Beziehungsprobleme, bitte eure Meinung!

Dabei
27 Apr 2007
Beiträge
2
#1
Hallo!

Ich weiss garnicht wie ich richtig anfangen soll. Zunächst den aktuellen Stand. Momentan wohnen meine Freundin und ich seit knapp 1 Jahr zusammen. Seit nun einigen Monaten ist es quasi so das wir und min. 1 mal die Woche richtig zoffen, eher öfter. Meißtens beginnt die Streiterei mit totalen kleinigkeiten und dann kommen immer mehr Sachen ins Spiel. Momentan weiss ich einfach nicht ob das so noch weiter gehen kann.

Nun zur vorgeschichte. Ich bin nun ca. 2,5 jahr mit meiner Freundin zusammen. Mein größtes Problem ist, das sie mir nicht wirklich Ihre Liebe zeigen kann. Sagen kann Sie es, aber nicht zeigen, d.h. kuscheln, küssen (auch mal mit zunge), sex. Zu Anfang der Beziehung (max. 0,5 Jahre) lief das alles noch ganz gut. Doch dann kam es mir nurnoch so vor als würde Sie aus gefallen mit mir schlafen und kuscheln usw. Zungenküsse sind total selten. Ich glaube mein letzter leidenschaftlicher Zungenkuss ist nunmehr 2 Jahre her.
Ich gebe zu das mir Sex total wichtig ist. Ich mag Sex und habe leider auch erst spät damit angefangen (20 Jahre). Sie ist meine 2. Freundin ... mit meiner ersten Freundin war ich 1,5 Jahre zusammen und dort lief es auch zuletzt überhaupt nicht mehr mit dem Sex. So langsam glaube ich das ich einfach schlecht im Bett bin, oder einfach zuviel fordere. Meine Freundinnen haben immer gesagt das Ihnen der Sex mit mir gefällt, nur Frage ich mich dann warum 1x die Woche schon zuviel ist?!? Ich hab schon oft versucht mit Ihr darüber zu reden, aber irgendwie ist das nicht so ihr Thema. Sie tut meißt so als wäre ich irgendwie "notgeil". So 2-3mal die Woche würde ich Sex schon sehr schön finden. Dann aber auch so, das es von beiden kommt und nicht nur schnell mal bis zum "kommen", vielleicht ja auch mal bisschen mehr, leidenschaftlicher und ausgiebiger. Leider ist es seit knapp 2 Jahren eher so das ich, damit ich einmal die Woche Sex kriege erst "böckchen" spielen muss, damit sie dann sagt "ja, ok, komm her". Und selbst dann kommts mir als "gefallen" rüber.
Ich weiss das so "Böckchen" spielerei nicht richtig ist, aber gerade momentan fehlt mir die Kraft das einfach so hinzunehmen. Sie sagt ich habe mich nicht geändert ... sie Sprach Dinge an wie "klugscheißerei", "böckchen spielen, wegen keinen sex" und viele kleinigkeiten mehr. Ich bin da aber so, das ich denke das das meißt dinge sind mit denen man leben kann, so bin ich halt, mal davon abgesehen das ich das nicht als "klugscheißen" auffasse sondern hier und da mal nen hinweis wie sie irgendwas besser machen kann und wenn sie mit "änder dich mal in den dingen" kommt, dann denk ich mir "klar, und ich muss schon seit 2 Jahren auf nen halbwegs zufriedenstellendes Sexleben warten" ... ich weiss einfach nicht mehr weiter. Ich habe das Gefühl das ich das so nicht mehr aushalte. Wenig Kuscheln und Sex, und quasi keine Zungenküsse. All so intime Sachen die fehlen mir so total und ich bekomme dann oft schlechte Laune. Nun dachte ich an eine Beziehungspause, jedoch wohnen wir seit einem Jahr zusammen und sie kann nicht mehr nach hause. Fest arbeiten und genug geld für eine eigene Wohnung hat sie auch nicht. Ich fühle mich durch die "Abhänigkeit" ihrerseits von mir total unter druck gesetzt, weils irgendwie keinen ausweg gibt. Versteht Ihr? Ich würde gern mal eure Meinung hören ... verlange ich zuviel in sachen Sex/kuscheln/küssen??? Wenn Ihr noch Fragen habt, einfach Fragen. Danke für eure Antworten im voraus.

Achso ... meine Freundin ist 19 Jahre.
 
Anzeige:
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.354
#2
Hi ;)

Ich denke nicht das du zuviel verlangst! Vor allem seit ihr ja noch so Jung da sollte die Lust auf Sex/Intimität noch nicht verflogen sein? Ich denke eure Probleme liegen tiefer, irgendwie seit ihr beide Unzufrieden und dann kommt es halt schnell zum Streit. Es wäre wirklich wichtig wenn ihr euch nochmals zusammen an einen Tisch setzt und die Probleme die ihr habt ausdiskutiert. Sag ihr was dich stört und was du dir von einer Beziehung erwartest aber frage Sie auch was sie gerne anders hätte oder ob sie evtl. Fantasien hat welche sie gerne ausleben möchte bzw. was ihr an dir stört? Wenn ihr jetzt schon so oft Streitet und Probleme habt dann wird das in Zukunft sicher nicht besser. Es scheint mir das sie sich schon ziemlich von dir entfernt hat und bei euch die Gewohnheit einzug gehalten hat. Aber da müsst ihr beide dran Arbeiten.

Gruss
 
Dabei
27 Apr 2007
Beiträge
2
#3
Danke für die schnelle Antwort. Also leider muss ich sagen das wir schon oft drüber geredet haben ... ich hab Sie auch gefragt ob Sie gern etwas anders machen möchte in den intimen sachen ... jedoch ist sie da sehr verschlossen bzw. zeigt desinteresse. Wenn ich Ihr sage was mich stört (wo die Hauptsache Sex ist und ihre unselbstständigkeit (wirtschaftlich als auch anders). Dann geht sie gleich total hoch und wenn sie mir dann sagt was ich ändern soll, dann kommt mir das alles wie echt kleine dinge vor, die teilweise auch einfach zu meinem charakter gehören ... sie verdreht auch unheimlich gern dinge, ich sage was und sie dreht es dann so, als hätte ich was böses gesagt. Und sie sagt ich würde mich ja bei allem rausreden usw. so kommt mir das aber nicht vor. Ich weiss nicht ... oft ist es so das ich mich im recht fühle, weil ich mir nicht bewusst bin was falsches gemacht zu haben ... aber genau das verunsichert mich ... es kann doch nicht sein das ich fast immer alles richtig mache und sie nicht.

Sie ist es aber die keineswegs eine trennung oder beziehungspause will, denke aber auch aus dem grund weil sie nirgens hin kann, außer bei mir zu bleiben.
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.354
#4
Ich kann halt nicht beurteilen wie bei euch die Gespräche ablaufen aber mit Vorwürfen kommt man meistens nicht weiter bzw. es ist wenig konstruktiv. Ihr müsst wirklich sachlich bleiben und nicht Gegenseitig Dinge an den Kopf werfen weil da geht man schnell auf Abwehrhaltung. Sag ihr auch das du dir schon Gedanken gemacht hast ob die Beziehung so noch einen Sinn hat. Jeder Mensch braucht halt Zärtlichkeiten und vor allem wenn man das Gefühl bekommt es ist alles einseitig kann das böse Enden. Natürlich ist es für sie bequem momentan aber deswegen ist man nicht in einer Partnerschaft. Das ist ein Geben und Nehmen. Mach ihr keine Vorwürfe sondern versucht gemeinsam eine Lösung zu finden.

Gruss
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben