seinen Instinkt und seine Intuition nicht ignorieren sollte.

Die Tatsache, dass er seiner Ex geschrieben hat, war der einzige Auslöser für dein schlechtes Gefühl?
Wie hat er dir das denn erzählt? War es eher so "bevor du dich zu sicher mit uns fühlst: ich habe neulich meiner ex geschrieben." oder eher so "ich hab neulich meiner ex geschrieben, die im Ausland lebt. Hab seit Jahren nichts von ihr gehört und es war voll interessant, was sich bei ihr so ergeben hat seitdem."?

In was für Momenten kommen deine Unsicherheiten oder Zweifel hoch? Immer nur wenn er nicht da ist, oder auch, wenn ihr Zeit zusammen verbringt?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben