Antwort von einem Mann erwünscht...Was denkt ein Mann in dieser Situation...

Dabei
14 Sep 2020
Beiträge
9
#1
... Nach 7 Jahren Beziehung habe ich vor ca. 1 1/2 Jahren einen großen Fehler begangen und habe mich in einen anderen Mann verliebt. Im Nachhinein betrachtet war es tatsächlich für meine Beziehung gut und alles hat sich ins Positive verändert. Aber es hat lange gedauert. Meinem Freund habe ich alles gebeichtet. Kurze Zusammenfassung. Der Mann ist Deutscher und wohnhaft in Hongkong. Nach unserer ersten Begegnung in Deutschland im Oktober 2018, kam er damals extra für mich im Dezember wieder nach Deutschland geflogen und wir haben eine schöne Zeit verbracht. Allerdings habe nicht mit ihm geschlafen. Im Nachhinein bin ich sehr froh darüber. Auch habe ich diesem Mann immer wieder gesagt, dass ich eigentlich nicht der Typ bin, um meinen Freund zu betrügen, sodass ihm bewusst sein sollte, dass es für mich etwas Besonderes war und eine Ausnahme, die mir schwer gefallen ist. Nun flog er im Januar wieder heim und meldete sich nur noch sporadisch. Ich verstand die Welt nicht mehr, da er wie ausgewechselt war und mir auch keine Gründe nannte, warum er sich anders verhält. Ein halbes Jahr machte ich diese Situation mit und hatte damit zu kämpfen, dass er sich immer wieder ab und zu meldete, in Deutschland auftauchte und mich völlig emotional aufwühlte. Der einzige Weg, um das Spielchen zu beenden war eine Blockade in Whatsapp. Meine Beziehung versuchte ich dann zu stabilisieren, weil meine Freund mir am Herzen lag und alles nicht verdient hatte...Im Nachhinein weiß ich wahrscheinlich auch, weshalb ER sich nicht mehr meldete. Er ist verheiratet und nach früheren Gesprächen mit ihm, ist es eine strenge Ehe, die mit viel Geld, Auflagen und keinen Gefühlen verbunden ist. Nun zu meiner Frage...Gestern war ich seit langem nun wieder mit einer Freundin unterwegs und wir schauten uns ein Fußballspiel der örtlichen Heimmannschaft an. Ich ahnte es schon, dass ER evtl. da sein könnte. Und so war es...Ich bin natürlich nicht hingegangen und er kam auch nicht zu mir. Ich habe vermutlich seinen Stolz gekränkt, da ich ihn ohne Vorwarnung auf WhatsApp blockiert habe...Er schaute auch ab und zu zu mir rüber. Das konnte ich durch meine Sonnenbrille gut beobachten. Ich frage mich...Was hat er womöglich gedacht? Woran könnte ich ausmachen, dass es ihm nicht egal war, dass ich nur 5m von ihm entfernt stand. Denkt er wahrscheinlich auch öfter an mich, aber wird es wegen seinem Stolz nicht zeigen? Was denkt ein Mann?!
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.431
#2
Ich frage mich, wie das
Ich frage mich...Was hat er womöglich gedacht? Woran könnte ich ausmachen, dass es ihm nicht egal war, dass ich nur 5m von ihm entfernt stand. Denkt er wahrscheinlich auch öfter an mich, aber wird es wegen seinem Stolz nicht zeigen? Was denkt ein Mann?!
hiermit
habe ich vor ca. 1 1/2 Jahren einen großen Fehler begangen und habe mich in einen anderen Mann verliebt. Im Nachhinein betrachtet war es tatsächlich für meine Beziehung gut und alles hat sich ins Positive verändert. (...) ich eigentlich nicht der Typ bin, um meinen Freund zu betrügen
zusammenpasst.

Soll mit dieser Affaire nun schluss sein oder nicht? Wenn ja, ist es nicht mehr von Interesse, was die Ex-Affaire denkt. Warum willst du, dass es ihm nicht egal ist, dich zufällig getroffen zu haben? Warum soll er weiterhin an dich denken, wenn es doch vorbei sein soll? Brauchst DU das für DEINEN Stolz?
 
Dabei
23 Jun 2016
Beiträge
428
#3
Und was brächte Dir eine Antwort, über die auch wir nur spekulieren können?

Statt Energie in diese Sache zu stecken, schreib Deinem Freund lieber eine schöne Nachricht...
 
Dabei
14 Sep 2020
Beiträge
9
#4
Wenn man dermaßen verletzt wurde und eigentlich nicht weiß, warum ein Mensch so reagiert nach einer schönen Zeit, versucht man sich vieles zu erklären. Und vieles ist für mich unbeantwortet und schmerzt trotzdem noch. Obwohl ich nun glücklich bin und auch weiß, wofür das alles gut war, stellt man sich trotzdem die Fragen. Ich bin normalerweise kein Mensch, der einfach Personen ignoriert und im Streit auseinandergeht. Ich versuche alles zielorientiert zu klären und man einen guten Umgang hat. Ich habe mit keinem Menschen auf dieser Erde irgendwelche Konflikte. Und daher macht mir das zu schaffen, das alles so ungeklärt ist. Und deshalb frage ich mich, was er dann noch ab und zu denken könnte...Ich wollte Ihn eben mit meiner Blockade bei WhatsApp treffen. Genau so wie er mich gekränkt hat. Und ich hätte meine Genugtuung, wenn für mich das irgendwie spürbar wäre oder er mir es zeigt, dass es ihn stört...
 
Dabei
14 Sep 2020
Beiträge
9
#5
Abgesehen davon, denkt wahrscheinlich auch nur eine Frau so...ein Mann würde sich die Fragen nicht stellen, das ist mir schon klar...Aber es würde mir nochmal ein Stück Besserung bringen, um damit abzuschließen..Es geht ja nicht jeder gleich mit solchen Situationen um. Die einen stecken es besser weg und andere eben nicht. Da ich eher ein Harmoniebedürftiger Mensch bin, denke ich eben über vieles nach...
 
Dabei
3 Sep 2020
Beiträge
15
#6
Nicht alle Männer denken gleich, aber ich vermute mal dass er Gefühle für dich empfunden hat und du ihm wahrscheinlich widersprüchliche Signale gesendet hast. Schließlich ist er extra wegen dir nach Deutschland gekommen nur um dann zu erfahren, dass du deinen Freund nicht betrügen willst und es auch nicht getan hast. Denke er hat sich anderes erwartet und war dann auch gekränkt dadurch. Würde erklären warum er nachher nur mehr sporadisch gemeldet hat. Er hat wahrscheinlich versucht damit abzuschließen es aber möglicherweise nie ganz geschafft
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
718
#8
@kleineC

Du sagst, Du hättest einen großen Fehler begangen, der im Nachhinein betrachtet für Deine Beziehung aber gut war. Du hattest eine Affäre mit einem verheirateten Mann und Deinen Freund betrogen, auch wenn Du nicht mit dem anderen Mann geschlafen hast. Um keine Spielchen mehr zu spielen, hast Du ihn bei WhatsApp blockiert und Deine Beziehung zu Deinem Freund hast Du wieder stabilisiert...

Ich werde das Gefühl nicht los, dass Du mit dieser Affäre keinesfalls abgeschlossen hast. Daher fragst Du Dich auch, ob er öfter an Dich denkt, ob Du ihm egal bist.

Du betonst immer wieder wie glücklich Du nun bist und weißt, wofür alles gut war. Offen gestanden nehme ich Dir das nicht ab. Du sagst, Du hast mit keinem Menschen irgendwelche Konflikte, aber ich glaube den einzigen Konflikt hast Du mit Dir selbst. Du wolltest IHN mit der Blockade bei WhatsApp
treffen - Du hast selbst Spielchen gespielt. Und nun wunderst Du Dich, dass ER nicht darauf eingeht?

Glaub' mir: ER hat längst mit Dir abgeschlossen. Und das ist es vermutlich auch, was Dich wurmt. Selten geht man in solchen Fällen "harmonisch" auseinander. Und wie Du sagst: "Die einen stecken es besser weg und andere eben nicht."

Es liegt nun an Dir, zu welcher Gruppe Du gehören magst.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.540
#9
Meine Beziehung versuchte ich dann zu stabilisieren, weil meine Freund mir am Herzen lag und alles nicht verdient hatte...
Aus Mitleid die Beziehung aufzurecht zu erhaltenb ist ein grundsätzlicher Fehler. Und aus deinem Verhalten und deiner Beschreibung geht aus meiner Sicht recht klar hervor, dass dein Freund nur 2. oder 3. Wahl für dich ist. Das geht wohl nur so lange gut, bis du einen weiteren netteren Mann kennenlernst.

Ich habe mit keinem Menschen auf dieser Erde irgendwelche Konflikte.
Das ist doch Wunschdenken. Neben dem offensichtlichen Konflikt mit dem Mann aus Hongkong gibt es einen weiteren, der dir zu schaffen macht, nämlich der Interessenkonflikt.

Ich persönlich würde dich glaube ich auch links liegen lassen wenn du mit mir so verfahren wärst wie mit ihm. Er kommt extra aus Hongkong obwohl er verheiratet ist, womit die Intention absolut klar sein sollte, und du machst dann auf Moralapostel und lässt ihn "nichtmal" ran. Für nette Gespräche hätte er sich das auch sparen können denn die kann man auch aus der Entfernung führen.

Insgesamt klingt einiges davon auch für mich sehr widersprüchlich und nichtnach der heilen Welt, die du dir einredest. Du weisst offenbar überhaupt nicht was du willst.
 
Dabei
14 Sep 2020
Beiträge
9
#10
Schade, dass man hier eher Antworten bekommt, die ziemlich verletzend sind...Wahrscheinlich wurde der ein oder andere noch nicht verletzt, dann würde man nicht so etwas schreiben und hätte Verständnis oder wurde so arg verletzt, dass ich der Prellbock bin. Wenn der Mann einem kurz vorher sagt, dass ich die 10.auf seiner Affärenliste bin, ist es doch wohl mein gutes Recht, ihn dann nicht ran zu lassen. Und umso verständlicher, dass ich das nicht mitmache. Dass es überhaupt dazu kam, dass ich mich auf den Mann eingelassen habe, hatte vielfältige Gründe....
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.540
#11
Schade, dass man hier eher Antworten bekommt, die ziemlich verletzend sind...Wahrscheinlich wurde der ein oder andere noch nicht verletzt, dann würde man nicht so etwas schreiben und hätte Verständnis oder wurde so arg verletzt, dass ich der Prellbock bin.
Ich kann natürlich nur für mich sprechen. Und was mich angeht kann ich folgendes dazu sagen: Weder noch. Ich wurde schon richtig verletzt, aber es ist lange her und ich habe es überwunden.

Ansonsten gilt hier was für alle Internetforen oder generell das Internet gilt: Wenn man allgemein irgendwo nach Meinungen fragt wird es immer Meinungen geben, die einem nicht zusagen. Aber das sollte man eher als Vorteil sehen, denn wenn man viele Meinungen bekommt kann man sich ungefähr vorstellen, in welche Richtung die allgemeine, objektive Ansicht eines Sachverhaltes geht.

Wenn du dich davon verletzt fühlst ist das dein ureigenes Problem und lässt Zweifel an deiner Kritikfähigkeit aufkommen.

Mit der Aussage, dass du die 10. auf seiner Affärenliste bist hast du dir übrigens ein weiteres Eigentor geschossen. Das lässt erhebliche Zweifel an deinem Urteilsvermögen aufkommen. Welche Frau bitte, die auch nur einen Funken Stolz aufweist, lässt sich auf so einen Schwerenöter, der es offenkundig nur auf Sex aus ist, ein? Und setzt dafür die eigene Beziehung, die man aber trotz allem nicht aufgeben will, aufs Spiel? Einfach traurig.

Aber wahrscheinlich wirst du alles wieder nur als persönlichen Angriff interpretieren. In diesem Sinne wünsche ich dir weiterhin viel Erfolg bei deinen Liebschaften und Affären.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.810
#12
Sag mal Gruber,
würdest du, wenn eine zarte Frau vor dir sitzt und dir mit zitternder Stimme diese Geschichte erzählt und ihr vielleicht noch so 2-3 Tränen dabei über die Wange rollen, deine Antwort genau so mit dieser Wortwahl
Gruber hat gesagt.:
Mit der Aussage, dass du die 10. auf seiner Affärenliste bist hast du dir übrigens ein weiteres Eigentor geschossen. Das lässt erhebliche Zweifel an deinem Urteilsvermögen aufkommen. Welche Frau bitte, die auch nur einen Funken Stolz aufweist, lässt sich auf so einen Schwerenöter, der es offenkundig nur auf Sex aus ist, ein?
von dir geben?
Ich weiß ja, die Mentalität hier in dem Forum ist oft so "ich bin eine direkte Person und sage meine Meinung jedem immer offen und das ist was ganz tolles und wer nicht damit klar kommt ist doof", aber das ist in meinen Augen dieses typische Verhalten von Leuten, die nie eigene Threads zu eigenen Problemen haben und deshalb da nie selbst durchmüssen.

Egal.

@kleineC : Ich kann dir da jetzt leider auch nicht so gut weiterhelfen (deshalb wollte ich auch eigentlich nichts in dein Thema schreiben, bevor mich die Tonfall-Diskussion getriggert hat), aber wenn ich versuchen würde, deine Frage, was er sich gedacht hat, als er dich gesehen hat, zu beantworten, dann würde ich da etwa so rangehen:
Ganz genau wissen, kann man es nicht, aber es gibt folgende Möglichkeiten
- Entweder er hat dich erkannt und dann öfter hingeguckt
- Oder du kamst ihm bekannt vor und er hat versucht zu verstehen, woher er dich kennt, fand es mit der Sonnenbrille aber schwierig
- Oder er hat dich nicht wieder erkannt und hat öfter hingeguckt, weil du ihm aufgefallen bist

So oder so wird es auf jeden Fall nicht gewesen sein, dass er dich gesehen hat und dachte "Oh Gott, da ist die Schreckliche von damals - bloß nicht hingucken, sonst sagt die am Ende noch Hallo oder so"... Das ist doch schon mal was.

Das ist nur leider das einzige, was ich meine sicher sagen zu können.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.431
#13
Ich habe mit keinem Menschen auf dieser Erde irgendwelche Konflikte. Und daher macht mir das zu schaffen, das alles so ungeklärt ist.
Ich glaube es wird nicht ausbleiben, dass du in deinem Leben Konflikte hast, die du nicht wirst lösen können. Dazu gehören immer 2 Menschen, wenn du dich nicht komplett verbiegen willst (und das sollte niemand tun), und es will und kann eben nicht jeder, mit Konflikte so umgehen dass danach nichts hängen bleibt. Man muss lernen, das auszuhalten, und das scheint jetzt dein Lehrstück zu sein.
Ich wollte Ihn eben mit meiner Blockade bei WhatsApp treffen. Genau so wie er mich gekränkt hat. Und ich hätte meine Genugtuung, wenn für mich das irgendwie spürbar wäre oder er mir es zeigt, dass es ihn stört..
Damit gibst du die Sache in SEINE Hand. Du machst dein Wohlergehen von einem Menschen abhängig, der dich verletzt hat. Das ist nicht gut.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
5.431
#15
Aus welcher Aussage der TE entnimmst du, dass ihr Freund nicht Nr 1 ist? Sie macht sich Gedanken und wünscht sich dass der Typ sich schlecht fühllt, nachdem er sie verletzt hat.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
718
#16
Wenn sie bereit war ihren Freund zu betrügen und das verbal auch schon hatte, dann war der Freund nicht mehr Nummer 1. Wenn sie jetzt immer noch der Affäre nachtrauert, dann ist er nicht Nummer 1. Dass sie sich schlecht fühlt, ändert ja daran nichts.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.540
#17
Sag mal Gruber,
würdest du, wenn eine zarte Frau vor dir sitzt und dir mit zitternder Stimme diese Geschichte erzählt und ihr vielleicht noch so 2-3 Tränen dabei über die Wange rollen, deine Antwort genau so mit dieser Wortwahl
von dir geben?
Vermutlich nicht. Das ist mir eindeutig zuviel Pathos und hineingedichtete Theatralik deinerseits. Den Rest deiner Theorie halte ich auch für fragwürdig. Ich sehe das so, als wenn jemanden in einen Raum voller Menschen hineinruft und um Meinungen bittet. Auf so eine Idee würde ich niemals kommen. Wenn dann frage ich Freunde oder Bekannte um ihre Meinung und nicht wildfremde Menschen. Dafür ist mir die Menschheit im Allgemeinen auch viel zu dumm.

Ich erkenne in dem Text nicht ansatzweise eine zarte Frau, der die Tränen über die Wange rollen. Ich erkenne da vielmehr eine Frau, die sehr von sich selbst und ihrem Verhalten überzeugt zu sein scheint, und mit der Ablehnung, die der Typ ihr entgegenbracht hat, nicht klarkommt. Und das, obwohl sie sich selber in diese Situation manövriert hat.
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.540
#18
Wenn sie bereit war ihren Freund zu betrügen und das verbal auch schon hatte, dann war der Freund nicht mehr Nummer 1. Wenn sie jetzt immer noch der Affäre nachtrauert, dann ist er nicht Nummer 1. Dass sie sich schlecht fühlt, ändert ja daran nichts.
Genau das waren auch meine Gedanken dazu. Gut auf den Punkt gebracht.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.810
#19
Gruber hat gesagt.:
Auf so eine Idee würde ich niemals kommen.
Und ich würde nie auf die Idee kommen, einer Person, die sich vor einer Gruppe Menschen angreifbar und verwundbar macht, mit Kälte zu begegnen. Und trotzdem behandle ich dich mit Respekt, oder nicht? Also ist das doch wohl das mindeste, was die TE von dir erwarten kann.

Gruber hat gesagt.:
Ich erkenne in dem Text nicht ansatzweise eine zarte Frau, der die Tränen über die Wange rollen. Ich erkenne da vielmehr eine Frau, die sehr von sich selbst und ihrem Verhalten überzeugt zu sein scheint
Und offenbar vertraust du sehr stark auf deine Menschenkenntis über die virtuellen Barrieren hinweg. (y)
 
Dabei
30 Nov 2014
Beiträge
1.540
#20
Und offenbar vertraust du sehr stark auf deine Menschenkenntis über die virtuellen Barrieren hinweg. (y)
Keineswegs. Ich nehme das was ich habe, also die Art und Weise zu schreiben, die Formulierungen, die Fragen die gestellt werden. Und wie bereits gesagt erkenne ich da nicht ansatzweise deine Ansicht, wie zerbrechlich und verletzt diese Person angeblich ist. Das ist wirklich an den Haaren herbeigezogen - scheinbar nur als Vorwand, um mir Vorwürfe wegen meiner direkten Art zu machen? Also bist du nicht diejenige, die meint, Menschenkenntnis über das virtuelle Geschriebene hinweg zu haben? Ich denke schon.

Was das Thema angeht glaube ich vielmehr, dass sie diejenige ist, deren Stolz verletzt ist weil der Typ sie eben links liegen lässt. Aber da sie ja laut eigener Aussage glücklich mit ihrem Freund ist scheint das alles nicht so schlimm zu sein. Oder vielleicht doch?

Mir wird es zu bunt hier, bin raus aus dem Thema. Und da mich die ganzen Fake-User in den letzten Tagen und Wochen nerven und ich mir zu oft virtuell an den Kopf fasse und denke "Was zum Teufel stimmt mit den Leuten nicht?" bin ich generell erst mal raus. In diesem Sinne bis irgendwann. Vielleicht.
 
Dabei
6 Feb 2017
Beiträge
1.810
#21
Gruber hat gesagt.:
Also bist du nicht diejenige, die meint, Menschenkenntnis über das virtuelle Geschriebene hinweg zu haben?
Eher Erfahrungswerte als Menschenkenntnis. Ich hab jetzt oft genug PNs von TEs erhalten, die in ihren Threads nicht mehr schreiben wollten, und die privat dann ganz anders klangen bzw. Persönliches offenbart haben, was Dinge in einem ganz anderen Licht hat erscheinen lassen, dass ich jetzt darüber hinweg bin zu glauben, dass ich irgendwie einordnen könnte, was meine Antworten oder Beiträge hier in fremden Individuen für Gefühle auslösen.

Nebenbei braucht man bei mir zB auch nur meinen ersten Liebeskummer-Thread mit dem zweiten vergleichen, um zu erkennen, dass ich in dem ersten noch wesentlich "tougher" klang und ich in dem zweiten schon sehr viel mehr Vertrauen hatte, dass die User mich schon nicht fressen werden. (Und der erste Liebeskummer war der viel schlimmere).
Ob ein Mensch schreibt, wie er wirklich ist, oder wie er eher sein will, oder, wie er meint schreiben zu müssen, um sich nicht zu sehr preiszugeben, weiß man nicht.

Gruber hat gesagt.:
bin ich generell erst mal raus
Schade. Aber okay
 
Anzeige:

Oben