Er ist aufgeflogen

S

Sinnsuche

Gast
#1
Ein Flüstern brachte zu Tage,
was ich nicht zu glauben wagte.
Wo sind die direkten Worte geblieben?
Was hat ihn angetrieben?
Ich weiß nicht mehr was ich fühlen soll,
ist darüber nachzudenken sinnvoll?
Wie soll es weiter gehen?
Will ich ihn noch wiedersehen?
Was ist richtig, was ist falsch?
War es von ihm berechnend und kalt?
Hinter dem Rücken agieren,
und dabei die Worte verlieren,
keinen Ton hat er gesagt,
hat andere ausgefragt.
So lange Zeit ist vergangen,
er blieb in seinem Schweigen verfangen.
Unwissend, was da geschah,
so spät ich erst die Wahrheit sah.
Traurig, dass er nie gehandelt hat,
zu warten hatte ich es schon lange satt.
Mit Gefühlen zu spielen,
das ist nicht angenehm.
Vor ihm blieb nichts verborgen,
unwissend teilte ich meine Sorgen.
Doch den einen Schritt,
gegangen ist er ihn nicht.
Enttäuscht blicke ich nun zurück,
wünsche ihm trotzdem alles Glück.
Leider wartete ich vergebens,
weiter geht das Leben,
auch wenn ich mich fühle,
als stünde ich im Regen.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben