Frauen und das Beantworten von Fragen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
169
#1
Hallo, vielleicht hat jemand von euch (Männern) die selbe Erfahrung wie ich gemacht. Ihr stellt einer Frau beim Schreiben in einer Nachricht 2 Fragen und sie beantwortet nur eine davon, sodass ihr wieder nachhaken müsst. Oder sie geht nur auf einen bestimmten Teil des geschriebenen ein. Ich scheine da aber nicht der einzige zu sein. Vielleicht weiß ja jemand von euch was das Ganze damit auf sich hat ;) Lassen sich damit Rückschlüsse auf die Persönlichkeit einer Frau ziehen?
 
Anzeige:
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
1.966
#2
Das nennt sich wohl evasives Verhalten und lässt sich bei beiden Geschlechtern beobachten, wenn eine Person eine gestellte Frage nicht beantworten möchte. Und solange die Person sich nicht in einem Verhör befindet, ist es auch ihr gutes Recht.
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
169
#3
Wo habe ich denn geschrieben dass es etwas streng persönliches gewesen sein muss? Es kann sich um eine ganz einfache Frage handeln.
 
Dabei
27 Jul 2012
Beiträge
169
#5
Als Ausweichend würde ich es nicht bezeichnen. Es geht um simple Fragen die in einer Nachricht gestellt werden (2 Stück), wobei es bei keinen davon einen Grund gibt sie nicht beantworten zu wollen. Der andere Teil der Nachricht kann auch etwas ganz anderes sein. Beispiel:

F: Ich war da und da.
M: Schön, wie wars da? Ich hab übrigens das heute erlebt bla bla...
F: Ah, klingt interessant bla bla.

Auf den letzten Teil der Nachricht wird geanwortet, der erste wird aber ausgelassen.
 
Dabei
21 Nov 2007
Beiträge
274
Alter
35
#6
das gleiche machen männer doch auch. es kann ja auch einfach bedeuten, dass man die frage übersehen bzw. vergessen hat oder dass man zu faul ist bzw. keine lust hat zu antworten. mein mann übersieht die ein oder andere frage schonmal gerne, teilwese aus faulheit, oder weil sie ihn vllt. nervt :)
im prinzip ist das aber auch einfach ein problem von sms- oder mailkontakt. öfter telefonieren und treffen würde dem problem entgegenwirken ;)
 
Dabei
18 Sep 2012
Beiträge
53
#7
Mach ich des öfteren. Liegt wohl daran das ich keine Lust habe auf alles einzugehen.

F: Ich war da und da.
M: Schön, wie wars da? Ich hab übrigens das heute erlebt bla bla...
F: Ah, klingt interessant bla bla.
Also da ist doch alles okay. Du hast das Thema gewechselt und es wäre out-of-context auf das andere zu antworten. Nichts schlimmes.
Wenn du unbedingt eine Antwort dazu hören wolltest, hätte man sowas schreiben können wie (" XY wohl ziemlich langweilig, wenn du darüber nicht reden willst.").
 
Dabei
5 Sep 2011
Beiträge
1.966
#9
F: Ich war da und da.
M: Schön, wie wars da? Ich hab übrigens das heute erlebt bla bla...
F: Ah, klingt interessant bla bla.
Typisches Phänomen in schriftlicher resp. Chat-Kommunikation, da viele Menschen in aller Regel auf das zuletzt Gelesene reagieren. Ist im direkten Gespräch ähnlich, wenn mehrere Fragen gestellt oder Aussagen getroffen werden. Wer sorgfältig kommuniziert, bemüht sich, auf alle Gesprächsteile einzugehen, aber im Normalfall erfolgt die Reaktion ad hoc auf das zuletzt Gesagte. Das ist normaler Gesprächsfluss. Bei Chats etc. bleiben die Worte nun einmal sichtbar stehen, weshalb eher multiple Fragen/Anmerkungen fallen. Dass der Rezipient dennoch nicht auf jedes einzelne Detail eingeht, ist aber Usus.

Das ist dann auch nicht evasiv, sondern Ausdruck einer gewissen "Nachlässigkeit" (muss nicht negativ aufgefasst werden).
 
Dabei
14 Sep 2020
Beiträge
9
#10
Ich persönlich antwortete immer auf alle Fragen.. Nur wenn ich darauf nicht antworten möchte, ignoriere ich es geschickt 😊
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben