Langweile in der Beziehung

W

Waldbeere

Gast
#1
Hallo

ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen.

Ich versuche mein Problem möglichst kurz zu gestallten.

Also ich führe jetzt seit 2 Jahren eine Beziehung mit meinem Freund und anfangs war alles super. Nette sms, man wollte sich immer sehen etc.
Mein Freund wollte auch schon nach einem halben Jahr mit mir zusammenziehen, was mich sehr geschmeichelt hat, aber mir auch nicht recht war, weil ich glaube, dass das vieles kaputt gemacht hätte. Jetzt sind wir vor etwa einem halben Jahr doch zusammengezogen und es hat sich alles geändert...
Mein Freund hat von anfang an sehr viel gearbeitet und tut dies immer noch, aber inzwischen habe ich das gefühl, dass er mich einfach vergisst.
Wir machen kaum noch was zusammen, also ich meine wirklich nur er und ich. Wir gehen zwar öfter weg mit Freunden, aber halt nicht alleine. Und auch wenn er zuhause ist sitzt er nur vor dem Rechner und arbeitet. Das würde mir prinzipiel nichts ausmachen, weil ich auch viel am lernen bin, aber etwas mehr interesse an mir fände ich schon gut, aber das kann man ja nicht erzwingen.
Und wenn wir dann mal auf Partys sind muss ich mir immer anhören, wie toll die anderen Frauen sind und dass es ja schwer ist da nicht schwach zu werden. Was eine frechheit, wenn ich ihm dass sage muss ich mir immer anhören, dass das in der Natur des Mannes liegt, seinen Samen möglichst weit zu verbreiten, das ist sehr verletzend für mich.

Dazu kommt noch, dass sich unser Sex-Leben auch sehr verändert hat. Anfangs wollte er immer und überall und die Initiative ging immer von ihm aus, was ihn auch gestört hat, aber damals konnte ich nicht anders. Inzwischen muss alles von mir ausgehen und das finde ich sehr anstrengend und reduziert auch meine Lust erheblich. Auch Küssen wir uns kaum noch, was ich noch schlimmer finde. Leidenschaftliche Küsse gibt es nur noch beim Sex und das auch nur von meiner Seite, ansonsten mal ein Küsschen wenn einer von uns das Haus verlässt.

Ich mache mir sehr viele Gedanken über alles.

Mein Problem ist aber nun folgendes: ich möchte die Beziehung wieder beleben, ich möchte mich wieder interessant machen, etwas mehr romantik ( ich selbst bin sehr unromantisch, aber ein bisschen brauche ich auch) und erotik und Gefühl hineinbringen. Hat jemand eine Idee was ich machen kann?
 
Anzeige:
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.354
#2
Hi Waldbeere

Die Beziehung scheint ja wirklich ziemlich eingeschlafen. Was ich aber unmöglich finde ist sein Verhalten vonwegen "in der Natur des Mannes" sowas würde ich mir nicht bieten lassen. Er scheint es ja förmlich drauf anzulegen sich von dir zu entfernen mit solchen Sprüchen. Ich denke das wichtigste wäre wenn ihr anfängt mitenander zu reden. Sagt was euch gegenseitig stört oder was ihr anders möchtet. Nur dann gibt es auch eine Chance an der momentan Situation zu ändern. Deine Initiative in ehren etwas zu verbessern aber da gehören immer 2 dazu und wenn er nicht mitspielt ist das nur verlorene Mühe.

Wenn ihr wirklich beide dran Arbeiten wollt gibt es verschiedene Sachen welche man machen kann. Verabredet euch z.B. wie beim ersten Date und trefft euch erst im Restaurant. Schafft euch mehr Zeit in welcher ihr nur für euch Zeit nehmt (z.B. ein gemeinsames Bad, oder gegenseitige Massagen). Dieses Termine müssen aber eingehalten werden und gehören nur euch! Kuschelt wieder mehr zusammen ohne gleich Sex zu haben und redet über eure Fantasien, du kannst ihn auch mal per SMS/Mail heiss machen für den Abend. Wie gesagt es gibt viele Dinge aber es muss von beiden der Wille da sein an der Beziehung zu arbeiten.

Gruss
 
W

Waldbeere

Gast
#3
ich hab da noch was vergessen, was für miche eine große rolle spielt:
undzwar wie wir zusammen gekommen sind:

Er hatte damals eine Freundin ( 5 Jahre!!) und hat sich dann in der Uni überlegt, dass er mich ganz interessant findet und hat angeafngen näheren Kontakt aufzubauen. Wir haben uns also ab und zu getroffen und was zusammen unternommen, aber ich habe mir nichts dabei gedacht, schließlich hatter er ja eine Freundin!
Eines abends hat er dann versucht mich zu küssen, ich hab total schokiert reagiert. Er erklärte mir dann, dass er an dem selben Tag mit seiner Freundin wegen mir schluß gemacht hat. Ich war zu dem Zeitpunkt auch etwas labitl, weil ich die Trennung von meinem damaligen Freund noch nicht ganz überwunden hatte und ließ mich auf den Kuss ein. Die ganze vorgeschichte machte allerdings alles etwas schierig, weil ich immer im Kopf hatte, dass das eh nix wird und er wieder zu seiner Freundin zurück geht, es hat mich schwer belastet, irgendwann konnte ich das ganze dann aber verdrengen. Inzwischen habe ich aber wieder die Bedenken, dass es mir genauso ergehen wird wie ihr damals.

und um dies zu verhindern möchte ich wie obern geschrieben die Beziehung wieder beleben, also bitte nicht den üblichen Rat ich solle doch mit ihm reden.

Danke schon mal im vorraus.
 
W

Waldbeere

Gast
#4
Hallo Love,

danke für deine ANtwort, die hab ich eben übersehen, das Problem so von wegen reden ist ja, dass es da keins gibt. Wir können gut miteinander reden, aber es fällt mir trotzdem schwer über gefühle zu reden. Solche "schönen" aussagen wie "in der Natur des Mannes" kommen ja auch nur wenn er mal was getrunken hat, ich weiß auch, dass er so was nicht ernst meint, aber es tut halt weh.
und wie gesagt, ich glaube auch, dass ich mit schuld an der jetzigen situation bin (ich weiß es sind immer 2) aber wie gesagt, hat er anfangs immer die initiative ergriffen und hat mr auch gesagt, dass er es sein lässt um mir mal zu zeigen wie das ist. Und auch wenn wir mal was unternhemen wollen fällt mir nix ein außer essen gehen, kino oder schwimmen( aber das will er momentan nicht, weil er sich zu dick fühlt), deshalb wollte ich mir jetzt mal was überlegen.

ALso keine sorge, ich gehöre nicht zu den Frauen, die sich alles gefallen lassen, wenn mir was nicht passt, dann hau ich auch auf den tisch, aber momentan beschäftigt mich so viel und ich muss erstmal was anderes probieren als alles totzureden, denn das hilft halt auch nicht
 
Dabei
4 Okt 2004
Beiträge
1.354
#5
Naja tot reden musst du es ja nicht sein, sondern eher herausfinden was ihm an der momentanen Situation nicht passt? Ich mein nach 2 Jahren ist es ganz normal das mehr Routine in die Beziehung kommt aber dies muss ja nicht ein Nachteil sein? Eigentlich solltet ihr einander langsam kennen und wissen was der andere gerne mag und will. Naja das er solche Sachen nur betrunken sagt macht es für mich nicht besser. Klar fühlst du dich unsicher auch wenn er solche Dinge sagt wie "dann siehst du wie das ist" das ist für mich keine Kommunikation die euch weiterbringt.

Gruss
 
Dabei
21 Feb 2006
Beiträge
82
#6
hallo!
auch, wenn du da evtl. nicht soviel von hälst - ich finde, dass das reden über probleme wirklich das a und o ist. es ist der ansatzpunkt, um eine lösung zu finden.. also, sprich das doch mal alles bei ihm so an, wie du es hier schreibst!?

also, ich kanns mir leider nicht verkneifen, aber diese kommentare, die er zu anderen frauen IN DEINER GEGENWART loslässt, das ist einfach nur vollkommen daneben. dass dich das wirklich verletzt, musst du ihm ganz ganz deutlich sagen!! so geht das doch nicht ... ... ...

also, als ich anfing, zu lesen, habe ich mich teilweise wiedergesehen. ich wohne seit februar mit meinem freund zusammen, und er ist auch so ein richtiges arbeitstier. er ist selbstständig, sehr ehrgeizig, und fleißig. es kommt sehr oft vor, dass er sehr lange abends arbeitet, wenn ich schon fertig bin. aber, man kann sich daran gewöhnen! glaube mir! ich bin außerdem stolz auf ihn, und weiß, dass er alles geben muss, da er nach leistung bezahlt wird. also, man kann sich wirklich damit arrangieren! man muss dann allerdings die übrige zeit, am wochenende also vor allem, sehr gut gemeinsam nutzen. klar, es geht nicht immer zu 100 %, und man will auch mal freunde sehen, aber wir achten darauf, dass uns wenigstens ein abend am wochenende gehört - und NUR uns. dann unternehmen wir zu 2t was, und tanken für die nächste stressige woche auf. und so lässt sich das alles echt gut regeln.

natürlich - ab und zu muss es was tolles sein, was ausgefallenes, dass man nicht in routine verfällt.
überrasche ihn doch mal mit einem tollen essen? einem meer aus duftenden kerzen und einer tollen massage von dir? einem ausflug an einen romantischen ort? einem kleinen geschenk zwischendurch? manchmal sind es die kleinsten dinge, die freude machen... wie ein kleiner zettel, den man zufällig in den arbeitsunterlagen findet :) es gibt doch sooo viel, was man tun kann, um schwung reinzubringen... sei kreativ!

viel erfolg!!
julia
 
Dabei
26 Apr 2007
Beiträge
1.042
Alter
38
#7
Hi Waldbeere.

Ich kann mich auch teilweise in Deinen Worten widerfinden. Hmm. Wie haben wir denn das Problem gelöst?

Wir haben sowas wie "Spielregeln" für unsere Beziehung aufgestellt. Z.B. Dienstags und Donnerstags wird immer morgens zusammen gefrühstückt, weil er normalerweise schon um spätestens 7 im Büro sitzt.

Vielleicht könnt Ihr auch andere Sachen machen. Ein schönes Picknick (bei besserem Wetter natürlich) oder ein Wellness-Abend. Vielleicht habt ihr ja so ein Bad in Eurer Nähe wo man auch Sauna machen kann. Auch wenn er sich zu dick fühlt, glaub mir. Gerade in der Sauna wird sich nicht darüber lustig gemacht, weil die meisten dort auch nicht gerade Models sind. Und ich mache das auch gerne.

Vielleicht haben Dir meine Anregungen ja geholfen. Ich wünsche Euch viel Glück, damit Eure Beziehung wieder ein wenig Feuer kriegt.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben