Ich bin mit der Mutter meiner Ex Freundin zusammen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei
9 Okt 2018
Beiträge
2
#1
Hallo,
also einmal zu Beginn. Ich weiß, dass mich viele verurteilen werden und mich nicht verstehen werden können aber das finde ich auch ok und völlig verständlich. Ich hoffe dennoch, dass mir jemand helfen kann.

Ich bin 20 Jahre alt und war 2,5 Jahre lang mit meiner Ex Freundin zusammen. Es gab viele Probleme damals in unsere Beziehung. Ihre Mutter (Alter 50, ledig) stand mir sehr oft damals zur seelischen Unterstützung und wir haben uns immer schon sehr gut verstanden. Als es mit meiner Freundin damals Schluss war hatte ich trotzdem noch Kontakt mit Ihr (Mutter). Wir haben uns jetzt nicht so oft gesehen aber hin und wieder.

ich wusste auch damals, dass es eigentlich nicht richtig ist aber ich wollte noch mit ihr Kontakt haben und sie auch zu mir. Ich hätte damals nie daran gedacht, dass wir irgendwann zusammen sein würden. Die Treffen wurden immer öfter und ich hab angefangen zu spüren, dass da mehr ist als Freundschaft. Wir fingen an uns noch regelmäßiger zu treffen und ich wusste einfach dass wir uns beidseitig lieben, wusste aber auch dass ich das nicht machen kann. Ich hab mich wie Dreck gefühlt weil Ich wusste das wir uns Lieben aber ich nichts machen sollten. Ich hatte immer vor sie zu küssen habe aber dann doch nichts gemacht.

Irgendwann aber doch und es war wunderschön auch wenn ich ein schlechtes Gewissen hatte was ich den meiner EX antue damit bzw ihre Familie. Aber ich war blind. Mittler Weile sind wir schon knapp über einem Jahr zusammen und ich weiß, dass die Liebe zwischen uns sehr stark ist. Ihre Tochter (meine EX, Alter 21) weiß seit einem halben Jahr Bescheid und ist Anfangs ausgezogen und hat den Kontakt zu Ihrer Mutter verständlicher weise abgebrochen. Jetzt sollen sie sich anscheinend wieder gut verstehen aber irgendwie glaub ich das nicht ganz. Ich glaube dass ich ihr vielleicht sogar irgendeine Art Trauma verpasst habe (Tochter), denke nur wie ich mich in solch einer Situation fühlen würde. Wenn ich darüber nachdenke geht es mir auch schlecht aber das kann ich sehr gut abblocken. Haben natührlich keinen Kontakt mehr, haben aber ein Mal geredet wo ich mich wirklich äußern konnte wie Leid mir das den tut und das tut es mir wirklich.

Meine Eltern wissen auch davon bescheid, weil mein älterer Bruder mich verraten hat. Zuhause hatte ich eine lange Weile lang deswegen Horror Stress und akzeptieren tuen sie es immer noch nicht. Das ist aber auch auf irgendeine Art verständlich. Hätte nur gerne dass sie deswegen teilweise nicht so herablassend auf mich schauen würden. Anfangs als sie es wussten war es mir auch egal aber ich glaube indirekt jetzt nicht mehr so ganz. Meine 2 besten Freunde die mir immer zur Hilfe stehen haben auch ganz unterschiedliche Meinungen zu der Sache.

Meine Freundin und ich waren bzw sind echt glücklich miteinander aber immer wieder kommt der Gedanke wo ich mir denke dass es keine langfristige Zukunft hat. Anfangs hat mich das nicht gestört es war halt so ein Gefühl was ab und an mal kam und ich konnte auch damit umgehen. Mittlerweile kommt dieser Gedanke aber immer häufiger, schon fast täglich und das macht mich wirklich komplett fertig. (seit kurzem)Oft denke ich auch, dass es schön wäre jemanden in meinem alter zu haben. Jemand die auch meine Eltern und meine Freunde akzeptieren würden. Diese Gedanken und Gefühle habe ich jetzt schon seit ca 2 Monaten.

Und mittlerweile glaub ich einfach dass es mir langfristig besser gehen würde wenn ich es beenden würde. Aber irgendwie will ich es auch nicht machen weil ich auch weiß wie am Boden wir beide wären. Ich liebe sie und weiß dennoch, dass ich mit ihr eigentlich Schluss machen sollte und das macht mich wirklich fertig. Ich wünschte ich könnte einfach meinen Kopf abschalten und nur auf mein Herz hören aber mittlerweile geht das nicht mehr. Weiß echt nicht was ich machen soll.

Ich weiß natürlich , dass es aus moralischer Sicht allgemein ein komplettes No-Go ist und bitte nichts schreiben mit ,, das ist so eine schlechte Person,, oder ich sei ein ,,Muttersöhnchen,, weil so ist es nicht.

Ich hoffe das mir jemand helfen kann. Oder vielleicht war ja jemand mal selber in so einer ähnlichen Situation, auch wenn es selten vorkommt.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
17 Jan 2016
Beiträge
598
#3
Wie kann man denn da helfen?
Komm damit klar oder trenn dich...
Wow - was für eine Reaktion... Ist halt immernoch ein No-Go wenn sich ein Mann in (deutlich) eine ältere Frau verliebt und eine Beziehung mit ihr hat - für viele ist das nicht mal eine Diskussion wert...

Johnny, ich finde nichts dabei, dass deine Freundin sooo viel älter ist - warum soll das moralisch denn so verachtenswert sein? Du hast mit deiner Ex Schluss gemacht und hast jetzt ne Neue - hätte auch ihre Schwester oder Freundin sein können. Ich würde mir deswegen keinen Kopf machen, und die Sache beenden, wenn ich sie denn liebte, erst recht nicht. Dass deine Ex sich verletzt fühlt ist verständlich, aber sie hat nicht das Recht dir vorzuschreiben, mit wem du zusammen sein darfst - auch bei ihrer Mutter hat sie nicht das Recht. Auch deine Familie hat nicht das Recht dazu und ich finde es eher verachtenswert sich deswegen von dir zu distanzieren...

Wie es um eure Zukunft bestellt ist kann man nicht wissen. Was in diesem Forum jedoch immer wieder betont wird, ist, dass in deinem jungen Alter geschlossene Beziehungen selten ein Leben lang halten. Wenn du also mit einer Gleichaltrigen zusammen wärst, wäre es vermutilich auch nicht für alle Zeiten - dazu verändert man sich in diesem Alter noch zu sehr... Du solltest also nicht aus dem Grund Schluss machen, weil du denkst mit ihr nicht alt werden zu können...

Und noch mal - ich kann es zwar nicht nachvollziehen, was ein 20-jähriger an einer 50-jährigen findet - moralisch finde ich das nicht verächtlich...
 
Dabei
9 Okt 2018
Beiträge
2
#4
Danke für dein Feedback Sepp.
Ich habe mir in den letzten Tage viele Gedanken gemacht. Ich weiß dass Beziehungen in meinem Alter meistens nichts für die Ewigkeit ist. Aber zum einen weiß ich in meinem Fall ja ganz sicher dass es keine Zukunft hat(Und das macht mich wirklich fertig) und zum anderen merke ich selber dass sie mir eigentlich zu alt wird und das ich schon gerne jemanden in meinem Alter hätte.

Oft bekomme Ich aber auch den Gedanken was ist wenn ich mich nicht von ihr trenne und dann sind wir noch für eine ganz lange Zeit zusammen oder vieleicht sogar wirklich für die Ewigkeit und ich kann mich nicht trennen weil mein Herz es dann wirklich nicht mehr hinbekommet und ich dann im Endeffekt unglücklich bin.

Vieleicht sollte man in manchen Situationen Schluss machen obwohl man Ganz genau noch weiß das man sich liebt wenn man denkt dass es einem langfristig besser gehen könnte.
Mein Kopf sagt mach Schluss und mein Herz sagt bleib mit ihr.
 
Dabei
18 Okt 2018
Beiträge
3
#5
Hallo Johnny

Sepp hat recht. Tu Dir selbst einen gefallen und genieße diese Beziehung wenn Sie so gut und wertig ist. Ihr seid beide alt genug.

Grüße Skepti
 
Dabei
17 Okt 2018
Beiträge
11
#6
Hey,
also zunächst einmal finde ich es auch in keinster Weise unmoralisch oder verachtenswert, dass du mit einer älteren Frau zusammen bist. Warum denn auch? Ich denke, das ist einfach so eine gängige, vielleicht auch ein wenig veraltete Meinung, dass man sich am Besten eine Person in seinem Alter suchen sollte. Bestimmt ist es auch so, dass eine Beziehung zu einem mehr oder weniger Gleichaltrigen in den meisten Fällen einfacher ist, man hat ähnliche Probleme, vielleicht auch teilweise eine andere Sicht auf die Dinge. Aber das muss nicht so sein. Ich kenne auch Fälle, in denen eine 22-Jährige mit einem über 50-Jährigen zusammen ist, seit vielen Jahren, und das Ganze scheint zu funktionieren.

Ich denke nicht, dass du Schluss machen solltest, weil du Angst davor hast, dass ihr in Zukunft nicht mehr zusammen sein könntet. Denn das kann in jeder Beziehung passieren. Und eine Beziehung muss nicht immer zwingend für die Ewigkeit sein. Wenn du sie also liebst und ihr eine gute Beziehung führt, Spaß habt, du mit ihr glücklich sein kannst - wieso nicht?

Auch um deine Ex würde ich mir nicht so einen Kopf machen. Klar fände ich es auch sehr seltsam, wenn mein Ex plötzlich mit meiner Mutter zusammen wäre und wahrscheinlich wäre ich beiden erstmal ziemlich sauer. Aber letztendlich liebe ich doch meine Mutter und will, dass sie glücklich ist. Und wie Sepp schon gesagt hat: Es könnte ja auch die Freundin oder Schwester deiner Ex gewesen sein, dann wäre sie wahrscheinlich immer noch sauer, aber niemand würde so eine große Sache daraus machen. Wo die Liebe hinfällt, kann man halt leider nicht immer beeinflussen.

Dass deine Familie dich deswegen herablassend behandelt, finde ich auch absolut nicht okay. Ich meine gut, für Eltern ist es nicht immer leicht die Beziehung ihrer Kinder zu akzeptieren, aber du bist volljährig und ihr seid immerhin schon 1 Jahr zusammen. Deine Freunde stehen hoffentlich trotzdem zu dir. Ich bin mit den Beziehungen meiner besten Freunde auch nicht immer einverstanden, aber es ist ja ihre Entscheidung, nicht meine.

Das Einzige, was für mich ein Grund wäre, Schluss zu machen - wenn du dich wirklich nach jemand jüngeren sehnst. Aber nicht, weil dich dann die anderen mehr akzeptieren würden (das sollte mMn kein ausschlaggebender Grund für eine Entscheidung sein, auch wenn man sich natürlich drüber Gedanken macht), sondern weil du das Gefühl hast, der Beziehung fehlt etwas aufgrund des Alters, ihr zB nicht auf gleicher Augenhöhe seid oder du sie sexuell nicht so attraktiv findest.

Hast du denn schonmal mit ihr über deine Gedanken gesprochen? Weiß sie zB, dass deine Familie dich deshalb verurteilt?
Eine Beziehung ist niemals ohne Probleme, das ist zumindest meine Meinung.

Genieß die Zeit mit ihr und mach dir nicht so einen Kopf, was die anderen denken oder was die Zukunft bringt(ja ich weiß, leichter gesagt, als getan ;) )
 
Dabei
7 Feb 2019
Beiträge
1
#7
Hallo,
also einmal zu Beginn. Ich weiß, dass mich viele verurteilen werden und mich nicht verstehen werden können aber das finde ich auch ok und völlig verständlich. Ich hoffe dennoch, dass mir jemand helfen kann.

Ich bin 20 Jahre alt und war 2,5 Jahre lang mit meiner Ex Freundin zusammen. Es gab viele Probleme damals in unsere Beziehung. Ihre Mutter (Alter 50, ledig) stand mir sehr oft damals zur seelischen Unterstützung und wir haben uns immer schon sehr gut verstanden. Als es mit meiner Freundin damals Schluss war hatte ich trotzdem noch Kontakt mit Ihr (Mutter). Wir haben uns jetzt nicht so oft gesehen aber hin und wieder.

ich wusste auch damals, dass es eigentlich nicht richtig ist aber ich wollte noch mit ihr Kontakt haben und sie auch zu mir. Ich hätte damals nie daran gedacht, dass wir irgendwann zusammen sein würden. Die Treffen wurden immer öfter und ich hab angefangen zu spüren, dass da mehr ist als Freundschaft. Wir fingen an uns noch regelmäßiger zu treffen und ich wusste einfach dass wir uns beidseitig lieben, wusste aber auch dass ich das nicht machen kann. Ich hab mich wie Dreck gefühlt weil Ich wusste das wir uns Lieben aber ich nichts machen sollten. Ich hatte immer vor sie zu küssen habe aber dann doch nichts gemacht.

Irgendwann aber doch und es war wunderschön auch wenn ich ein schlechtes Gewissen hatte was ich den meiner EX antue damit bzw ihre Familie. Aber ich war blind. Mittler Weile sind wir schon knapp über einem Jahr zusammen und ich weiß, dass die Liebe zwischen uns sehr stark ist. Ihre Tochter (meine EX, Alter 21) weiß seit einem halben Jahr Bescheid und ist Anfangs ausgezogen und hat den Kontakt zu Ihrer Mutter verständlicher weise abgebrochen. Jetzt sollen sie sich anscheinend wieder gut verstehen aber irgendwie glaub ich das nicht ganz. Ich glaube dass ich ihr vielleicht sogar irgendeine Art Trauma verpasst habe (Tochter), denke nur wie ich mich in solch einer Situation fühlen würde. Wenn ich darüber nachdenke geht es mir auch schlecht aber das kann ich sehr gut abblocken. Haben natührlich keinen Kontakt mehr, haben aber ein Mal geredet wo ich mich wirklich äußern konnte wie Leid mir das den tut und das tut es mir wirklich.

Meine Eltern wissen auch davon bescheid, weil mein älterer Bruder mich verraten hat. Zuhause hatte ich eine lange Weile lang deswegen Horror Stress und akzeptieren tuen sie es immer noch nicht. Das ist aber auch auf irgendeine Art verständlich. Hätte nur gerne dass sie deswegen teilweise nicht so herablassend auf mich schauen würden. Anfangs als sie es wussten war es mir auch egal aber ich glaube indirekt jetzt nicht mehr so ganz. Meine 2 besten Freunde die mir immer zur Hilfe stehen haben auch ganz unterschiedliche Meinungen zu der Sache.

Meine Freundin und ich waren bzw sind echt glücklich miteinander aber immer wieder kommt der Gedanke wo ich mir denke dass es keine langfristige Zukunft hat. Anfangs hat mich das nicht gestört es war halt so ein Gefühl was ab und an mal kam und ich konnte auch damit umgehen. Mittlerweile kommt dieser Gedanke aber immer häufiger, schon fast täglich und das macht mich wirklich komplett fertig. (seit kurzem)Oft denke ich auch, dass es schön wäre jemanden in meinem alter zu haben. Jemand die auch meine Eltern und meine Freunde akzeptieren würden. Diese Gedanken und Gefühle habe ich jetzt schon seit ca 2 Monaten.

Und mittlerweile glaub ich einfach dass es mir langfristig besser gehen würde wenn ich es beenden würde. Aber irgendwie will ich es auch nicht machen weil ich auch weiß wie am Boden wir beide wären. Ich liebe sie und weiß dennoch, dass ich mit ihr eigentlich Schluss machen sollte und das macht mich wirklich fertig. Ich wünschte ich könnte einfach meinen Kopf abschalten und nur auf mein Herz hören aber mittlerweile geht das nicht mehr. Weiß echt nicht was ich machen soll.

Ich weiß natürlich , dass es aus moralischer Sicht allgemein ein komplettes No-Go ist und bitte nichts schreiben mit ,, das ist so eine schlechte Person,, oder ich sei ein ,,Muttersöhnchen,, weil so ist es nicht.

Ich hoffe das mir jemand helfen kann. Oder vielleicht war ja jemand mal selber in so einer ähnlichen Situation, auch wenn es selten vorkommt.
Du musst dein Ding durchziehen, sonst wird es nichts! Aber ich kann dich sehr gut verstehen,ich habe auch ein Verhältnis mit einer 55 Jährigen.Und es ist herrlich. Zu Anfang war es auch für mich nicht schön,heute machen es wir wann wir wollen! Kopf hoch,Du schaffst es! OIch finde den Sex mit ihr richtig geil!
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.201
#9
Der Thread ist einige Monate alt und der TE seit Mitte Oktober nicht mehr hier gewesen => geschlossen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben