Immer nur der gute Freund

Dabei
13 Dez 2021
Beiträge
1
#1
Hey!
Ich weiß dass diese Frage schon unzählige Male thematisiert wurde, aber ich bin bislang noch nicht wirklich schlauer geworden und deshalb wollte ich mich einfach mal selbst an euch wenden.

Wie man schon am Titel erkennen kann, habe ich das Problem, dass ich immer nur der gute Freund bin. Erstmal zu mir, ich bin 18 Jahre alt und männlich. Bis auf ein, zwei kleine Geschichten habe ich noch nicht wirklich viel Erfahrungen gemacht, was das Thema Liebe, Beziehung und Sexualität betrifft.

An sich bin ich eine sehr offene Person, die schnell mit Leuten in Kontakt kommt, darunter auch viele nette Mädels. Jedoch endet es immer darin, dass ich nur als guter Freund gesehen werde. Ich möchte einfach gerne endlich aus dieser Rolle ausbrechen, weiß aber nicht, wie ich das anstellen kann.

Aber wie erzeuge ich Anziehung? Wie kann ich Interesse zeigen, also romantisch und sexuell... nicht nur freundschaftlich? Wie kann ich signalisieren, was ich möchte und mal infrage kommen für mehr als Freundschaft?

Ich weiß echt nicht weiter, da ich das Gefühl habe, dass ich nicht mal im Ansatz als möglicher Typ für eine Beziehung, für Sex oder irgendetwas in diese Richtung gesehen werde. Ich bin immer direkt der gute Kumpel, jemand mit dem man gerne Zeit verbringt, aber das war's dann. Was machen die anderen um mich herum alle so anders, dass sie zu etwas wie Beziehung oder Sex kommen?

Ich hoffe, ein paar von euch können mir ein wenig helfen. Danke :)
 
Anzeige:
Dabei
6 Mrz 2013
Beiträge
6.635
#2
Bis auf ein, zwei kleine Geschichten habe ich noch nicht wirklich viel Erfahrungen gemacht, was das Thema Liebe, Beziehung und Sexualität betrifft.
Na eben! Du bist doch noch sehr jung, was heißt da schon "immer"!

Ich hab leider keinen anderen Rat für dich als dich nicht zu verstellen. Du bist eben kein Arschloch-Typ, was ich persönlich immer super fand. Ich war mit meinen Partnern immer auch "befreundet" und habe sie trotzdem sexuell attraktiv gefunden. Ich kann dir aber nicht sagen, wie die das "gemacht" haben. Die waren auch einfach nur sie selber und haben sich nicht verstellt oder an irgendwelche komischen Regeln gehalten, die man angeblich befolgen muss, um bei Frauen zu landen.
 
Dabei
24 Sep 2017
Beiträge
1.798
#3
Hey ho @Bln.5to,
ich glaube, eine wichtige Erkenntnis ist, dass Personen kein Kollektiv sind und jede:r eben ihren/seinen persönlichen Geschmack hat. Es gibt kein Verhalten, das für alle auf "das ist ein Freund" oder "das ist Dating Material" hinausläuft. Bei Liebesdingen spielt immer der Zufall mit.
Sei eine gute Version von dir und verzweifle nicht.
 
Anzeige:

Ähnliche Themen


Oben