Er ist 27, ich 16

Dabei
5 Nov 2019
Beiträge
2
#1
Hallo ihr Lieben,
Ich würde gerne mal eure Meinung zu Folgendem hören:

Ich gehe noch zur Schule, arbeite aber nebenher 4 Tage die Woche in einer Mittagsbetreuung an einer Grundschule. Dort gibt es einen Mann mit dem ich mich sehr gut verstehe. Wir kennen uns seit knapp 2 Jahren und es war weder meine noch seine Absicht etwas mit dem anderen anzufangen (was unter anderem darin liegt, dass er seit 2,5 Jahren eine Freundin hat, der Altersunterschied spielt natürlich auch eine Rolle).

in den letzten Monate haben wir uns also mindestens 4 Tage die Woche gesehen und auch wirklich viel Zeit miteinander verbracht. Ich habe ihn wirklich gerne, wir verstehen uns super und sind, trotz Alter, auf der gleichen Wellenlänge (ich verstehe mich grundsätzlich mit älteren besser, in meinem Freundeskreis liegt der Durchschnitt auch bei 21) und ich schätze ich habe mich irgendwie in ihn verliebt. Ich war vor zwei Wochen bei ihm (Freundin war nicht zu Hause, richtig, die beiden wohnen zusammen) und wir hatten sehr viel Spaß.

Schließlich haben wir uns das erste Mal geküsst und keiner von uns beiden bereut das. Nun haben wir so etwas ähnliches wie eine Beziehung am laufen ( wir treffen uns viel, küssen uns teilweise auch in der Öffentlichkeit und haben zwar noch nicht miteinander geschlafen, jedoch den anderen in der Hinsicht doch Recht gut kennengelernt ;)).

Jedoch liebt er seine Freundin und so gerne er mich auch mag (ich weiß sicher, dass er nicht nur Sex will) habe ich das Gefühl er wird sich nicht von ihr trennen. Was vielleicht auch gut ist, weil ich nicht an einer Trennung Schuld sein will, jedoch spüre ich natürlich trotzdem die Eifersucht in mir.

Sie weiß nichts von uns und die Beziehung der beiden ist eigentlich perfekt. Viele werden vermutlich denken, dass ich die beiden ins unglück stürze und die Finger von ihm lassen sollte,

Aber ich habe ihn wirklich gerne und es läuft abgesehen davon perfekt zwischen uns!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.645
#2
Willst du wirklich einen Mann, der seine Freundin hint und vorn betrügt und belügt und auch noch in der gemeinsamen Wohnung eine andere küsst?

Spricht nicht von gutem Charakter. Und vergiss nicht, solltest du doch auf Nr. 1 rutschen (also er seine Freundin verlassen und dich als seine echte Freundin nehmen), wird dein Platz Nr. 2 wieder frei....

Was er jetzt mit dir macht, wird er auch mit anderen tun.

Ich glaube dir, dass du verliebt bist, aber der ist kein Guter...
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
246
#3
Hallo Amelia,
sei mir nicht böse, aber was ihr da macht ist nicht okay. Mal abgesehen vom Altersunterschied: Der Mann (27) wohnt mit seiner Freundin zusammen. Solange er sich nicht trennt und für klare Verhältnisse sorgt, ist es gegenüber seiner Freundin eine Sauerei, sie so zu hintergehen. Da spielt es auch keine Rolle, dass ihr (noch) nicht miteinander geschlafen habt.

Dass er da nicht einen Riegel vorschiebt und das Küssen unterlässt, zeigt in meinen Augen, dass er sehr unreif ist. Wolltest Du so einen, der eine Freundin hat und nicht für klare Verhältnisse sorgt? Angenommen er verlässt seine Freundin für Dich - wer sagt, dass er nicht das Gleiche mit Dir macht, wenn ihm was anderes über den Weg läuft?

Nee, also ich würde zeigen, dass ich da erwachsener bin, als er ... und die Finger von ihm lassen.
 
Dabei
5 Nov 2019
Beiträge
2
#4
Ich danke euch für eure Antworten! Aus mir spricht wahrscheinlich gerade der Leichtsinn höchst persönlich, aber ich merke ja wie ihn das ganze bedrückt und dass er nicht weiß wie er damit umgehen soll. Ich denke auch, dass er normalerweise nicht der Typ Mann ist der einfach so seine Freundin betrügt. Ich will natürlich trotzdem für ihn da sein, weil ich merke dass es ihm damit nicht gut geht. Auch wenn ihr natürlich irgendwo Recht habt
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.645
#5
Wieso wendest du dich dann an uns, wenn eh klar ist, dass du weitermachst und das, was wir dir raten einfach in den Wind schießt?

Oh was für ein armer armer Tropf, der sooo darunter leidet, dass er seine Freundin betrügt und keine klaren Verhältnisse schaffen kann. Mir kommen die Tränen.

Dass er dich manipuliert, daran denkst du natürlich nicht. Bzw. willst du nicht wahrhaben. Ist deine Entscheidung.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
246
#6
Du meinst also, dass Du etwas Besonderes bist, weil "er ja normalerweise nicht der Typ Mann ist, der so einfach seine Freundin betrügt".

Wenn seine Beziehung wirklich gefestigt wäre, dann würde er seine Freundin nicht betrügen. Nur solange ER da nichts ändert, würde ich mich nicht dazwischen drängen. Dass er in einem Konflikt ist, sollte sein Problem sein, nicht Deins.

Ich würde mich zurückhalten und abwarten, ob er eine Entscheidung herbeiführen kann. Wenn nicht, dann halt nicht...
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
102
Alter
20
#7
Hallo Amelia,

Viele werden vermutlich denken, dass ich die beiden ins unglück stürze und die Finger von ihm lassen sollte
Nein; ich denke, dass er sich und seine Freundin ins Unglück stürzt und dass du die Finger von ihm lassen solltest.

Mit 16 meint man, dass man schon so erwachsen ist und alles weiß. Soll ich dir einmal etwas verraten? Man weiß gar nichts, wenn man 16 ist. Selbst jetzt mit 20 weiß ich über die Liebe nicht alles. Ich glaube dir, dass du in ihn verliebt bist, vielleicht zum ersten Mal so richtig. Aber gerade dann ist es gefährlich, an den Falschen zu geraten. Man ist dann vom Verliebtsein so benebelt, dass man sich die Fehler des anderen nicht eingestehen will, sie nicht sehen will, nicht sehen kann.
Glaube mir, dieser Mann ist nicht gut für dich. Damit meine ich nicht den Altersunterschied, der ist nicht das Problem. Dass der Kerl seine Freundin betrügt, das ist das Problem. Es ist seiner Freundin gegenüber ungerecht, wenn er ihr die heile Welt vorspielt und bei der nächstbesten Gelegenheit in der gemeinsamen Wohnung mit einer anderen rumknutscht. So etwas zeugt von einem ganz miesen Charakter.
Und auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst, weil du gerade verliebt bist, glaub mir, solche Kerle sind genau die Typen, die das immer wieder machen. Früher oder später würde er dich genauso belügen und betrügen wie er das mit seiner aktuellen Freundin macht.

Und überleg mal, was passiert, wenn ihr so weiter macht wie bisher. Du hast selbst gesagt, dass du nicht glaubst, dass er seine Freundin für dich verlassen wird. Willst du wirklich ewig nur die Affäre von jemandem sein? Immer diese Heimlichtuerei, damit die Freundin es nicht doch erfährt? Niemals öffentlich zeigen können, dass man sich liebt?

Tu dir selbst einen großen Gefallen und hör in diesem Fall auf den Verstand und nicht aufs Herz. Liebeskummer tut weh, aber er vergeht. Und es wird leichter erträglich sein, wenn du es jetzt beendest, wo es noch gar nicht richtig angefangen hat als später die böse Überraschung zu erleben.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.339
#8
Ich verstehe die ganze Situation noch nicht ganz...
Er ist mit dir zusammen, ihr küsst euch und macht andere Sachen (außer Sex) miteinander und er redet mit dir über seine Gefühle und dann kommt seine Freundin nach Hause und dann was? Dann ist seine Beziehung "perfekt"? Dann küsst er sie und sagt wie schön es ist, dass sie wieder da ist und abends schlafen sie aneinander gekuschelt ein uns sagen sich dass sie sich lieben? Und am nächsten Tag geht das alles von vorne los? Versetz dich mal in seine Situation ... Denkst du, du könntest genauso handeln? Unter vergleichbaren Umständen? Wenn nicht, warum hast du dann Verständnis für ihn?
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben