Lösung für Allergie?!

T

Tilly

Gast
#1
Hallö!!
Mein Freund (34) und ich (32) sind seit drei Jahren zusammen und wollen nun zusammen ziehen. Hier unser Problem. Ich habe zwei Katzen und zwar schon seit 19!! Jahren. Für ihr Alter sind beide kerngesund und qietschfidel :)! Ich liebe die Beiden, schließlich habe ich sie mehr als mein halbes Leben, doch mein Freund ist einfach wahnsinnig allergisch, er hat bereits zwei Desensibilisierungen gemacht, erfolglos... Er mag die Kätzchen auch total, schwillt aber sofort zu, wenn wir mal bei mir sind, weshalb wir immer bei ihm sind. Nun könnte man warten, sie sind immerhin 19, aber es fühlt sich nicht richtig an, auf ihren Tod zu warten... Mein Freund wäre bereit einfach eine kleine Einzimmerwohnung in der Nähe zu mieten, in der die Beiden sich ausbreiten könnten, ich könnte dann jeden Tag hingehen, zum Kuscheln und Spielen und er wäre den Haaren nicht so ausgesetzt. Ich dachte aber vllt hat jmd noch eine andere Lösung und viele Köpfe denken ja besser als einer :)!
Ich bin dankbar für jeden Vorschlag!!!
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
4.199
#2
Puh, sehr schwierig! Eine Wohnung extra für die Katzen anzumieten erscheint mir spontan absurd. Die Katzen in dem Alter abzuschieben kommt mir auch nicht nett vor. Ich denke ich würde mich weiterhin bei ihm treffen, aber mir wäre Zusammenziehen auch nicht so wichtig.
 
Dabei
27 Feb 2013
Beiträge
4.395
#3
Also da finde ich es besser, abzuwarten, bis sie über die Regenbogenbrücke gehen.

So alte Katzen neu verpflanzen in eine kleine Wohnung, die sie nicht gewohnt sind und wo du nicht zuhause bist.... Also echt jetzt....

Aber echt tolles Alter - ich liebe Katzen. Aber die noch in ihrem Alter in ein ungewohntes Umfeld zu bringen, wo du nur zum Kuscheln kommst - darunter würden sie extrem leiden.

Da wär mir das Zusammenziehen echt nicht so wichtig wie meine beiden Lebensgenossen, die mich mehr als mein halbes Leben begleitet haben, an zweite Stelle zu schieben. Ginge gar nicht. Finde ich komisch, dass du es nicht richtig findest, auf ihren Tod zu warten, wo das doch etwas ganz Natürliches ist und ihnen lieber diese Umzugstortur antun würdest.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
432
#4
Hallo Tilly,
oh schade. :(
Ich glaube, ihr müsst doch etwas später zusammenziehen... selbst mit ständigem Lüften, regelmäßigem Herumsaugen, katzenfreien Zonen, stundenlangem Händewaschen, Medikamenten... sieht es für den Körper deines Freundes nicht gut aus.
Ich hoffe, er hat Verständnis.
Übrigens liebe ich diese katzenallergikerfreundlichen(?) hässlichen Nacktkatzen ganz arg. :)
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben