In Schwester von Freund verknallt

Dabei
14 Mai 2024
Beiträge
7
#1
Hallo alle zusammenūüĎč

Ich bin neu hier im Forum und kenne mich noch nicht so gut aus. Falls ich irgendeinen Fehler mache oder mich falsch ausdr√ľcke, d√ľrft ihr mich bitte gern darauf hinweisenūüėä.
Nun zu meinem eigentlichen Thema:

Ich befinde mich zurzeit in einer verzwickten Situation bei der ich nicht weiter wei√ü und von meinen Gef√ľhlen hin und her gerissen bin.
Ich habe einen guten Kumpel, den ich schon seit der Schulzeit kenne. Wir hatten immer ab und an mal Kontakt, aber nie so richtig viel. Irgendwann haben wir mal zusammen gezockt und das immer öfters. Dann hat er mich vor 2 Wochen zu seinem Geburtstag eingeladen, den wir bei ihm zuhause zusammen mit seiner Familie verbracht haben (ich war der einzige Freund an dem Tag bei ihm). Dort hab ich auch seine insgesamt 7 Geschwister kennengelernt, welche alle unterschiedlich alt sind (von 12-21 ist alles dabei). An diesem Tag ist mir auch eine seiner Schwestern sofort ins Auge gestochen. Es ist mir bisher sehr sehr selten passiert, dass ich auf Anhieb sofort Interesse an einem Mädchen hatte.
Ich könnte mir wahnsinnig gut eine Beziehung mit ihr vorstellen und will sie auf jeden Fall näher kennenlernen. Jedoch gibts hier ein paar Probleme:
1) Mein Kumpel und sie wohnen ca 30min weit weg von mir, weshalb ich nicht einfach spontan vorbeischauen kann und immer nen Anlass brauche, warum ich denn zu ihm nach Hause komme. War seit seinem Geburtstag noch einmal bei ihm zuhause und hab auch bei ihm √ľbernachtet, weil ich einen gemeinsamen Zockerabend bei ihm organisiert habe. Jedoch hab ich sie da kaum gesehen, weil wir in getrennten Zimmern waren
2) Hab ich Angst, dass sie zu jung f√ľr mich ist und das bl√∂d angesehen wird. Ich bin 22, werd im Winter 23 und sie ist 17 und wird im Sommer 18. F√ľr mich w√§r das Alter nahezu perfekt
3) Die Freundschaft zu meinem Kumpel. Ich bin so hin und hergerissen, ob ich ihm sagen soll, dass ich an seiner Schwester Interesse hab. Auf der einen Seite k√∂nnte es vieles erleichtern, da ich vllt nicht immer einen Anlass suchen m√ľsste, um zu ihm zukommen, wenn er √ľberhaupt nichts dagegen hat und er mir hilft mehr Kontakt zu ihr aufzubauen. Auf der anderen Seite hab ich Angst, dass genau das Gegenteil passiert. Vielleicht denkt er, dass die Schwester vom Kumpel absolut no go ist und ist sauer auf mich. Will die Freundschaft zu ihm nicht gef√§hrden. Will halt auch nicht, dass er denkt, dass ich nur was mit ihm mach und die ganze Zeit gekommen bin nur um mich an seine Schwester ranzumachen und eigentlich gar keinen Bock auf ihn hab.

Das sind so meine Bedenken und Gedanken dazu. Vielleicht noch ein paar Hintergrundinfos zu mir:
Ich bin 22 und hatte bisher noch nie eine Beziehung, geschweigedenn einen Kuss. Sehe jetzt auch nicht sonderlich schlecht aus, aber ich hab bisher noch nie die richtige gefunden, die mich auch wollte. Ich bin keiner, der einfach ne schnelle Nummer oder auf Krampf einfach irgendeine Freundin sucht. Mir ist das Thema Freundin sehr ernst und ich such wirklich die eine Freundin f√ľrs Leben, weshalb ich manchmal vllt auch ein wenig w√§hlerisch bin. Aber bei ihr hab ich wirklich ein so gutes Gef√ľhl, das sie es sein k√∂nnte. Ich versteh mich auch mit den Eltern super gut und die hatten mich auch sehr gern beim Geburtstag vom Kumpel dabei und sehen mich als Vorbild f√ľr meinen Kumpel.
Jetzt wollte ich gerne eure Einsch√§tzungen wissen und was ihr an meiner Stelle machen w√ľrdet. Was h√§ttet f√ľr Anlassideen, dass ich √∂fters zu ihm nach hause komm und sie auch besser kennenlern?
Ist sie zu jung f√ľr mich?
Soll ich es meinem Kumpel sagen, dass ich Interesse an seiner Schwester hab? Oder soll ich erstmal noch warten und weiter Anlässe vorschlagen bis die Situation ernster wird?

Ich hoffe ihr k√∂nnt mir hier wirklich weiterhelfen, weil die Situation mir sehr wichtig ist. Bedanke mich schonmal im Voraus f√ľr eure Hilfeūüėä

LG
User 8155 (männlich;))
 
Anzeige:
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#2
Hallo @User8155 , willkommen hier.
Also, in meinem privaten Umfeld kenne ich genau so ein Beispiel. Da hat sich vor Jahren mal jemand in die kleine Schwester seines besten Kumpels verguckt.
Das beruhte auch auf Gegenseitigkeit.
Keiner der drei war zu dieser Zeit volljährig; das wurde man damals dort erst mit 21.
Der Kumpel hatte damit wohl √ľberhaupt kein Problem, im Gegenteil, er fand es v√∂llig in Ordnung und war wohl sogar froh √ľber die Partnerwahl seiner Schwester.
Das Pärchen hat auch geheiratet und zwei Kinder bekommen.
Als jedoch der Ehemann fremdging und seine Frau immer ungl√ľcklicher machte, k√ľndigte ihm sein Kumpel die M√§nnerfreundschaft. Was man wahrscheinlich nachvollziehen kann.

Also, wenn du mich fragst, so w√ľsste ich nicht, was dich daran hindern sollte, dich um die Schwester deines Freundes zu bem√ľhen. Ihr Bruder ist nicht ihr Erziehungsberechtigter. Erst recht nicht dann, wenn sie vollj√§hrig ist.
Auch an eurem Altersunterschied kann ich nichts Verwerfliches finden.
Wenn also auch die Schwester deines Freundes Gefallen an dir findet und das mit euch was wird - Gl√ľckwunsch!
 
Dabei
14 Mai 2024
Beiträge
7
#4
Hallo @User8155 , willkommen hier.
Also, in meinem privaten Umfeld kenne ich genau so ein Beispiel. Da hat sich vor Jahren mal jemand in die kleine Schwester seines besten Kumpels verguckt.
Das beruhte auch auf Gegenseitigkeit.
Keiner der drei war zu dieser Zeit volljährig; das wurde man damals dort erst mit 21.
Der Kumpel hatte damit wohl √ľberhaupt kein Problem, im Gegenteil, er fand es v√∂llig in Ordnung und war wohl sogar froh √ľber die Partnerwahl seiner Schwester.
Das Pärchen hat auch geheiratet und zwei Kinder bekommen.
Als jedoch der Ehemann fremdging und seine Frau immer ungl√ľcklicher machte, k√ľndigte ihm sein Kumpel die M√§nnerfreundschaft. Was man wahrscheinlich nachvollziehen kann.

Also, wenn du mich fragst, so w√ľsste ich nicht, was dich daran hindern sollte, dich um die Schwester deines Freundes zu bem√ľhen. Ihr Bruder ist nicht ihr Erziehungsberechtigter. Erst recht nicht dann, wenn sie vollj√§hrig ist.
Auch an eurem Altersunterschied kann ich nichts Verwerfliches finden.
Wenn also auch die Schwester deines Freundes Gefallen an dir findet und das mit euch was wird - Gl√ľckwunsch!
Ja da hast du Recht
Hallo @User8155 , willkommen hier.
Also, in meinem privaten Umfeld kenne ich genau so ein Beispiel. Da hat sich vor Jahren mal jemand in die kleine Schwester seines besten Kumpels verguckt.
Das beruhte auch auf Gegenseitigkeit.
Keiner der drei war zu dieser Zeit volljährig; das wurde man damals dort erst mit 21.
Der Kumpel hatte damit wohl √ľberhaupt kein Problem, im Gegenteil, er fand es v√∂llig in Ordnung und war wohl sogar froh √ľber die Partnerwahl seiner Schwester.
Das Pärchen hat auch geheiratet und zwei Kinder bekommen.
Als jedoch der Ehemann fremdging und seine Frau immer ungl√ľcklicher machte, k√ľndigte ihm sein Kumpel die M√§nnerfreundschaft. Was man wahrscheinlich nachvollziehen kann.

Also, wenn du mich fragst, so w√ľsste ich nicht, was dich daran hindern sollte, dich um die Schwester deines Freundes zu bem√ľhen. Ihr Bruder ist nicht ihr Erziehungsberechtigter. Erst recht nicht dann, wenn sie vollj√§hrig ist.
Auch an eurem Altersunterschied kann ich nichts Verwerfliches finden.
Wenn also auch die Schwester deines Freundes Gefallen an dir findet und das mit euch was wird - Gl√ľckwunsch!
Ok, ja da hast du Recht. Nat√ľrlich kann ihr Bruder nicht √ľber sie bestimmen. Trotzdem ist es halt ein Risiko, falls er schlecht reagiert und irgendwie sauer auf mich deswegen ist. Deshalb wei√ü ich eben nicht, ob ich ihm jetzt schon erz√§hlen soll, dass ich Interesse an seiner Schwester hab. Es ist ja bisher noch nichts wirklich passiert, au√üer dass man sich am Geburtstag kurz kennengelernt hat. Hab halt zurzeit eben nur die M√∂glichkeit Kontakt zu seiner Schwester herzustellen, indem ich mit ihm was mach und nen Anlass brauche. Wenn er halt dagegen ist und dicht macht, hab ich auch keine M√∂glichkeit sie n√§her kennenzulernen. Deswegen wei√ü ich eben nicht, ob ich irgendwelche Anl√§sse erfinden soll, um zu ihm zukommen (wobei ich auch kaum Anl√§sse w√ľsste) und abwarte bis die Situation ernster wird und ihm dann erst Bescheid sage. Oder ob ich eben gleich mit ihm √ľber mein Interesse an seiner Schwester rede, was nat√ľrlich gut und schlecht enden k√∂nnte.
Aber da bin ich ja beruhigt, dass der Altersunterschied keine so große Rolle spielt:giggle:
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.569
#6
Wenn du an die Haltung deines Freundes bestimmte Handlungen oder Nichthandlungen kn√ľpfen w√ľrdest, solltest du so bald wie m√∂glich das Thema bei ihm ansprechen.
 
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
7.569
#7
Ich verstehe √ľbrigens nicht, wieso es bei dem, was ich "Freundschaft" nennen w√ľrde, ein Problem sein sollte, ein mir wichtiges Thema anzusprechen.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#8
Wenn er halt dagegen ist und dicht macht, hab ich auch keine Möglichkeit sie näher kennenzulernen.
Wieso?
Erstens: Warum sollte er dagegen sein?
Zweitens: Wessen Meinung ist dir wichtiger - die des Mädchens oder die ihres großen Bruders?

Nur mal ein Gedankenspiel: Stell dir vor, du w√§rst der √§ltere Bruder einer j√ľngeren Schwester. Stell dir weiter vor, dein bester Kumpel interessiert sich f√ľr sie.
...
Na ... ?

Oder kommt ihr drei aus einem Kulturkreis, bei dem √§ltere Br√ľder auf die "Ehre" ihrer j√ľngeren Schwestern aufpassen?
 
Dabei
14 Mai 2024
Beiträge
7
#9
Wieso?
Erstens: Warum sollte er dagegen sein?
Zweitens: Wessen Meinung ist dir wichtiger - die des Mädchens oder die ihres großen Bruders?

Nur mal ein Gedankenspiel: Stell dir vor, du w√§rst der √§ltere Bruder einer j√ľngeren Schwester. Stell dir weiter vor, dein bester Kumpel interessiert sich f√ľr sie.
...
Na ... ?

Oder kommt ihr drei aus einem Kulturkreis, bei dem √§ltere Br√ľder auf die "Ehre" ihrer j√ľngeren Schwestern aufpassen?

Ja ich wei√ü nicht, warum man dagegen sein sollte. Ich h√§tte kein Problem damit, wenn ein guter Freund von mir etwas mit meiner Schwester h√§tte. Aber so ticken ja nicht alle Menschen und ich kenn auch genug F√§lle bei denen der Kumpel es als unangenehm und Hindernis f√ľr die weitere Freundschaft gesehen hat. Ich komme auf jeden Fall nicht aus so einem Kulturkreis;)
Die Meinung des M√§dchens ist mir nat√ľrlich wichtiger, was seine Meinung aber nicht unwichtiger macht. Wie gesagt ist meine einzige Verbindung zu ihr in diesem Moment nur √ľber ihren Bruder. Wenn ich seine Schwester besser kenne und auch mit ihr allein was machen kann, h√§ngt es nicht mehr so sehr davon ab, was ihr Bruder davon denkt, weil ich dann auch unabh√§ngig von ihm sie kennenlernen kann. Hoffe du verstehst was ich mein;)
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#10
Jetzt ja.
ich kenn auch genug F√§lle bei denen der Kumpel es als unangenehm und Hindernis f√ľr die weitere Freundschaft gesehen hat.
Dann hat er Pech und nimmt sich wichtiger als er ist. Aber so bald so'n Kumpel selbst 'ne Freundin hat, ist ihm sein Gl√ľck mit dieser hoffentlich wichtiger als das Gl√ľck seiner Schwester mit seinem Kumpel.

OK, dann versuchen wir uns mal eine Idee einfallen zu lassen.
Was f√ľr gemeinsame Freizeitaktivit√§ten habt ihr eigentlich noch so, dein Kumpel und du? Au√üer Zocken. Es w√§re doch ein Leichtes, ihn z. B. zu fragen, ob auch seine Schwester zockt bzw. wof√ľr sie sich sonst noch so interessiert.
Wenn er fragt, warum, dann sag ihm ganz locker und direkt, dass seine Schwester dir gefällt und du sie gern näher kennenlernen möchtest. Fertig.
Er wird dir daf√ľr schon nicht die Ohren abrei√üen. Bei einem Kumpel geh√∂rt sich so was n√§mlich nicht, und au√üerdem sieht's doof aus.
 
Dabei
15 Jun 2019
Beiträge
337
Alter
24
#11
Seine Schwester ist (fast) erwachsen und wen sie datet, geht deinen Kumpel am Ende nichts an. Sie ist alt genug um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Klar k√∂nnte es mit ihm erst mal stressig werden. Wenn der gute Kumpel pl√∂tzlich mit der eigenen Schwester zusammen ist, ver√§ndert das nat√ľrlich die Dynamik der Freundschaft. Aber das gibt sich meist nach einer gewissen Eingew√∂hnungszeit. F√ľr mich w√§re der Bruder jedenfalls kein Hinderungsgrund.
Finde doch aber erst mal heraus, ob seine Schwester √ľberhaupt auch Interesse an dir hat und frag sie nach nem Date.
 
Dabei
14 Mai 2024
Beiträge
7
#12
Dann hat er Pech und nimmt sich wichtiger als er ist. Aber so bald so'n Kumpel selbst 'ne Freundin hat, ist ihm sein Gl√ľck mit dieser hoffentlich wichtiger als das Gl√ľck seiner Schwester mit seinem Kumpel.
Da hast du schon recht, seh ich ja eigentlich genauso.

Was f√ľr gemeinsame Freizeitaktivit√§ten habt ihr eigentlich noch so, dein Kumpel und du? Au√üer Zocken. Es w√§re doch ein Leichtes, ihn z. B. zu fragen, ob auch seine Schwester zockt bzw. wof√ľr sie sich sonst noch so interessiert.
Das w√§re nat√ľrlich ein Leichtes, das stimmt. Genau sowas in die Richtung hab ich mir auch gedacht, nur ist mir bisher nichts vern√ľnftiges eingefallen. So ne Freizeitaktivit√§t, die wir gemeinsam machen, gibt es eigentlich nicht so wirklich au√üer Zocken. Hobbym√§√üig macht er relativ wenig. Die einzigen Aktivit√§ten, die mir einfallen, sind halt solche klassischen spontanen Sachen, die man halt nicht immer macht (Abends in die Stadt gehen, Kino, an Badesee gehen, gemeinsamen Filme- oder Gesellschaftsspieleabend daheim, am Geburtstag warn wir Lasertag spielen,...). Zocken tut sie meines Wissens nicht.

Wenn er fragt, warum, dann sag ihm ganz locker und direkt, dass seine Schwester dir gefällt und du sie gern näher kennenlernen möchtest. Fertig.
Er wird dir daf√ľr schon nicht die Ohren abrei√üen. Bei einem Kumpel geh√∂rt sich so was n√§mlich nicht, und au√üerdem sieht's doof aus.
Genau so in etwa wäre es ne perfekte Gelegenheit ihm sowas zu sagen. Das hab ich mir auch gedacht, weil es da viel lockerer und spontaner kommt, als wenn ich ein gezwungenes Gespräch mit ihm suche, um ihm zu sagen, dass ich Interesse an seiner Schwester hätte. Das wäre auf jeden Fall der erste Schritt in die richtige Richtung(y)
 
Dabei
14 Mai 2024
Beiträge
7
#13
Seine Schwester ist (fast) erwachsen und wen sie datet, geht deinen Kumpel am Ende nichts an. Sie ist alt genug um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen. Klar k√∂nnte es mit ihm erst mal stressig werden. Wenn der gute Kumpel pl√∂tzlich mit der eigenen Schwester zusammen ist, ver√§ndert das nat√ľrlich die Dynamik der Freundschaft. Aber das gibt sich meist nach einer gewissen Eingew√∂hnungszeit. F√ľr mich w√§re der Bruder jedenfalls kein Hinderungsgrund.
Finde doch aber erst mal heraus, ob seine Schwester √ľberhaupt auch Interesse an dir hat und frag sie nach nem Date.
Ja das kann schon gut sein, dass nach einer Eingewöhnungszeit er nichts mehr dagegen hätte. Nach ner Zeit wärs auch sicher kein Problem mehr, aber evtl ja wie gesagt am Anfang. Aber ja, jetzt will ich erstmal schauen, ob sie denn auch Interesse hätte, wenn sich Gesprächsmöglichkeiten ergeben und man sich bischen austauscht.
 
Dabei
22 Mrz 2021
Beiträge
954
#15
gibt's an einem neuen Arbeitsplatz. Aber nicht in der Partnerschaft, insbesondere nicht in einer Partnerschaft, die nicht mal die eigene ist.
So ne Freizeitaktivität, die wir gemeinsam machen, gibt es eigentlich nicht so wirklich außer Zocken.
Daf√ľr nimmst du ihn ganz sch√∂n wichtig.
Du zerbrichst dir den Kopf, welche Meinung jemand, mit dem dich so gut wie nichts wirklich verbindet, zu etwas vielleicht haben könnte, das ihn grundsätzlich erst mal nichts angeht.
Verkneifst du dir auch Leberwurststullen und Rammstein, so lange du nicht eindeutig weißt, ob der Nachbar drei Häuser weiter womöglich Veganer ist und Rossini hört?
 
Dabei
14 Mai 2024
Beiträge
7
#16
Ist doch was!
Ich bin zwar schon eine Generation √§lter als du, aber wei√üt du, wie man so was zu meiner Zeit angegangen ist? Man verabredete sich beispielsweise einfach zum Eisessen. Und zwar direkt, ohne generalstabsm√§√üige Planung und ohne Umwege √ľber den gro√üen Bruder.
Ja das stimmt:) Ist halt durch die vielen M√∂glichkeiten mit Internet und allem bischen aus der Mode gekommen Eis zu essen. Aber versteh was du meinst, bin auch lieber f√ľr sowas lockeres als was krass geplantes. Bin aber halt immer der Typ, der sich zumindest im vornherein √ľberlegt, was man macht.

Daf√ľr nimmst du ihn ganz sch√∂n wichtig.
Du zerbrichst dir den Kopf, welche Meinung jemand, mit dem dich so gut wie nichts wirklich verbindet, zu etwas vielleicht haben könnte, das ihn grundsätzlich erst mal nichts angeht.
Verkneifst du dir auch Leberwurststullen und Rammstein, so lange du nicht eindeutig weißt, ob der Nachbar drei Häuser weiter womöglich Veganer ist und Rossini hört?
Die Aussage von dir find ich jetzt aber völligen Schwachsinn. Eine Freundschaft ist ja nicht daran messbar, wieviel Freizeitaktivitäten miteinander macht. Außerdem kannst du gar nicht sagen, wie gut unsere Freundschaft ist, nur weil wir als gemeinsames Hobby Zocken haben. Mein bester Freund hat zum Beispiel auch komplett andere Hobbys und wir hören uns auch jede Woche oft zum Zocken und machen stattdessen keine hobbymäßigen Freizeitaktivitäten wie abends fortzugehen, Fahrrad fahren, Baden gehen,...
Deshalb find ich auch den Vergleich mit der Leberwurst und Rammstein absolut unangebracht, weil man nicht √Ąpfel mit Birnen vergleichen kann. Au√üerdem hat er mich als einzigen Freund aus seinem Umfeld zu seinem Geburtstag zu sich eingeladen, was auch f√ľr sich spricht. Wie eng die Freundschaft ist, kann glaub ich immernoch ich am besten beurteilen und auch wie wichtig sie mir ist.
 
Anzeige:

√Ąhnliche Themen


Oben