Schwiegervater

K

Karla86

Gast
#1
Hallo!

Ich bin 33 Jahre alt und habe Probleme mit meinem Schwiegervater. Ich denke, er flirtet mit mir, sobald wir allein sind. Er macht unpassende Bemerkungen, so was wie, ich sorge sicher dafür, dass Hosen sich ausbeulen oder ich dufte so verführerisch. Er berührt "ausversehen" mein Knie oder Po, so ganz nebenbei. Doch sobald jemand dabei ist, ist er regelrecht fies zu mir, verhöhnt mich sarkastisch. Ich hab mich gewogen und mit meiner Schwiegermutter darüber geredet und er mischt sich ein und sagt, ich wolle mich überall in den Mittelpunkt spielen, weil ich immer die Schönste sein muss. Ich muss dazu sagen, dass ich eher der unscheinbare Typ bin, keine Schminke, legere Kleidung, Aussehen ist zweitrangig für mich.

Ich habe mit meinem Mann darüber gesprochen. Er sagt, ich bilde mir das ein. Sein Vater würde doch offensichtlich immer nur fiese Spitzen bringen. Auf das Argument, dass es nur passiert, sobald wir allein sind, sagt er, dass sei totaler Unsinn und ich soll mich mal nicht so haben und mich doch lieber geschmeichelt fühlen, wenn wirklich so was wäre.

Mir glaubt niemand und ich fühle mich immer unwohler damit... Wenn ich was zu meinem Schwiegervater sagen würde, gäbe das nur wieder dumme Sprüche und ich müsste mich rechtfertigen. Ich weiß nicht so recht, was ich tun soll...
Hat jmd einen Tipp?
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
633
#3
Hallo,
rede mit deinem Freund erneut darüber. Das sind keine Komplimente, das ist Belästigung. Er soll das nicht herunterspielen, denn so wird er nur Teil des Problems. Wenn das einmal geklärt ist, könnt ihr euch an die Lösung machen...
 
Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
189
#5
Das gehört mit dem Vater und dem Partner zusammen geklärt. So etwas geht gar nicht. Ich habe solche Übergriffe auch früher desöfteren erlebt, leider. Und ich habe mich leider nie jemandem anvertraut. Erst Jahrzehnte später habe ich mal darüber sprechen können. Tu dir das nicht an, das ist sehr ungesund für die Seele.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.680
#7
Das gehört mit dem Vater und dem Partner zusammen geklärt. So etwas geht gar nicht. Ich habe solche Übergriffe auch früher desöfteren erlebt, leider. Und ich habe mich leider nie jemandem anvertraut. Erst Jahrzehnte später habe ich mal darüber sprechen können. Tu dir das nicht an, das ist sehr ungesund für die Seele.
Dann mach mal Vorschläge, wie sie das zur Sprache bringen soll. Wo sie es ihrem Mann ja schon gesagt hat und er nicht darauf eingehen will.

Wie soll sie das klären? Dass das geklärt werden muss, weiß die TE selber.
 
Dabei
3 Jan 2019
Beiträge
288
#8
Hallo,
rede mit deinem Freund erneut darüber. Das sind keine Komplimente, das ist Belästigung. Er soll das nicht herunterspielen, denn so wird er nur Teil des Problems. Wenn das einmal geklärt ist, könnt ihr euch an die Lösung machen...
Genau das würde ich tun. Wenn Dein Mann Dir da nicht zur Seite stehen kann, würde ich sogar die Trennung androhen, denn das geht ja überhaupt nicht. Ich würde auch vermeiden, mit dem Schwiegervater alleine zu sein. Was sagt denn Deine Schwiegermutter dazu?
 
Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
189
#9
Dann mach mal Vorschläge, wie sie das zur Sprache bringen soll. Wo sie es ihrem Mann ja schon gesagt hat und er nicht darauf eingehen will.

Wie soll sie das klären? Dass das geklärt werden muss, weiß die TE selber.
Wie Zufallsgenerator bereits schrieb, sollte sie das nochmals zur Sprache bringen bei ihrem Freund. Ich kann sogar nachvollziehen, dass der Freund ihr nicht glaubt. Wer will bitte so etwas über den eigenen Vater hören wollen?
Jedoch wäre es fatal, wenn er seiner Freundin nicht glaubt und der Vater munter so weiter machen kann. Also sollte sie nochmals das Gespräch suchen und dann eines zu dritt mit dem Vater anstreben. Helfen könnte natürlich auch, dass er seinen Vater "auf frischer Tat ertappt".
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.680
#10
Stimmt, wer will das schon glauben, dass der eigene Vater sowas macht.

Sie könnte ihn auch lautstark in die Schranken weisen, wenn das wieder passiert.

Aber ich glaube, sie hat Angst, hier aufzumischen, weil das sehr unangenehm ist und die ganze Familie zerrütten könnte. Aber es wird ihr nichts anderes übrig bleiben, außer zu schauen, dass sie nie mit ihm alleine ist. Aber das kann keine Lösung sein.

Ich finde es ja schon sehr mutig, dass sie das ihrem Mann gesagt hat. Viele Frauen würden sich schon das nicht trauen.
 
Dabei
6 Apr 2016
Beiträge
189
#11
Das ist ja auch eine höchst prikäre Situation und erfordert Fingerspitzengefühl. Alles nicht so einfach. Ich glaube, ich hatte es seinerzeit auch nicht meiner Freundin gesagt, dass ihr Vater mir zu nahe gekommen ist. Damals war ich noch ein Teenie, ist also schon sehr lange her. Heute macht das niemand mehr mit mir.
Zudem hat man wohl eine natürliche Hemmschwelle, was die Eltern von Partnern betrifft. Im Übrigen finde ich das auch sehr mutig von der TE, dass sie es ihrem Mann gesagt hat.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.485
#12
Ich finde das Verhalten von deinem Mann unmöglich - dass er dir nicht glaubt und dass er es zulässt dass sein Vater dich verhöhnt. Ich kann es mir durchaus vorstellen, dass dein Schwiegervater genau so drauf ist wie du das schilderst. Damit die anderen nichts bemerken, redet er dich in ihrer Gegenwart blöd an. Ich denke auch nicht dass dein SV dich mag (sonst würde er dich nicht so anreden, auch aus strategischen Gründen nicht), sondern dass er dich eher benutzt.
Deinem Mann solltest du nochmal und weiterhin von diesen Bemerkungen erzählen.
Er macht unpassende Bemerkungen, so was wie, ich sorge sicher dafür, dass Hosen sich ausbeulen
Diese Bemerkung ist ja wohl klar daneben, und da bildest du dir ja wohl nichts ein. Ich wüsste also nicht wie dein Mann das wegreden sollte.

Und ansonsten würde ich dem SV auch mal rausgeben. Du kannst ihm ruhig sagen, dass er solche Bemerkungen lassen soll, und seine Hand wegschubsen wenn er dir zu nahe kommt.

Außerdem solltest du vermeiden, mit ihm alleine zu sein.
 
Anzeige:
Erstellt von Ähnliche Themen Forum Antworten Datum
U Gäste Forum 5
C Gäste Forum 1
U Gäste Forum 2

Ähnliche Themen


Oben