Ist es jetzt vorbei - was meint Ihr?

Dabei
16 Jul 2013
Beiträge
1
#1
Liebe Leser und Forumsmitglieder,

ich (w,40) bin momentan etwas verwirrt und habe Liebeskummer...

Also folgendes: Ich bin (war) seit 3Jahren mit einem Mann (53) liiert. Wir haben uns etwa 2x im Monat gesehen - er ist sehr oft beruflich unterwegs, auch über die Kontinente und ich wohne dazu noch in einer anderen Stadt.

Wenn wir zusammen waren, konnten wir beide die wenige Zeit sehr genießen. Doch neulich hatte ich ihn mal unangemeldet besucht. Es sollte ein
Überraschungsbesuch werden, weil er kurz zuvor einen Autounfall hatte. Ich hatte mir Sorgen gemacht, wollte für ihn da sein und ihm einfach ´ne schwere Zeit etwas leichter machen. Letztendlich war der Unfall aber gar nicht so schlimm.
Mein Überraschungsbesuch fiel sozusagen ins Wasser, weil er sich kaum gefreut und fast keine Zeit hatte und sich am nächsten Tag - ich war immernoch in seiner Stadt - nicht an Verabredungen hielt mit der Begründung, zeitlich zu eingespannt zu sein.

Als ich wieder zu Hause war, schrieb ich ihm eine Email mit ungefähr folgendem Inhalt: Daß er mir doch bitte mitteilen möchte, wenn ich in seinem Leben grundsätzlich keinen Platz mehr habe oder wenn da eine andere Frau im Spiel ist. Und daß ich mich freuen würde, wenn er (so ca. 2Wochen später) mal
1-2 Tage für uns freihalten könnte. Ich habe ihn - wie ich meine - mit dieser Email in keiner Weise unter Druck gesetzt.
Die Antwort von ihm kam 3 Tage später mit folgendem Satz: "Ich habe keinen Platz und keine Zeit für eine Frau... Kuss"
Daraufhin hatte ich geantwortet, daß das ja kein Heiratsantrag war und ich auch nicht bei ihm einziehen möchte. Daß ich es aber dennoch genieße, wenn wir zusammen sind. Sonst nichts, nur ganz kurz. Das ist 3 Wochen her, seitdem gab es keinen Kontakt mehr.
Dazu wäre noch zu sagen, daß ich selber kein "Klammeraffe" bin und in Beziehungen durchaus meine Freiheiten brauche. Das meine ich in Bezug auf Hobbies, Freizeitgestaltung, Freunde... - nicht auf´s andere Geschlecht, da fahre ich eingleisig. Mir war es so mit ihm gerade recht.

Nun meine Frage: War das ein "Schlußmachen" von ihm, kann ich ihn abschreiben oder gibt es da noch irgendwelche Hoffnung? Wäre es genauso gekommen, wenn ich ihm diese Emails nicht geschickt hätte?

Von meiner Seite kommt jetzt erstmal nichts mehr, habe der Sache eine Funkstille verordnet von 2-3 Monaten und warte ab, ob er mich vermißt oder nicht. Wenn nicht, war es sowieso nichts wert, denke ich. Obwohl er mir sehr sehr viel bedeutet - menschlich gesehen, nicht bezogen auf seinen beruflichen Status...

Wie seht Ihr das?
Es ist ja eigentlich eine klare Aussage gewesen von ihm, trotzdem hoffe ich, daß es irgendwie doch noch nicht zu Ende ist.

Danke
für die Antworten
Liebe Grüße Mareile
 
Anzeige:
Dabei
27 Aug 2012
Beiträge
2.249
Alter
34
#4
War das ein "Schlußmachen" von ihm
Nein war es nicht, denn ihr habt überhaupt keine Beziehung geführt. Es verwundert mich, dass du das so gesehen hast. Für ihn war es einfach nur eine Affäre, ein wenig Abschalten zwischendurch und gemeinsam Spaß haben. Du warst eine Art Rückzugsort, Flucht vor dem Alltag. Das sogar als Konstante über einen längeren Zeitraum. Und dann kamst du und hast auf einmal eines Tages Ansprüche gestellt, die in Richtung Partnerschaft gingen. Also hat er sich folgerichtig distanziert und dir eine eindeutige Botschaft gesendet, dass er dies nicht wünscht. Ganz klar nochmal die Fronten betont, die eigentlich sowas hätten klar sein müssen. Es ist übrigens auch nicht unwahrscheinlich, dass er noch irgendwo Familie hat, falls dich das interessiert.

Ich würde dir dringend raten, für die Zukunft aufgeklärter an solche Angelegenheiten ranzugehen. Du kannst mir doch nicht weis machen wollen, dass du bei gesundem Menschenverstand allen Ernstes geglaubt hast, dass ihr eine Beziehung führt, wenn ihr euch 3(!) Jahre lang nur ganz sporadisch trefft ohne in irgendeiner Form ein tiefergehendes Level zu erreichen (und auch entsprechend die Frequenz der Treffen zu erhöhen). Das war einfach nur höchst naiv von dir und in dem Alter eigentlich nicht mehr entschuldbar, sorry! Ich hoffe, es wird dir eine Lehre sein.

Achja, falls es bis hierhin nicht deutlich genug gewesen sein sollte (ist bei dir ja anscheinend schwierig): Nein, das wird nichts (mehr) mit dem Mann.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben