Exfreundin verlässt mich nach 5 Monaten

Dabei
8 Apr 2019
Beiträge
1
#1
Hallo, liebe Leser,

ich bin verzweifelt auf der Suche nach Antworten zu meinem Anliegen und mir ist bewusst, dass keiner in den Kopf meiner Exfreundin reinschauen kann.
Nun zu unserer Story:

Wir haben uns (Ich 25, sie 19) im Oktober 2018 auf einem Erntedankzug bei uns im Dorf kennengelernt. Ich habe sie auf Facebook angeschrieben und wir kamen schnell ins Gespräch, sodass schnell das erste Date, der erste Kuss und nach 2 Wochen schließlich die Beziehung folgte. Diese hat sie am 27 März beendet.
Wir hatten einen großen Streit am 11 März und mehrere kleine Diskussionen bis zur Trennung. Vorher hatten wir nie Diskussionen und alles war gut.
Der Grund für die Trennung laut ihr war, dass sie bei mir nicht sie selbst sein konnte und irgendwo hat sie auch recht. Ich habe sie nämlich eingeschränkt, was ihr gar nicht gefallen hat. Sie sollte den Kontakt zu zwei Jungen abbrechen, zu denen sie gelegentlich Schreibkontakt hatte. Grund dafür war, dass einer ihr Komplimente gemacht hat, die für mich sehr bedrohlich klangen und von dem anderen wollte sie etwas, bevor wir uns kennengelernt haben. Sie ist außerdem bei der freiwilligen Feuerwehr und da wimmelt es von Jungs. Sie sagte aber stets, dass ich mir keine Sorgen machen müsse. Sie hat außerdem 3 Jungs, mit denen sie während unserer Beziehung ab und an Kontakt hatte (getroffen)., Diese Jungs kenne ich, einer davon hat sogar ne Freundin und die kennen sich alle schon seit Kindertagen. Ich war also nicht eifersüchtig. Des Weiteren habe ich ihr "verboten" zu rauchen, bzw. Ich hatte etwas dagegen. Das hat sie auch genervt. Der Grund war also, dass ich sie im Kontakt mit den Jungs eingeschränkt habe. Am Abend nach der Trennung hat sie dann mit meiner Schwester telefoniert, mit der sie sich gut versteht und sie sagte ihr, dass sie eigentlich gar nicht Schluss machen wolle und dass sie mich noch liebt und vermisst. ein paar Tage später, am 31. Mai postet sie dann um 3:25 eine Story auf Instagram (Für diejenigen, die nicht wissen was das ist: Das ist ein Bild, was sich nach 24 Stunden von alleine löscht) Und im Hintergrund dieses Bildes spielte das Lied" I miss you" meiner Lieblingsband. Gestern sagte sie dann, dass sie mich auch vermisse, die Story an mich gerichtet war, ich aber ihre Nummer und alle Bilder löschen solle und ihr nicht mehr schreiben solle. Auf meine Frage, ob wir nochmal eine Chance hätten, meinte sie: Momentan eher nicht. Ich will mich erstmal auf meine Ausbildung konzentrieren für die nächsten 2 Jahre"... Dann habe ich sie gefragt, ob sie jetzt 2 Jahre Single sein wolle und sie zuckte mit den Schultern und sagte, dass sie auf jeden Fall erstmal Zeit für sich haben möchte. Zumal wir die letzten 5 Monate JEDES Wochenende aufeinanderhingen und sie seitdem mit keiner Freundin mehr irgendwas unternommen hat. Ich kann die Trennung nicht so einfach hinnehmen, zumal kein Anzeichen bestand, dass sie gehen würde oder unzufrieden war. Am Tag, als sie Schluss gemacht hat, hat sie noch davon gesprochen, wie sehr sie sich auf das Wochenende mit mir freue, usw. Ich bin verzweifelt und meine letzte Möglichkeit ist eine Kontaktsperre von mindestens einem Monat...Die Frage nun: Ist das der richtige Weg? Die Chancen, dass sie zurückkommt sehe ich bei 10-15%. Vielleicht niedriger. Ich bin einfach verzweifelt und kann nicht verstehen, wir sie mir in einem Satz Hoffnung macht und diese sofort wieder zerstört. LG
 
Dabei
5 Jun 2015
Beiträge
1.768
#2
Hallo Saddler
Deine Freundin ist noch sehr jung. Und hat keine Lust af eine Bindung, die ihr das Leben schwer macht und sie einschränkt.
Das kann man doch auch gut verstehen.
Ich glaube nicht, das eine Kontaktsperre sie auf Dauer sonderlich beeinflußt.
Aber versuchen, sie zu berreden zurückzukehren oder Fragen nach neuen Chancen, wird dir noch weniger helfen.
Ich glaube, das Beste ist, du gehst aus, pflegst auch deine Freundschaften und zeigst ihr, das du ihren Wunsch nach Freiraum akzeptierst.
Da kann dann nur die Zukunft zeigen, ob das noch mal was wird, mit euch zweien.
Ich glaube, aber eher nicht.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
482
#3
saddler, das klingt furchtbar. So solltest du nicht mit deinen Mitmenschen umgehen... also, ihnen Umgang mit Freunden untersagen wollen und Rauchen verbitten.
Wenn es dir so wichtig ist, dann suche dir lieber eine sozial isolierte Nichtraucherin...
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben