richtiger "Bad-Boy"

Dabei
24 Apr 2021
Beiträge
2
#1
Ich habe einen Mann kennen gelernt,der sexuell nicht so auf meiner Wellenlänge ist,er steht halt auf bondage etc. er weiß aber auch,das ich das nicht so mag,je doch habe ich es auch noch nie ausprobiert und bin auch recht offen für neues.Dann hat er mir erzählt, dass er einige Waffen besitzt,weil er mal überfallen wurdne ist-er nimmt die nie mit,liegen quasie im keller.laut googel,gibt es waffensammeln sogar als hobby. ich mag seine art trotzdem total,er reizt mich richtig.ich war 18 jahre in einer öden beziehung und bin eigentlich auch nicht so eine liebe,wie ich vielleicht dachte.vielleicht möcht ich was neues und n kick? meine große sorge,ist das sexuelle dann, das ich ihm das extreme halt nicht bieten kann.....
war jemand mal in ähnlicher situation? war immer eine brave hausfrau und mutter,aber ... :D
 
Anzeige:
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.372
#2
Heho JustNow,
beim Thema Sex finde ich immer wichtig, sich daran zu erinnern, dass das nichts ist, was jemand einfach mit einem macht oder machen lässt, sondern dass das etwas ist, das man gemeinsam macht. Du musst da gar nichts bieten, du machst einfach, worauf du Lust hast und sagst, worauf du keine Lust hast. Da ist BDSM wahrscheinlich eine ziemlich gute "Übung".
Das Thema mit den Waffen ist etwas ungewöhnlich, aber wenn dich das nicht stört, ist das prima! :)
 
Dabei
24 Apr 2021
Beiträge
2
#3
Naja, was heißt nicht stören..es war schon ein schock für mich, aber letzendlich mag ich ihn trotzdem. und ich hab mir gesagt,ich habe ja auch nichts zu velrieren.mein leben war langwielig genug,ich bin jetzt frei und warum nicht mal was neues probieren.jedoch habe ich beim sex gesehen,schon etwas angst,was aber auch einfach an mir liegt,.da ich eben nur sehr eintöniges kenne :(
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben